> > > > Drei neue CPU-Kühler von Noctua der 92-mm-Klasse

Drei neue CPU-Kühler von Noctua der 92-mm-Klasse

Veröffentlicht am: von

noctuaKühlerspezialist Noctua schickte am gestrigen Mittwoch gleich drei neue CPU-Kühler ins Rennen, die allesamt die betagte, aber beliebte NH-U9B-Reihe ablösen sollen. Während der neue NH-D9L und NH-D9DX i4 3U beide über zwei Kühltürme verfügen, muss der Noctua NH-U9S mit einem einzigen Kühlturm auskommen. Dafür besitzt er mit fünf vernickelten Kupfer-Heatpipes mit einem Durchmesser von jeweils sechs Millimetern eine mehr als seine beiden Schwestermodelle und fällt etwas höher und schwerer aus. Die Abmessungen des NH-U9S beziffert Noctua auf 95 x 95 x 125 mm, das Gewicht hingegen auf 618 Gramm. Die beiden anderen Modelle setzen auf einen Doppel-Tower und sind mit einem Gewicht von 531 Gramm etwas leichter bzw. mit Abmessungen von 95 x 95 x 110 mm etwas kleiner.

Eine kleine Besonderheit ist allerdings der Noctua NH-D9DX i4 3U. Er ist für den Einsatz in Workstation-Systemen mit Intels Xeon-Prozessoren gedacht und kann nur auf dem Sockel LGA2011(-3) und LGA1366 montiert werden. Die beiden anderen Modelle arbeiten hingegen auch mit den kleineren LGA-Sockeln der 105X-Reihe sowie mit zahlreichen AMD-Sockeln zusammen. Beim Lüfter setzt Noctua bei allen Modellen auf den neuen NF-A9. Dieser soll mit 400 bis 2.000 Umdrehungen pro Minute arbeiten und dabei eine Geräuschkulisse von gerade einmal 22,8 dB(A) erreichen. Die Förderleistung gibt der Hersteller auf 78,9 Kubikmeter pro Stunde an. Regeln lässt sich der 92-mm-Lüfter natürlich über ein PWM-Signal.

Alle drei neuen CPU-Kühler sollen laut Noctua demnächst im Handel erhältlich sein. Für den NH-U9S sieht man eine unverbindliche Preisempfehlung von 54,90 Euro vor, für den NH-D9L sollen hingegen 49,90 Euro fällig werden. Die Xeon-Lösung soll für 56,90 Euro in die Läden kommen. In unserem Preisvergleich sind die Modelle derzeit allerdings noch nicht zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]