> > > > ECS präsentiert AM3-Platine: A790GXM-AD3

ECS präsentiert AM3-Platine: A790GXM-AD3

Veröffentlicht am: von
Mit dem A790GXM-AD3 hat der taiwanesische Hersteller ECS ein Mainboard mit dem Sockel AM3 vorgestellt. Auf der Platine können demnach nur Phenom-II-Prozessoren in Zusammenarbeit mit DDR3-RAM mit einem Takt von bis zu 1333 MHz eingesetzt werden. Da der Speichercontroller innerhalb der CPU sitzt, kommt bei der Northbridge ein alter Bekannter zum Einsatz - der 790GX. Bei der Southbridge ist auch nichts Neues zu sehen, hier kommt die SB750 zum Einsatz, welche sechs SATA2- und zwölf USB2.0-Anschlüsse zur Verfügung stellt. Während die SATA2-Anschlüsse alle ausgeführt wurden, finden sich auf dem I/O-Shield "nur" sechs USB2.0-Schnittstellen. Die Restlichen sind vermutlich als Header ausgeführt. Auf dem I/O-Shield finden sich zudem die obligatorischen PS2-Anschlüsse sowie je ein VGA- und HDMI-Ausgang. Externe Laufwerke können mittels eSATA angeschlossen werden. Im Vergleich zum A790GXM-A mit Sockel AM2+ hat ECS einen Gigabit-Ethernet-Anschluss eingespart.Dafür kann der Käufer nun bequem mit einem Griff die BIOS-Einstellungen zurücksetzen sowie per direkt auf der Platine verlötetem Schalter den Rechner starten oder neustarten. An Steckplätzen bietet die Platine je zwei PCIe x16-, x1- und PCI-Steckplätze. In unserem Preisvergleich ist das A790GXM-AD3 noch nicht gelistet.






Weiterführende Links: