> > > > Alpenföhn Matterhorn erneut überarbeitet

Alpenföhn Matterhorn erneut überarbeitet

Veröffentlicht am: von

ekl_alpenfoehn_logo

Alpenföhn legt den beliebten CPU-Kühler Matterhorn neu auf. Die erste Version des Matterhorns erschien bereits 2010, zwei Jahre später folgten die Shamrock und Pure Edition. Die aktuelle Revision C ist sowohl in Schwarz als auch in Weiß erhältlich und matt beschichtet.

Der Kühler weist ein gespiegeltes Lamellendesign auf: Im Inneren liegen die Lamellen eng beieinander, an der Außenseite vergrößert sich deren Abstand. In Kombination mit den geschlossenen Seitenteilen soll der Luftstrom so auch bei niedrigen Lüfterdrehgeschwindigkeiten durch den Kühler geleitet werden.

matterhornblack
Matterhorn Black Edition

Für den nötigen Luftstrom sorgt ein farblich angepasster 120 mm WingBoost 2 Premium Lüfter. Dabei handelt es sich um eine ebenfalls überarbeitete Version der Lüfterserie WingBoost. Bei 12 Volt soll ein Luftdurchsatz von 106 m3/h und eine Lautstärke von 18,20 dB(A) erreicht werden. Der Lüfter verfügt über einen PWM-Anschluss und regelt von 500 bis 1500 Umdrehungen in der Minute. Als Zubehör erhält der Käufer einen zusätzlichen 5- sowie einen 7-Volt-Spannungsadapter und die Wärmeleitpaste Permafrost.

matterhornwhite
Matterhorn White Edition

Der neue Matterhorn-Kühler wiegt etwas über ein Kilogramm und ist 13,8 x 10 x 15,8 Zentimeter groß. Sechs 6-Millimeter-Heatpipes leiten die Wärme vom Kupfer-Heatsink an die Lamellen aus Aluminium weiter. Installiert werden kann der Kühler auf den Sockeln 2011, 2011-v3, 1366, 115x, 775, AM3(+), AM3, AM2(+), AM2, FM1 sowie FM2.

Erhältlich sein werden die Matterhorn White und Black Edition ab Ende April zu einem Preis von rund 53 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar5695_1.gif
Registriert seit: 07.05.2003
Jena | Dresden
Fregattenkapitän
Beiträge: 2880
in weiß wird das mein neuer :)
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1963
Die weiße Version sieht echt geil aus. Allerdings hab ich schon einen sehr guten CPU Kühler und bisschen zu teuer ist mir der EKL auch.
#3
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5305
Ich hoffe den weißen Lüfter wird es auch einzeln geben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]