> > > > Zwitter: AMD-Platine mit DDR2- und DDR3-Steckplätzen von Jetway

Zwitter: AMD-Platine mit DDR2- und DDR3-Steckplätzen von Jetway

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Es war im Grunde nur eine Frage der Zeit, bis ein Hersteller auf diese Idee kommen sollte. Die meisten hätten als Wiederholungstäter allerdings am ehesten ASRock erwartet, doch es ist der hierzulande kaum bekannte Hersteller Jetway der eine Platine für AMD-Prozessoren mit Steckplatz für DDR2- und DDR3-RAM vorgestellt hat. Dies ist technisch insofern möglich, als dass AMDs AM3-Prozessoren mit "Deneb"-Kern mechanisch und elektrisch kompatibel zu den Sockeln AM2 und AM2(+) sind. Ob allerdings auch die derzeit erhältlichen Phenom-II-Prozessoren mit AM2(+)-Package und die älteren K10-Prozessoren auf dieser Platine mit DDR3 betrieben werden können, werden nur Tests zeigen können. Gerüchten zufolge besitzen schon die Phenom-I-Prozessoren einen DDR2/DDR3-Kombicontroller. Laut dem Handbuch können AM2- und AM2(+)-Prozessoren nur mit DDR2 betrieben werden und AM3-Prozessoren ausschließlich mit DDR3.Zurück zum MA3-79GDG COMBO von Jetway. Das Mainboard setzt auf ein Duo aus 790GX-Northbridge und SB750-Southbridge und bietet Unterstützung für CrossFire X und Hybrid-CrossFire. Der integrierten Grafiklösung stellt Jetway 128 MB eigenen DDR3-RAM zur Seite. Die beiden x16-Steckplätze lassen sich im CrossFire-Modus betreiben, in dem jedem Steckplatz mit je acht Lanes angesprochen wird. Da die Platine auf das mATX-Format setzt, bietet es als weitere Steckplätze nur noch einen PCI- und einen PCIe x1-Steckplatz. Insgesamt stehen dem Anwender sieben SATA2-Anschlüsse zur Verfügung, von denen sechs die SB750 bereit stellt. Der Verbliebene wird durch einen Zusatz-Chip realisiert und und kann wahlweise auch als eSATA genutzt werden. Vier der zehn USB2.0-Anschlüsse finden sich auf dem I/O-Shield, neben zwei PS/2-, je ein VGA-, DVI- und HDMI-Anschluss, den Audio-Ausgängen und einem Gigabit-Ethernet-Port.

Es ist fraglich, ob das MA3-79GDG COMBO auch in Deutschland verfügbar sein wird. Jetway ist wie ein paar andere asiatische Hersteller kaum auf dem deutschen Markt zu finden.






Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]