1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. DFI X58-T3H6 in der Redaktion eingetroffen

DFI X58-T3H6 in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

dfi2Auf der Cebit stellte ASUS ein Micro-ATX-Board mit X58-Chipsatz vor, das Rampage II Gene. Das Gene ist aber nicht das einzige Micro-ATX-Board auf dem Markt, welches den Core i7 als Prozessor verwendet. DFI bietet mit dem Lanparty JR X58-T3H6 eine ähnliche Lösung. Das Board ist bei uns in der Redaktion eingetroffen und ist dem großen ATX-Bruder T3eH8 sehr ähnlich, welches wir im Heft 03/2009 im Test haben.

Trotz Micro-ATX-Design besitzt das Board sechs DDR3-Slots, auch SLI und CrossFire sind Dank zwei PCIe-x16-Ports noch möglich. Schwierig wird dann natürlich die Nutzung der beiden weiteren Slots - ein PCI und ein PCIe-x4-Slot sind dann von den Dual-Slot-Kühlern versperrt. Für die Northbridge und die Spannungswandler verwendet DFI eine Heatpipekühlung, die Southbridge ist unter einem passiven Kühler versteckt. Hier verwendet man die ICH10R. Ein Realtek-Onboard-Sound, ein Gigabit-Ethernet-NIC und ein ATA/133- Controller sind weiterhin auf dem Board zu finden.

Für Overclocking-Fans bietet DFI natürlich auch ein gut ausgestattetes Bios, aber auch das Board ist entsprechend bestückt: Power- und Reset-Buttons sind zu finden, sechs FAN-Header sind auf dem kleinen Board vorhanden und auch eine Post-Debug-Kontrolle.

{gallery}/galleries/news/dbode/dfix58t3h6{/gallery}

Weitere Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

Das könnte Sie auch interessieren: