> > > > be quiet! bringt neue Blackline-Netzteil-Serie auf den Markt

be quiet! bringt neue Blackline-Netzteil-Serie auf den Markt

Veröffentlicht am: von
Der Glinder Zubehörspezialist [url=http://www.be-quiet]be quiet![/url] hat seine neue Blackline BQT P5 Netzteil-Serie angekündigt. Sie ist komaptibel zu neusten Mainboard- und Grafikkarten-Generationen. Die neue Serie bietet zusätzlich zu den bekannten Eigenschaften jetzt einen „24/20-Pin-Connector“, der Kunden die Wahl lässt, das Netzteil an neue oder herkömmliche Mainboards anzuschließen. Der „VGA/HDD Protector“ ist kompatibel zur neuesten Grafikkartengeneration mit PCI-Express. Dem wachsenden Leistungsbedarf kommt der Hersteller außerdem mit einer leistungsstarken „12 V-Schiene“ nach.

Zusätzlich bietet ein „EPS 12V P8 Connector“ Anschlussmöglichkeiten für E-ATX Server-Dual-Mainboards (nur bei 470W/520W Modellen). Vier SATA Connectoren erlauben den Anschluß von vier SATA Geräten.Die neue Produktreihe gibt es mit 370, 420, 470 und 520 Watt. Sie soll ab Anfang Januar 2005 bei [url=http://www.listen.de]Listan[/url] und seinen Fachhandelspartnern erhältlich sein. Die empfohlenen Verkaufspreise werden bei € 69,90 (370W), € 79,90 (420W), € 92,90 (470W), € 129,90 (520W) liegen.

Die „alte“ Blackline wird parallel zur „neuen“ weiterhin hergestellt und vertrieben. Fachhändler sind somit in der Lage, zwei Käuferschichten zu bedienen: mit der neuen Blackline Serie sollen Kunden mit den neuesten Hardwarekomponenten (24 Pin Mainboard, PCI-Express VGA) angesprochen werden, die spezielle Leistungsanforderungen haben. Die „alte“ Blackline Serie ist für preis-bewusste Kunden gedacht, die einfach nur ein leises Netzteil suchen.
Hier noch die Technischen Daten:

[u]Technische Daten 370W / 420W[/u]

- MODELL - BQT P5-370W-S1.3, ATX / MODELL - BQT P5-420W-S1.3, ATX
- Zwei 80mm Silent-Lüfter
- 24-/20-Pin Mainboard-Anschluss
- Extra VGA/HDD und PCI-Express Protector
- Kompatibel mit Mainboardspezifikationen ATX-Spezifikation v2.1 und v2.2
- Kompatibel mit Mainboardspezifikationen BTX-Spezifikation v1.0a
- Höchste Stabilität, max. 5% Toleranz auf den +5V, +3.3V und +12V Leitungen
- High Performance @ 12V: +12 Volt Leitung mit besonders hoher Leistung
- Aktive PFC

[u]Technische Daten 470W / 520W[/u]

- MODELL - BQT P5-470W-S1.3, ATX / MODELL - BQT P5-520W-S1.3, ATX
- Zwei 80mm Silent-Lüfter
- 24-/20-Pin Mainboard-Anschluss
- Extra VGA/HDD und PCI-Express Protector
Kompatibel mit Mainboardspezifikationen ATX-Spezifikation v2.1 und v2.2
- Kompatibel mit Mainboardspezifikationen BTX-Spezifikation v1.0a
- Höchste Stabilität, max. 5% Toleranz auf den +5V, +3.3V und +12V Leitungen
- High Performance @ 12V: +12 Volt Leitung mit besonders hoher Leistung
- Aktive PFC

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]