> > > > Deutsche Casemodding Meisterschaft 2006

Deutsche Casemodding Meisterschaft 2006

Veröffentlicht am: von
Über 60 Casemods und Casecons konnten bewundert werden, am letzen Samstag auf der HobbyTronic in der Westfalenhalle in Dortmund, eingebettet in den Rahmen der DCMM. Dieses Jahr war das Jahr der Superlative. Eine Multimedia-Limousine als Casecon, eine Predator Figur aus dem gleichnamigen Film, ein Computer mit eingebauter Wasserpfeife, der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Die Jury, welche einen Gewinner festlegen musste, hatte es nicht einfach und musste sowohl die ersten 3 Plätze im Bereich Casemod, sowie die ersten 3 Plätze im Bereich Casecon ermitteln. Der spektakulärste Computer hingegen wurde von den Besuchern der DCMM bestimmt. Der Preis ging an Christian Schulzen aus Dassendorf, der eine atemberaubende Figur aus "Predator" geformt, konstruiert und designt hat. Natürlich mit einem integrierten und funktionstüchtigen Computer. Meico Bensin, der in der Vergangenheit schon viele Preise im Bereich Casemodding einheimste, konnte sich vor Presserummel kaum retten und musste pausenlos Interviews für Fernsehen und Printmedien geben. So verwundert es auch nicht, das er dieses Jahr wieder den 1. Platz im Bereich "Casecon" holte mit seinem beeindruckenden "cippX" Mod, der nicht nur in allen Farben erstrahlte, sondern auch per Fernbedienung gekippt werden konnte. Im Bereich Casmod gewann Alexander Siener, der auch ein fabelhaftes Gehäuse mit vielen Stunden Arbeitszeit präsentieren konnte, den 1. Platz. Eine perfekte Verarbeitung, gute Ideen und viel Aufwand machten diesen Sieg absolut verdient. Als Jury für die DCMM traten Mitglieder renommierter Moddingseiten wie modding-faq.de und moddingtech.de auf, die mit viel Erfahrung und dem Auge fürs Detail eine faire aber schwierige Entscheidung treffen mussten. Alles in allem war die diesjährige DCMM sicherlich ein voller Erfolg, nicht zuletzt für die Gewinner und Veranstalter sondern auch für den Sponsor Alphacool, der auch das Live-Modding unterstützte und Vorträge zum Thema Wasserkühlung auf der HobbyTronic veranstaltete. Getrübt wurde die Veranstaltung eigentlich nur durch das Drumherum. Die HobbyTronic welche nur aus einer halben Halle bestand von der wiederum die Hälfte von der DCMM und den WWCL Finals belegt war konnte kein guter Rahmen für eine solche Veranstaltung sein. Hier lassen sich die Veranstalter in Zukunft hoffendlich etwas Besseres einfallen. Wir gratulieren allen Gewinnern und freuen uns auf die nächste DCMM auf welche sicher noch tollere PC-Mods zu sehen sein werden. [center][img]images/news/dsc00063.jpg[/img][/center] [center][img]images/news/dsc00066.jpg[/img][/center] [center][img]images/news/dsc00068.jpg[/img][/center] Danke an Paul Jan Schmidt für die Bilder von der DCMM

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]