> > > > Innovatek: IPC-Controller nun erhältlich

Innovatek: IPC-Controller nun erhältlich

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.Innovatek.de]Innovatek[/url] hat nun mit dem IPC-Controller ein Gerät vorgestellt, dass Pumpensteuerung und Fancontroller vereint. Der IPC-Controller ist im Stande in eine Wasserkühlung vollständig zu steuern und zu überwachen. Dazu kommen Funktionen wie die Auswertung von Temperatur-, Durchfluss- sowie Lüftersensoren. Die Steuerung des 5 1/2 Zoll Panels erfolgt komplett über die angebrachten Tasten, jedoch ist auch eine Steuerung per Software über den PC optional möglich. Eine Notabschaltung des Computers bei Abschalttemperatur ist zudem möglich. Der IPC-Controller ist ab sofort auf der Herstellerhomepage für 179 Euro erhältlich. Eine komplette Auflistung der Funktionen und ein Produktbild präsentieren wir unter Read More.Features und Funktionen:
  • Multifunktionsgerät für Kühlkreisüberwachung und Pumpensteuerung
  • Einbau in 5 ½“ Schacht (CD-Rom Laufwerk)
Folgende technische Funktionen werden abgedeckt:
  • Ansteuerung und Stromversorgung der Pumpe
  • Auswertung eines Temperatursensors
  • Ansteuerung eines Lüfterkanals (analog und µ-Prozessorgesteuert – Regelung manuell oder automatisch)
  • Auswertung eines Durchflussmessers (an 2 verschiedene Sensoren anpassbar)
  • Tachosignal Auswertung des Lüfters
  • Schaltausgang für Mainboardsignal (Schließer – z.B. für Notabschaltung verwendbar)
  • LED Anzeige der aktuellen Pumpenleistung (als Leuchtpunkt oder Leuchtbandanzeige)
  • LED Anzeige der aktuellen Temperatur (als Leuchtpunkt oder Leuchtbandanzeige)
  • LED Anzeige der aktuellen Lüfterspannung (als Leuchtpunkt oder Leuchtbandanzeige)
  • Schnittstelle (Steuerung per Software über den PC ist optional möglich)
Folgende Regel- und Einstelloptionen sind möglich
  • Variable Einstellung der Pumpenfrequenz auch während des Betriebs (via Tasten)
  • Einstellung der gewünschten Solltemperatur (wasser) von 20°C bis 50°C (via Tasten)
  • Aktivierung der Tachosignalüberwachung des Lüfters (ein/aus) via Jumper
  • Einstellung Pulsrate des Durchflussensors (via Jumper)
  • Manueller Modus des Lüfters (5V~12V) via Tasten
  • Funktion „Display aus“ via Tasten
  • Überwachung der Abschalttemperatur (Notabschaltung)


[center]
[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/ipc_1.jpg[/img]
[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/ipc_2.jpg[/img]
[/center]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]