> > > > Gigabyte präsentiert AM3-Platinen: mit Ultra-Durable 3 und neuem Farbschema

Gigabyte präsentiert AM3-Platinen: mit Ultra-Durable 3 und neuem Farbschema

Veröffentlicht am: von
Im Forum von xtremesystems.org sind Bilder und Spezifikationen von Gigabytes ersten AM3-Platine veröffentlicht worden. Die Spezifikationen von zwei weiteren Platinen sind nun ebenfalls bekannt. Das Board mit dem Namen GA-MA790FXT-UD5P setzt, wie der Name bereits vermuten lässt, auf den 790FX-Chipsatz aus dem Hause AMD und paart ihn mit der SB750 Southbridge. Es bietet zwei PCIe x16-Steckplätze, die im CrossFire-Modus mit jeweils 16 Lanes angesprochen werden, drei PCIe x1- und zwei PCI-Steckplätze. Für Laufwerke stehen zehn SATA2- und ein PATA-Anschluss zur Verfügung. Des Weiteren besitzt die Platine Acht-Kanal-HD-Audio, drei Firewire- und zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Auffällig ist außerdem, dass Gigabyte bei diesem Mainboard wie bei seiner X58-Platine von der bisherigen äußerst farbenfrohen Gestaltung abgerückt ist und dezentere Farben gewählt hat. Das GA-MA790XT-UD4P unterscheidet sich von seinem großen Bruder nur geringfügig, so fehlen zwei SATA2- und ein Gigabit-Ethernet-Anschluss und im CrossFire-Modus werden die beiden x16-Steckplätze nur mit je acht Lanes angesprochen, was dem 790X-Chipsatz zuschulden kommt. Weitere Abstriche muss der Nutzer beim GA-MA770T-UD3P machen, welches mit einer 770-Northbridge und der SB710-Southbridge ausgestattet ist. Aufgrund dieser besitzt die Platine nur einen x16-Steckplatz, dafür im Vergleich zu den anderen Beiden einen PCIe x1-Steckplatz mehr, und die sechs SATA2-Schnittstellen der Southbridge lassen sich nicht im RAID5-Modus betreiben. Die anderen Spezifikationen wie Ultra-Durable 3, Firewire und Acht-Kanal-HD-Audio stimmen mit dem GA-MA790XT-UD4P überein.

In unserem Preisvergleich ist noch keine der drei Platinen gelistet.












Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • PCIe 4.0 im Kleinstformat: Gigabyte X570 I AORUS Pro WiFi im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_X570I_AORUS_PRO_WIFI_004_LOGO

    Unverändert werden mit jeder neuen Plattform die sehr kompakten Mini-ITX-Platinen gefordert. Diesem Ruf ist auch Gigabyte mit dem X570 I AORUS Pro WiFi nachgekommen und bietet ein Mini-ITX-Modell an mit AMDs neuem Chipsatz an. Dies war für uns Anreiz genug, den kleinen Winzling in einem Test zu... [mehr]

  • 'Günstiger' ROG-Einstieg: ASUS ROG Strix X570-E Gaming im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X570_E_GAMING_004_LOGO

    ASUS' X570-E Gaming entstammt aus der ROG-Strix-Serie, das den preisbewussteren Interessenten ansprechen soll. Auf dem ersten Blick muss der Interessent im Vergleich zur ROG-Crosshair-VIII-Reihe wenig verzichten. In diesem Test wollen wir die Unterschiede festhalten und herausfinden, wie sich die... [mehr]

  • OC nur mit Matisse: ASRock X570 Phantom Gaming X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X570_PHANTOM_GAMINGX_004_LOGO

    Es war keine Überraschung, dass ASRock mit dem X570-Portfolio auch einige Phantom-Gaming-Modelle angekündigt hat. So muss sich das ASRock X570 Phantom Gaming X als Flaggschiff mit einer umfangreichen Ausstattung mit den bisherigen vier getesteten X570-Mainboards messen und interessant... [mehr]

  • Mainboard-Kuriosität: Sockel LGA1151 und 32 SATA-Anschlüsse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONDA

    Immer mal wieder tauchen Mainboards auf, die sich von der Masse abheben wollen. Im Massenmarkt funktioniert dies inzwischen fast nur noch durch Gaming-Features wie verbaute OLED-Displays. In Zeiten des Mining-Booms gab es zum Beispiel ein Biostar TB250-BTC Pro mit 100... [mehr]

  • X299-Re-Refresh: ASUS präsentiert drei neue X299-Mainboards (Bilder-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAMPAGEVIEE_LOGO

    Intels X299-Chipsatz hat nun schon mehr als zwei Jahre auf dem Buckel und ist noch immer nicht EOL (End of Life). Denn Intel hat den HEDT-Chipsatz auch für die Cascade-Lake-X-Prozessoren freigegeben. ASUS sieht dies als Grund genug an, gleich drei neue X299-Mainboards vom Stapel zu lassen, von... [mehr]

  • Gigabyte entfernt die PCIe-4.0-Unterstützung auf allen X300- und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS

    Mit dem von Gigabyte neu veröffentlichten F42a-BIOS für Mainboards der Serie AMD-300- und -400 überarbeitet der Hardwarehersteller nicht nur seinen AGESA-1.0.0.3-ABB-Mikrocode und behebt einige Probleme mit Prozessoren der Ryzen-3000-Serie, es werden auch sämtliche PCIe-4.0-Funktionalitäten... [mehr]