> > > > Alphacool Eiszeit 2000 Chiller: Kompressorkühlung mit 1.500 W

Alphacool Eiszeit 2000 Chiller: Kompressorkühlung mit 1.500 W

Veröffentlicht am: von

alphacoolDie meisten unserer Leser werden ihre Prozessoren und Grafikkarten mit einem Luftkühler in erträglichen Temperaturbereichen halten. Wer eine etwas bessere Kühlung möchte, verwendet eine Wasserkühlung und kann die Hardware dann nicht nur deutlich leiser, sondern auch effektiver kühlen. Geht es darum, das Maximum aus der Hardware zu quetschen, wird flüssiger Stickstoff verwendet. Hier kann man aber nicht mehr von einer alltagstauglichen Kühlung sprechen.

Eine Zeit lang waren und sind auch immer noch Kompressorkühlungen angesagt. Dabei wird ein Kühlaggregat zusammen mit einem Kältemittel verwendet, das in einem Verdampfer für extrem niedrige Temperaturen sorgt. Alphacool hat nun mit dem Eiszeit 2000 Chiller ein eben solches Produkt vorgestellt.

Die Kühlleistung des Eiszeit 2000 Chiller beträgt 1.500 W. Dazu ist eine Pumpe verbaut, die eine Förderhöhe von 10 m und 600 l pro Stunde bzw. 10 l in der Minute erreicht. Die Pumpe kommt dabei auf eine Leistung von 30 W. Der dazugehörige Ausgleichsbehälter misst 9 l und die Kältemittelfüllung beläuft sich auf 380 g. Die Kompressorleistung beträgt 0,49/0,57 KW (0,66/0,77 HP) und die nominelle Kälteleistung 1,41 bzw. 1.700 W. Damit kommt der Eiszeit 2000 Chiller auf eine Leistungsaufnahme von bis zu 833 W.

Eingestellt werden kann der Eiszeit 2000 Chiller bis auf eine Genauigkeit von 0,3 °C. Wie weit der Kompressor die jeweilige Komponenten nun herunterkühlen kann, hängt natürlich auch davon ab, wie viel Abwärme diese erzeugt.

Gekühlt wird über das Kältemittel aber nicht die Hardware selbst (auch dies ist mit einem mehrstufigen Chiller möglich), sondern ein Wasserkreislauf, der an den Chiller angebunden wird. Dazu stehen G1/4-Zoll-Anschlüsse zur Verfügung und die Pumpe kümmert sich darum, dass das Wasser mit den besagten Leistungsdaten durch den Kreislauf gepumpt wird. Auf welche Temperaturen das Wasser heruntergekühlt werden kann, ist nicht bekannt. Üblicherweise erreichen solche Systeme Temperaturen im niedrigen einstelligen Bereich für das Wasser.

Die Abmessungen des Eiszeit 2000 Chiller betragen 560 x 280 x 470 mm und das Gewicht beläuft sich auf 29 kg. Alphacool verbaut im hinteren Bereich des Chillers zwei große Lüfter, die für etwas Kühlung der verbauten Komponenten sorgen.

Aus den Kommentaren haben sich einige Fragen ergeben, die nicht ganz unwichtig sind. So stellt sich die Frage, welche Materialien im Inneres des Chillers mit dem Kühlwasser in Berührung kommen. Wichtig wäre auch, ob sich neben der Temperatur die Leistung der Pumpe anpassen lässt. Wir haben diese Fragen auch an Alphacool gestellt und werden die Meldung entsprechend aktualisieren.

Der Alphacool Eiszeit 2000 Chiller kostet im Webshop des Herstellers 959,95 Euro.