1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. MSI erweitert Eclipse-Reihe

MSI erweitert Eclipse-Reihe

Veröffentlicht am: von
Anfang November präsentierte MSI seine ersten Mainboards für die Intel-Core-i7-Prozessoren (wir berichteten). Dank des X58-Chipsatzes, welcher zudem Unterstützung für AMDs Multi-GPU-Technik CrossfireX bietet, konnte der taiwanesische Hersteller auch 3-Way-SLI anbieten und spendierte seiner Eclipse-SLI-Version drei PCI-Express-x16-Steckplätze. Doch damit nicht genug. Geht es nach den Kollegen von Syndrome-OC könnte MSI demnächst eine weitere Variante mit satten vier Grafikkarten-Slots anbieten. Den Informationen zufolge besitzt das MSI Eclipse Plus, welches dank des X58-Chipsatzes von Haus aus 36 PCI-Express-Lanes mit sich bringt, zudem noch den NVIDIA-nForce-200-Chip. Damit erhöht sich die Anzahl der Lanes um weitere 32. Doch auch die restliche Ausstattung kann sich sehen lassen. So verfügt das neue Mainboard über zehn Serial-ATA-II-Ports, Dual-Gigabit-LAN, acht USB-2.0-Schnittstellen und Firewire. Zudem versucht eine X-Fi-Extreme-Soundkarte aus dem Hause Creative den Anforderungen von Musik-Fans genüge zu tun. Sogar zwei e-SATA-Ports für den Anschluss externer Massenspeichergeräte haben ihren Weg auf die ATX-Platine gefunden.Wie schon das MSI Eclipse Platinum und das MSI Eclipse SLI verfügt die Plus-Version über die DrMOS-Technik. Diese Technik, welche nun schon in der zweiten Generation zum Einsatz kommt, soll laut Hersteller die Leistungsaufnahme reduzieren und für eine stabile und verlustärmere Spannungsversorgung sorgen. Außerdem implementierte MSI die Active-Phase-Switching (APS) getaufte Technik, mit der sich einzelne Phasen zeitweise deaktivieren lassen. Wann MSI seine Kundschaft auf die neue Platine loslassen wird, ist noch unklar. Dass das MSI Eclipse Plus die 300-Euro-Marke übertreffen wird, scheint wohl klar zu sein, schließlich wechselt die SLI-Version in unserem Preisvergleich bereits für 299 Euro ihren Besitzer.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD untersucht USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

    Auf Reddit häufen sich seit einiger Zeit Meldungen von zahlreichen Nutzern von B550- und X570-Mainboards, die sich über häufige USB-Verbindungsabbrüche beklagen, die natürlich alles andere als angenehm sind. Nun hat sich AMD offiziell über Reddit zu Wort gemeldet und hat bekanntgegeben, dass... [mehr]

  • AMD präsentiert Lösung für die USB-Verbindungsabbrüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Offenbar konnte AMD die USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards, deren Problematik Anfang März verstärkt diskutiert wurde, identifizieren und hat nun eine Lösung, die zeitnah erscheinen soll. Mit dem AGESA-Update 1.2.0.2, welches ab April für die meisten Mainboards zur Verfügung... [mehr]

  • AMD-Mainboard von NZXT: Das N7 B550 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NZXT_N7_B550_004_LOGO

    Ein Mainboard von NZXT gehört auch weiterhin zu den Exoten. Das Unternehmen hat sich zwar zunächst im Intel-Sektor ein wenig ausgetobt, doch nun wurde überraschend das neue N7 B550 und damit ein Mainboard für die AMD-Ryzen-Prozessoren aus dem Hut gezaubert. Wir haben von NZXT ein Sample... [mehr]

  • AMD Ryzen: AGESA 1.2.0.1 bringt kleine Verbesserungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    AMD hat die nächste AGESA-Version angekündigt. Die Version 1.2.0.1 wird in Kürze in den ersten BIOS-Versionen der Hersteller auftauchen. Unsere "Ultimative AM4 UEFI/BIOS/AGESA Übersicht" dürfte hier wieder eine gute Anlaufstelle diesbezüglich sein. Bei der AGESA 1.2.0.1 handelt es... [mehr]

  • In der Redaktion eingetroffen: ASUS ROG Maximus XIII Hero

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XIII_HERO_004_LOGO

    So allmählich treffen bei uns die ersten Z590-Mainboards in der Redaktion ein. Den Anfang machten drei MSI-Platinen, nun folgte wenig später ASUS' ROG Maximus XIII Hero, das bei vielen Umrüstern sicherlich wieder hoch im Kurs sein wird. Dank des neuen Z590-PCHs ist das ROG Maximus XIII Hero... [mehr]

  • AM4-Plattform-Tool: SMU Checker zum Vorab-Auslesen der SMU-Version

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Vielen wird unsere "AM4 UEFI/BIOS/AGESA"-Übersicht ein Begriff sein. In der Übersicht lässt sich schnell erkennen, welche Mainboards bereits welches BIOS bzw. welche AEGSA-Version erhalten haben. Kurator und Ersteller der Liste Reous hat den Zen2 SMU Checker von RaINi, der auf GitHub verfügbar... [mehr]