> > > > Aqua Computer bringt Luft- und Wasserkühler kryoM.2 für M.2-SSDs

Aqua Computer bringt Luft- und Wasserkühler kryoM.2 für M.2-SSDs

Veröffentlicht am: von

aquacomputer2Aufgrund der hohen Leistung von M.2-SSDs kommt es nicht selten zu einer hohen Hitzentwicklung der Laufwerke. Des wiederum führt in einigen Fällen dazu, dass sich die Laufwerke automatisch drosseln, um die Bauteile vor einem Defekt zu bewahren. Aqua Computer hat sich diesem Problem nun angenommen und mit dem Kühler kryoM.2 eine entsprechende Lösung vorgestellt.

Der Kühler kryoM.2 ist sowohl in der Variante mit Luft- als auch in einer Version mit Wasserkühler erhältlich. Bei beiden Versionen setzt der Hersteller auf eine Adapterplatine, um die Kompatibilität zu allen verfügbaren SSDs im M.2-Format sicherzustellen. Der Nachteil der Adapterplatine ist, dass der Anwender einen freien PCI-Express-Steckplatz benötigt, da die M.2-SSS aus ihrem Slot gelöst werden muss und auf der Adapterkarte installiert wird.

{jphoto image=97072}

Durch das Aufstecken der SSD auf die Adapterplatine kann der Anwender je nach Wahl entweder einen Luft- oder Wasserkühler installieren. Während der Luftkühler über Kühlrippen aus eloxiertem Aluminium verfügt, wird der Wasserkühler direkt in ein bestehendes System eingebunden. Damit kann die Kühlleistung laut Hersteller nochmals erhöht werden und die Laufwerke noch besser vor einer eventuellen Drosselung geschützt werden.

Aqua Computer wird verschiedene Sets des kryoM.2 anbieten. Während der Käufer auch nur die Adapterkarte für rund 19 Euro erwerben kann, soll die Version mit Luftkühlung etwa 30 Euro kosten. Die Adapterkarte mit Wasserkühler wird laut Hersteller mit rund 68 Euro zu Buche schlagen. Die Auslieferung sei aktuell für Ende des Monats geplant.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 278
ALs fertige Lösung gibt es auch noch die Plextro M6e Black, die ebenfalls mit Aluminiumkühler daherkommt.

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4695958_-m6e-black-edition-256gb-plextor.html
#8
customavatars/avatar16873_1.gif
Registriert seit: 26.12.2004
Soest
Fregattenkapitän
Beiträge: 3050
Wird es auch eine Nickel Edition geben?
#9
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3493
Ich warte auf den Tag bis die Soundkarte eine WaKü benötigt :rolleyes:
Nicht lachen oder es achtlos abtun, früher hat man auch nicht geglaubt das Grafikkarten überhaupt Kühler benötigen werden.
#10
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 278
Bei PCIe SSDs kann das schon Sinn machen, die können je nach Modell durchaus heiß werden.
#11
customavatars/avatar32035_1.gif
Registriert seit: 25.12.2005

Aqua Computer Staff
Beiträge: 1909
Zitat Gamer2003;24591690
Wird es auch eine Nickel Edition geben?


Eher unwahrscheinlich.
#12
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1772
Ich erwähne dazu nur den Audigy 2 -> Audigy 4 Mod :D Der Chip wurde danach in der Tat richtig heiß, ich hatte auf meiner Karte einen kleinen Kühler anbringen müssen ;)

Zitat lll;24591821
Ich warte auf den Tag bis die Soundkarte eine WaKü benötigt :rolleyes:
Nicht lachen oder es achtlos abtun, früher hat man auch nicht geglaubt das Grafikkarten überhaupt Kühler benötigen werden.
#13
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6411
Soweit ich mich erinnern kann hatten manche Creative-Karten durchaus Kühler auf den Chips.
Bei manchen Netzwerkkarten (gerade im Serverbereich) ist das ja auch durchaus gängig.

Ob man gleich mit Wasser kühlen muss sei mal dahin gestellt, aber schön dass es die Möglichkeit gibt, coole Idee!
#14
customavatars/avatar5174_1.gif
Registriert seit: 24.03.2003
Essen
Flottillenadmiral
Beiträge: 5221
Adapterkarte für 19 € find ich ok .. rest würde ich einfach selber bauen. Macht ja auch viel mehr Spaß als diese durgestylten Fertiglösungen :-)

[ATTACH=CONFIG]362329[/ATTACH]

Sowas hat sich sicher jeder Zweite User in irgendeiner Bastelkiste liegen.
#15
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Leutnant zur See
Beiträge: 1223
Die Option zu haben finde ich an sich schonmal geil. Allerdings braucht eine M2 SSD - ich persönlich verwende eine 950 Pro 512GB - in der Regel keine eigene Kühlung.

Fakt ist allerdings, wenn ich tatsächlich mal größere Projekte rendere und die 2 übertakteten 970er und mein 5820k anfangen eine Sauna aus meiner Silent Base zu machen, wird die SSD durch die Umgebungsluft recht warm. Aber um eine 950 Pro in den Bereich der dynamisch-thermischen Drosselung zu bringen, reichen meine normalen Workloads und Temperaturen im Gehäuse dann doch nicht aus. Ab und zu mal 60 oder 65°C, aber extreme Werte nur bei längeren Disk-Benchmarks, einfach aufgrund der Tatsache dass meine Datenmengen nicht ausreichen um die SSD richtig "aufzuwärmen". Ich habe allerdings auch einen Lüfter am Boden des Gehäuses der Luft direkt an der SSD vorbei auf die Grafikkarten bläst, die SSD bekommt also immer genug Ventilation und vor allem kühle Luft von außerhalb des Gehäuses.

Für Anwender die mit 4k Material rendern und die Bandbreite von NVMe SSDs über längere Zeit voll ausnutzen kann aber vor allem der Passivkühler interessant sein, da die 950 z.B. nach über einer Minute Volllast schon mal auf die 90°C zugeht und anfängt zu drosseln.

Aber wie gesagt, schön diese Option zu haben, auch wenn ich vermutlich nicht davon Gebrauch machen werde. Da hatte mich die 750 mit EK Block auch etwas mehr gereizt.
#16
customavatars/avatar32035_1.gif
Registriert seit: 25.12.2005

Aqua Computer Staff
Beiträge: 1909
Zitat Gamer2003;24591690
Wird es auch eine Nickel Edition geben?


Mittlerweile kann ich sagen sie wird kommen und ist bereits bestellbar. Es kamen dann zuletzt doch überraschend viele Anfragen zu einer vernickelten Version.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]