> > > > EK Waterblocks präsentiert Full-Cover-Wasserkühler für die ASUS GeForce GTX 980 Strix

EK Waterblocks präsentiert Full-Cover-Wasserkühler für die ASUS GeForce GTX 980 Strix

Veröffentlicht am: von

ekwaterblocks logoEK Waterblocks hat einen Full-Cover-Wasserkühler für die ASUS GeForce GTX 980 Strix (Hardwareluxx-Artikel) vorgestellt. Der EK-FC980 GTX Strip wurde gemeinsam mit ASUS entwickelt und deckt neben der GPU auch den Grafikspeicher sowie die Voltage-Regulator-Module (VRMs) ab. Ein Wasserfluss direkt über diesen Komponenten soll eine möglichst effektive Kühlung sicherstellen.

Im Kühlblock verwendet EKWB die eigene sogenannte Inlet-Split-Flow-Kühltechnik für das Innere Design bzw. den Wasserfluss. Diese soll nicht nur eine möglichst gute Kühl-Performance bereitstellen, sondern auch den hydraulischen Druck reduzieren, so dass der Kühler auch bei schwächeren Pumpen eingesetzt werden kann. Der eigentliche Kühler besteht aus vernickeltem Kupfer; die Abdeckung entweder aus POM Acetal oder Akrylglas - abhängig von der gewünschten Variante.

EK Waterblocks bietet immer mal wieder speziell auf bestimmte Modelle angepasste Wasserkühler. Die ASUS GeForce GTX 980 Strix ist dabei sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Der Preis für den EK-FC980 GTX Strix beträgt 112,95 Euro für die vernickelte Variante. Die Variante mit Acetal-Abdeckung kostet 114,95 Euro. Optional erhältlich sind auch eine schwarze Backplate für 29,95 Euro und eine vernickelte Variante für 37,95 Euro. Alle Produkte sind im Online-Shop von EKWB erhältlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2070
Zitat Pickebuh;22913631
1. Du musst ihn ja nicht kaufen.
2. Gibt es durchaus Leute, die gerne auf Wasserkühlung umrüsten wollen und nicht gleich das extrem teure Modell dazu wählen.
3. Und das ist ganz wichtig. Du hast die Wahl als Konsument, was du gerne kaufen möchtest. Das ist Heute schon ein Luxus geworden, da man ja nur noch das kaufen darf, was man vorgesetzt bekommt. Da ist eine Wahl immer eine gute Sache.


Kein einziger dieser Punkte ist auch nur ansatzweise eine Antwort auf meine Frage. Es ist nur altkluges Geschwätz.
#10
customavatars/avatar192680_1.gif
Registriert seit: 29.05.2013
Im Ländle
Vizeadmiral
Beiträge: 6289
Man kauft und setzt sie unter Wasser damit damit man OC mäßig weiter kommt, vorallem unter Last seine ruhe hat ;)

Mal ganz davon abgesehen das die Versorgung wesentlicht besser ist als bei einem Ref PCB.
#11
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2936
Zitat Morrich;22914528
Kein einziger dieser Punkte ist auch nur ansatzweise eine Antwort auf meine Frage. Es ist nur altkluges Geschwätz.


Dir fehlt einfach nur die Erfahrung.
#12
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Also sorry EK, das ist crap.

Habe mir diesen auf meine Asus 980GTX Strix gebaut und bin vollstens zufrieden damit.

http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/gpu-kuehler/gpu-komplettkuehler/17835/alphacool-nexxxos-gpx-nvidia-geforce-gtx-980-m01-mit-backplate-schwarz?c=256
#13
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1768
wow famlay du hast also nen quasi qpu-only kühler mit passiver kühlplatte für den rest verbaut und deswegen ist jetzt der echte fullcover den ek anbietet crap?!
#14
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2582
Bei Wakü auf Grafikkarten NIEMALS den Kompromiss eingehen und auf Fullcover aufgrund des Aufpreises verzichten.
Nie nie nie....

Aber ich mag diesen EK Kühler auch absolut nicht leiden, schon gar nicht für diesen absurden Mondpreis.
Der NexXxoS hingegen ist trotzdem auf gar keinen Fall eine Alternative da er einfach GPU only ist. Egal wie er dabei aussieht.

Bei Wakü geht es doch auch darum, alle "Hitzköpfe" unter Wasser zu setzen und somit auch die Lebenserwartung drastisch zu erhöhen. Da zB auch beim Overclocking der GPU eben auch mehr Abwärme anderswo entsteht. Was bringt es dann, wenn nur die GPU gute Temps vorzuweisen hat..


Also keinen Kompromiss eingehen. Man stellt sich schon genügend Steine in den Weg indem man die Grafikkarte(n) in den Kreislauf mit einbindet. Die tauscht man dann nicht mal mehr eben so und es kostet mehr als LuKü.
#15
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
@LeXeL
es wird alles wichtige gekühlt was warm werden kann und das ist ganz sicher nicht nur der GPU was hier gekühlt wird.
Es sind alle auf der Vorderseite über 12 Punkte und an der Backplate mindestens 10 Punkte.

Achja nur zu deiner Information, die Grafikkarte wird an sich nicht wirklich warm. Deswegen schalten die Lüfer erst ab +60° Grad an und das im Referenz Design.
#16
Registriert seit: 19.08.2014

Matrose
Beiträge: 2
@Famley erstmal die alphacool einheit kühlt nur die gpu
was zb die rams stromversorgung usw angeht ist nichts wo das nasse hinfliessen kann die finnen leiten die wärme ab was nicht mit wasser umfliessen werden kann und das ist vram stromversorgung usw

ich besitze 2 ek und ich muss sagen die kühlen besser als der alphcool scheiss


@morrish wenn man schon ne gute luftkühlung hat dann viel man auch eine gute wasserkühlung haben weil die etwas effizenter ist
#17
customavatars/avatar81626_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Gefriertruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
leider sollte man hier erwähnen, dass der EK Strix Block einen gravierenden Nachteil hat, den selbst der
Alphacool nicht hat, auch wenn dieser nur ein Pseudo Fullcover ist:

kingpincooling.com - View Single Post - 980 strix info

Die 4 markierten Teilchen werden einfach gar nicht gekühlt. Beim kleinen Kühlblock sieht mans auf Anhieb, beim Fullcover ist das auch nicht anders. Solange man @stock Voltage bleibt oder drumherum, geht das noch. Allerdings ist die Kühlleistung für diese Komponenten sogar schlechter als der Luftkühler, da dort eben noch ein Air Flow vorhanden war. Der Rest wird sehr gut gekühlt. Es ist wohl Claviger die Karte abgeraucht und VRM und GPU Sensor waren <50°C, die der besagten Bauteile >120°C.
Interessanterweise werden diese Teile vom (PCB identisch!) Poseidon Stock Kühler mit abgedeckt, bei dem Stock Strix hat man wegen dem Airflow wohl darauf verzichtet. Mich würde, wie einige anderen interessieren, was EK dazu sagt..
#18
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5511
Wieso ist der Beitrag eigentlich im LuKü-Unterforum ? ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]