> > > > Neuer Low-profile-CPU-Kühler von SilverStone

Neuer Low-profile-CPU-Kühler von SilverStone

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.silverstonetek.com]SilverStone[/url] präsentiert einen neuen CPU Kühler, der trotz seiner geringen Ausmaße, jede CPU wie ein ganz Großer kühlen soll. Bei dem Kühler mit dem Kürzel "NT05" setzt SilverStone auf eine spezielle Konstruktion aus Kupfer und Aluminium mit Heatpipes und einer durchdachten Lamellenstruktur. Außerdem ist der Kühlkörper mit einem regelbaren 70 mm Lüfter bestückt und besitzt eine breite Kompatibilität. Der SST-NT05 wird ca. Mitte April in Deutschland verfügbar sein und der Preis wird sich laut Hersteller auf etwa 30 € belaufen. Weitere Informationen zum NT05 unter "read more".[u]„NT05[/u]
Ein CPU Kühler mit einem spektakulären Verhältnis von Performance und Größe




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Einführung
Der Nitrogon NT05 ist wirklich ein Überflieger, mit seinen Gesamtabmessungen ist er klein genug um in nahezu jedes Gehäuse zu passen und trotzdem bietet er ein Performance Level dass besser ist, als bei manch anderem großen CPU Kühler ist. Um das zu erreichen ist die NT05 Heatsink mit ungeheuer vielen Aluminiumlamellen (63) und Kupferrippen (43) ausgestattet, die die gesamte Kühlfläche enorm vergrößern.
Alle Lamellen sind mit einer präzise kalkulierten Struktur versehen, um den Luftstrom und die Hitzeabfuhr zu maximieren. Drei U-förmig gebogene "Sintered Puder" Heatpipes an der Kupfergrundfläche erlauben einen sehr schnellen Abtransport der Hitze zu allen Teilen des Kühlkörpers. Um diese bemerkenswerte Kühlkörper-Konstruktion zu vervollständigen, wurde dem NT05 ein manuell regelbarer 70mm Lüfter spendiert. Dieser Monster-Kühler ist extrem kompakt und kann dennoch bis zu 130W Abwärme abführen.“




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Spezifikationen:

  • Material: Kupfer Grundplatte mit angelöteten Kupfer-Kühlrippen(unten), Kupfer-Heatpipes mit angelöteten Aluminium Lamellen(oben)
  • Heatpipe Typ: Puder
  • Farbe: Schwarze Lüfter Halterung, Silber und Kupferfarbender Kühlerkörper
  • Anwendung: P4 Sockel 478, LGA775, AMD Sockel 754, 939, 940
  • Kühlsystem: Erweitertes Zwei-Wege Kühldesign
  • Nettogewicht: 308 g
  • Abmessungen: 69 mm(B) x 75 mm(H) x 94,2 mm(T)
  • Lüftergeschwindigkeit: 2300 ~ 4800U/min
  • Max. Luftbewegung: 18,19CFM ~ 49,87CFM
  • Max.Luftdruck: 2,38mmH2O ~ 9,37mmH2O
  • Lautstärke: 19,04dBA ~ 46,86dBA
  • Größe der Lüfterblätter: 70 x 70 x 25 mm
  • Lagertyp: Ein Kugellager & ein Gleitlager
  • Steuerungssystem: 3,5” Aluminium Lüftersteuerung für Slotblende



    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

    Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

    Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

    AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

    be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

    be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

    Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

    AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

    Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

    Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

    Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

    Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]