> > > > Neuer Kompakt-Kühler: Der Thermalright True Spirit 140 BW

Neuer Kompakt-Kühler: Der Thermalright True Spirit 140 BW

Veröffentlicht am: von

thermalrightNachdem Thermalright seinen HR-02 Macho erst vor Kurzem einer Überarbeitung unterzogen hatte und mit dem Macho Zero einen neuen Passiv-Kühler in die Läden schickte, kommt nun auch ein kompakter True-Spirit-Kühler hinzu. Der neue Thermalright True Spirit 140 BW Revision A soll ab sofort im Handel erhältlich sein. Unser Preisvergleich listet den neuen CPU-Kühler derzeit schon ab knapp 39 Euro.

Der neue Thermalright True Spirit 140 BW orientiert sich dabei am bereits bekannten True Spirit 140, wurde allerdings in seiner Bauhöhe verkleinert und verschlankt. Dadurch soll er auch in kompakteren Midi-Towern zum Einsatz kommen können und den obersten PCI-Express-Slot nicht blockieren. Hinzu kommt ein kleines Facelifting. Hier setzt man nun auf einen silbernen Kühlkörper mit einer schwarzen Plastik-Abdeckung auf der Oberseite sowie auf einen schwarz-weißen Lüfter. Der neue Single-Tower-Kühler misst inklusive Lüfter 155 x 80 x 175 mm (L x B x H) und soll rund 770 Gramm auf die Waage bringen.

Dabei setzt Thermalright auf eine vernickelte Bodenplatte aus Kupfer, sechs 6-mm-Heatpipes und auf zahlreiche Aluminiumfinnen. Der eingesetzte TY-147-Lüfter aus dem eigenen Hause soll mit seinen sieben Lüfterblättern mit 900 bis 1.300 Umdrehungen in der Minute arbeiten und so eine Förderleistung von 96 bis 125 Kubikmeter Luft erreichen. Die Geräuschkulisse gibt der Hersteller auf leise 17 bis maximal 21 dB(A) an. Geregelt wird der 140-mm-Lüfter über ein PWM-Signal. Seinen Platz nimmt das neue Familienmitglied der True-Spirit-Reihe auf allen aktuellen Sockeln von AMD und Intel. Genannt werden hier die Sockel AM2(+), AM3(+), FM1, FM2(+), LGA770/115x/1366 sowie der Sockel LGA2011(-3).

Der neue Thermalright True Spirit 140 BW Revision A ist ab sofort für knapp unter 39 Euro im Handel erhältlich. Die bisherigen Modelle werden weiter fortgeführt.

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 20.02.2014

Bootsmann
Beiträge: 526
Rein aus Interesse...
Was ist an diesem Kühler kompakt? Klar, er ist nur 80 mm tief, aber 175 mm Höhe finde ich alles andere als kompakt...
#2
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1250
Die Angabe für die Höhe stimmt nicht, der Kühler ist 165mm hoch.
#3
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 13334
Kompakt ist was anderes :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]