> > > > DFI X58-T3H6 in der Redaktion eingetroffen

DFI X58-T3H6 in der Redaktion eingetroffen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

dfi2Auf der Cebit stellte ASUS ein Micro-ATX-Board mit X58-Chipsatz vor, das Rampage II Gene. Das Gene ist aber nicht das einzige Micro-ATX-Board auf dem Markt, welches den Core i7 als Prozessor verwendet. DFI bietet mit dem Lanparty JR X58-T3H6 eine ähnliche Lösung. Das Board ist bei uns in der Redaktion eingetroffen und ist dem großen ATX-Bruder T3eH8 sehr ähnlich, welches wir im Heft 03/2009 im Test haben.

Trotz Micro-ATX-Design besitzt das Board sechs DDR3-Slots, auch SLI und CrossFire sind Dank zwei PCIe-x16-Ports noch möglich. Schwierig wird dann natürlich die Nutzung der beiden weiteren Slots - ein PCI und ein PCIe-x4-Slot sind dann von den Dual-Slot-Kühlern versperrt. Für die Northbridge und die Spannungswandler verwendet DFI eine Heatpipekühlung, die Southbridge ist unter einem passiven Kühler versteckt. Hier verwendet man die ICH10R. Ein Realtek-Onboard-Sound, ein Gigabit-Ethernet-NIC und ein ATA/133- Controller sind weiterhin auf dem Board zu finden.

Für Overclocking-Fans bietet DFI natürlich auch ein gut ausgestattetes Bios, aber auch das Board ist entsprechend bestückt: Power- und Reset-Buttons sind zu finden, sechs FAN-Header sind auf dem kleinen Board vorhanden und auch eine Post-Debug-Kontrolle.

{gallery}/galleries/news/dbode/dfix58t3h6{/gallery}

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar46398_1.gif
Registriert seit: 01.09.2006
Österreich / Vlbg
software developer
Beiträge: 3869
Noch mehr Hitze auf noch geringerem Platz, mehr fällt mir dazu auch nicht ein, also bei einem SLI-System oder CF, ist da fast eine WAKÜ pflicht!?
#2
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10574
das SLI/CF hier zusätzlich hitze verbreitet ist jedem der sich das teil für genau diese verwendung zulegt sicherlich klar, auch das da eine gute gehäuse belüftung oder ne wakü pflicht ist.
Grundsätzlich gefällt mir das teil recht gut, allerdings ist der I7 für mich noch uninteressant, mein 775 system reicht mir noch ne ganze weile.
#3
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4426
Schönes MB - so etwas mit nV-Chipsatz für AMD gibt es leider ( noch? )nicht.
#4
Registriert seit: 06.07.2003

Matrose
Beiträge: 18
Hier bereits ein deutscher Test:
http://www.barebonecenter.de/index.php/Mainboards/DFI-JR-X58-T3H6-Core-i7-trifft-auf-uATX.html

btw. für AMD gibts sowas auch:
http://www.dfi.com.tw/portal/CM/cmproduct/XX_cmproddetail/XX_WbProdsWindow?itemId=540&downloadFlag=false&action=e&windowstate=normal&mode=view
#5
customavatars/avatar110552_1.gif
Registriert seit: 16.03.2009

Obergefreiter
Beiträge: 105
Sieht geil aus, aber erstmal reicht mir mein X38 von DFI.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X370 XPower Gaming Titanium im Test - XPower oder doch MPower?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/MSI_X370_XPOWER_GAMING_TITANIUM_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 haben wir das erste Sockel-AM4-Mainboard durch unseren Mainboard-Parcours gejagt und dies war natürlich erst der Anfang. Die zweite AM4-Platine, die in unserer Redaktion eingetroffen ist, gehört zu den aktuellen High-End-Probanden im Ryzen-Line-up. MSI hat mit... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Biostar Racing X370GTN ist das erste Mini-ITX-Mainboard für RYZEN-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Bisher haben die Mainboardhersteller zwar bereits zahlreiche Sockel-AM4-Mainboards für die neuen RYZEN-Prozessoren vorgestellt, diese verwenden allerdings allesamt das ATX- oder µATX-Format. Bereits im Vorfeld häuften sich die Fragen, ob und wann das erste Mainboard im Mini-ITX-Format mit dem... [mehr]

MSI stellt seine ersten Gaming-Mainboards für AMD-RYZEN vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_X370_XPOWER_GAMING_TITANIUM

Am kommenden Donnerstag und damit schon in zwei Tagen ist es endlich soweit: Die ersten RYZEN-Prozessoren von AMD kommen auf den Markt. Zum Verkaufsstart der ersten drei Achtkern-Modelle, die sich seit der letzten Woche zu Preisen zwischen 359 und 559 Euro vorbestellen lassen, werden auch die... [mehr]

ASUS Maximus IX Extreme: Mainboard mit integriertem Wasserkühler für 699 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_IX_EXTREME_LOGO

ASUS hatte bereits zeitgleich zur Vorstellung der neuen Prozessoren der Reihe Intel Kaby Lake sein neues Mainboard ROG Maximus IX Extreme vorgestellt. Nun ist das Board dann auch endlich im Handel zu haben. Die Besonderheit dieses findet sich in dem integrierten Kühlblock für Wasserkühlungen,... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Designare mit silberner Optik vorgestellt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z270X-DESIGNARE_LOGO

Auch wenn die Mainboard-Hersteller aktuell damit beschäftigt sind, die derzeitigen Probleme mit den AM4-Platinen zu minimieren, kommt noch das eine oder andere neue LGA1151-Mainboard ans Tageslicht. So hat Gigabyte nun an einer neuen Platine gearbeitet, welche zur Abwechslung einmal nicht... [mehr]