> > > > be quiet! bringt kompakten CPU-Kühler Pure Rock Slim

be quiet! bringt kompakten CPU-Kühler Pure Rock Slim

Veröffentlicht am: von

bequietbe quiet! hat mit dem Pure Rock Slim einen neuen CPU-Kühler vorgestellt. Das Modell richtet sich laut Hersteller vor allem an Besitzer mit einem kleineren Gehäuse, die aber auf eine hohe Kühlleistung trotzdem nicht verzichten möchten. Der Hersteller gibt an, dass trotz der geringen Abmessungen ein Prozessor mit einer TDP von bis zu 120 Watt gekühlt werden kann. Erreicht wird dies durch ein asymmetrisches Design zusammen mit drei Heatpipes. Letztere weisen einen Durchmesser von sechs Millimetern auf und sind mit Aluminiumkappen versehen.

Für die Frischluft sorgt ein bereits installierter 92-mm-Lüfter. Dieser geht mit sieben luftstromoptimierten Lüfterblättern an den Start und erzeugt laut be quiet! eine maximale Lautstärke von 25,4 dB(A). Angeschlossen wird der Lüfter über einen PWM-Anschluss, sodass sich die Drehzahl jederzeit vom Nutzer regeln lässt.

Die Abmessungen des Pure Rock Slim werden von be quiet! mit 81,8 x 97,0 x 124,8 Millimetern angeben. Die Auslieferung hat laut dem Hersteller bereits begonnen und die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 28 Euro. In unserem Preisvergleich ist der kompakte CPU-Kühler derzeit noch nicht zu finden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 13913
Sehr vernünftig. Da neue CPU's und GPU's weniger Strom verbrauchen kann man weg von 1kg Kühlern und 1000Watt Netzteilen. :coffee:
#2
customavatars/avatar192077_1.gif
Registriert seit: 14.05.2013
Düsseldorf
Bootsmann
Beiträge: 550
Da hat wohl Jemand bei der Halterung 'ein wenig' gepennt. Auf einem System mit einer CPU von AMD kann der Kühler nur falsch montiert werden.
#3
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1386
Schöner Kühler, wobei ein 1Kg schwerer Kühler auch seine Vorteile hat, besonders wenn man den Prozessor übertakten möchte.

Mit einem kompakteren Kühler ist sowas nur bedingt möglich, dafür passt dieser leichter in winzige Gehäuse rein.
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Da würde mich ein Vergleich mit nem normalen Pure Rock sehr interessieren.

Leider auch bei diesem Kühler mal wieder nicht die Möglichkeit, ihn "richtig" auf AMD Boards installieren zu können.
Wann überarbeitet bequiet endlich mal die Kühlermontage?
#5
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1170
Ich nutze einen Noctua NH-D9L. Der würde auch bei allen AMD-Sockeln ohne Probleme in der richtigen Richtung passen.
#6
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Der Noctua Kühler ist mit ca. 50€ aber auch deutlich teurer und somit schlicht nicht vergleichbar.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]