> > > > Scythes Kama Thermo 3 Thermometer nun im Alu-Gehäuse

Scythes Kama Thermo 3 Thermometer nun im Alu-Gehäuse

Veröffentlicht am: von

scythe

Scythe bietet ergänzend zu den eigenen Luftkühlungsprodukten und ausgewachsenen Lüftersteuerungen auch ein reines Thermometer zur Temperaturkontrolle an. Heute wurde die jüngste Variante, das Kama Thermo 3, vorgestellt.

Gegenüber den Vorgängern gibt es vor allem zwei entscheidende Verbesserungen. Da ist zum einen ein zweiter Temperatursensor. Beide Sensoren hängen an je 70 cm langen Kabeln, die Temperaturwerte werden im Display angezeigt. Die blaue Displaybeleuchtung wird dann aktiviert, wenn man ein USB-Kabel an das Kama Thermo 3 anschließt. Ohne dieser zusätzlichen Stromversorgung bleibt das Display unbeleuchtet, damit die zwei CR2032-Knopfzellen im Thermometer nicht zu schnell ausgezehrt werden. 

Die zweite Neuerung neben dem Zweitsensor ist das Gehäuse. Scythe ersetzt Kunststoff durch Aluminium und möchte das 34 g leichte und 53,5 x 30,5 x 20,5 mm (B x H x T) kleine Thermometer damit aufwerten. Am Messbereich hat sich hingegen nichts geändert, er reicht weiterhin von 0 bis 100 Grad Celsius (oder alternativ von 32 bis 199,9 Grad Fahrenheit). Die Messgenauigkeit soll bei 1 Grad Celsius liegen, die Temperaturen werden dabei aller zwei Sekunden aktualisiert. 

Scythe bietet das Kama Thermo 3-Thermometer für 9,95 Euro an. Es soll in Europa umgehend verfügbar werden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar203311_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014

Obergefreiter
Beiträge: 83
Gibts schon deutsche Shops die das gelistet haben?
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4012
@donma08: Zumindest im Preisvergleich habe ich es noch nicht gefunden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]