> > > > Corsair mit neuer Netzteilserie VX

Corsair mit neuer Netzteilserie VX

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.corsairmemory.com]Corsair[/url] hat sich in den vergangenen Monaten mit den beiden Netzteilen der HX-Serie einen guten Namen gemacht. Mit guten Leistungswerten, einem attraktiven Preis und dem modularen Kabelmanagement konnte Corsair gut in den Netzteilmarkt einsteigen. Nun bringt Corsair mit der VX-Serie eine leistungs- und preistechnisch niedriger angesiedelte Serie auf dem Markt. Auffällig ist der Verzicht auf ein modulares Kabelmanagement-System, welches für viele Fans der HX-Reihe wohl (zu) schmerzhaft sein wird. Als zweites Netzteil dieser Reihe wird ein 550W-Modell erscheinen, welches neben erhöhter Leistungsfähigkeit auch einen zweiten PCIe-Stecker mitbringen wird. Das 450W-Modell mit einem PCIe-Stecker ist für Systeme mit einer GPU bestimmt, wobei die Leistungswerte vermutlich auch mehr zulassen würden. Technische Daten und Bilder sind unter "Read More" zu finden. In der kommenden Hardwareluxx [printed] wird die neue Corsair Serie zeigen müssen wie gut sie wirklich ist.Technische Daten:

  • ATX 2.2 and ATX 2.01 compatible
  • Ultra-quiet 120mm double ball-bearing thermally controlled fan
  • High efficiency, up to 85% under a wide load range
  • Single +12V rail offers maximum compatibility with latest components
  • Supports SATA and PCI-E devices
  • High-quality Japanese capacitors
  • Active Power Factor Correction (PFC) with PF value of 0.99
  • Auto-Switching universal AC input from 90~264V.
  • Over Current/Voltage/Power Protection, Under Voltage Protection, and Short Circuit Protection
  • Extra long fully-sleeved cables support full size tower chassis
  • Standard ATX PS/2 size: 50mm(W) x 86mm(H) x 140mm(L)
  • MTBF: 100,000 Hours

    [url=http://static.hardwareluxx.de/hardware/andreas/News/Corsair_VX.pdf]Download Datenblatt Corsair VX-Serie[/url]


    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

    Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

    Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

    be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

    be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

    Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

    Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

    Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

    Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

    Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

    AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

    Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

    AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]