> > > > Neuer Kompakt-Kühler: Der Thermalright True Spirit 140 BW

Neuer Kompakt-Kühler: Der Thermalright True Spirit 140 BW

Veröffentlicht am: von

thermalrightNachdem Thermalright seinen HR-02 Macho erst vor Kurzem einer Überarbeitung unterzogen hatte und mit dem Macho Zero einen neuen Passiv-Kühler in die Läden schickte, kommt nun auch ein kompakter True-Spirit-Kühler hinzu. Der neue Thermalright True Spirit 140 BW Revision A soll ab sofort im Handel erhältlich sein. Unser Preisvergleich listet den neuen CPU-Kühler derzeit schon ab knapp 39 Euro.

Der neue Thermalright True Spirit 140 BW orientiert sich dabei am bereits bekannten True Spirit 140, wurde allerdings in seiner Bauhöhe verkleinert und verschlankt. Dadurch soll er auch in kompakteren Midi-Towern zum Einsatz kommen können und den obersten PCI-Express-Slot nicht blockieren. Hinzu kommt ein kleines Facelifting. Hier setzt man nun auf einen silbernen Kühlkörper mit einer schwarzen Plastik-Abdeckung auf der Oberseite sowie auf einen schwarz-weißen Lüfter. Der neue Single-Tower-Kühler misst inklusive Lüfter 155 x 80 x 175 mm (L x B x H) und soll rund 770 Gramm auf die Waage bringen.

Dabei setzt Thermalright auf eine vernickelte Bodenplatte aus Kupfer, sechs 6-mm-Heatpipes und auf zahlreiche Aluminiumfinnen. Der eingesetzte TY-147-Lüfter aus dem eigenen Hause soll mit seinen sieben Lüfterblättern mit 900 bis 1.300 Umdrehungen in der Minute arbeiten und so eine Förderleistung von 96 bis 125 Kubikmeter Luft erreichen. Die Geräuschkulisse gibt der Hersteller auf leise 17 bis maximal 21 dB(A) an. Geregelt wird der 140-mm-Lüfter über ein PWM-Signal. Seinen Platz nimmt das neue Familienmitglied der True-Spirit-Reihe auf allen aktuellen Sockeln von AMD und Intel. Genannt werden hier die Sockel AM2(+), AM3(+), FM1, FM2(+), LGA770/115x/1366 sowie der Sockel LGA2011(-3).

Der neue Thermalright True Spirit 140 BW Revision A ist ab sofort für knapp unter 39 Euro im Handel erhältlich. Die bisherigen Modelle werden weiter fortgeführt.

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 20.02.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Rein aus Interesse...
Was ist an diesem Kühler kompakt? Klar, er ist nur 80 mm tief, aber 175 mm Höhe finde ich alles andere als kompakt...
#2
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1243
Die Angabe für die Höhe stimmt nicht, der Kühler ist 165mm hoch.
#3
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12741
Kompakt ist was anderes :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]