> > > > Aerocools Air Force-Lüfter bündeln den Luftstrom

Aerocools Air Force-Lüfter bündeln den Luftstrom

Veröffentlicht am: von

aerocool

Mit einer neuen Lüfterserie möchte Aerocool für Innovation im Lüftersegment sorgen. Die Modelle der "Air Force"-Serie haben nicht nur Lüfterblätter, deren Design Luftverwirbelungen weitgehend reduzieren soll, sondern auch noch einen speziellen Gitteraufsatz.

Dieser rückseitige "Air Circulator" bündelt den Luftstrom und stellt so sicher, dass er punktgenau die jeweils zu kühlenden Komponenten erreicht. In Kombination mit dem hohen Luftdurchsatz von 89,45 m³/h (120 mm) bzw. sogar 105,78 m³/h (140 mm) sollte eine hohe Kühlleistung gewährleistet sein. Die beiden angebotenen Formate erreichen einen ähnlichen Lautstärkepegel. Die 120-mm-Variante kommt auf 25,4 dB(A), die 140-mm-Variante auf 25,5 dB(A). Größer fällt der Unterschied bei der Umdrehungszahl aus: 1.200 U/min sind es beim 120- und 1.000 U/min beim 140-mm-Lüfter. 

Das FDB-Lager (FDB - Fluid Dynamic Bearing) ermöglicht eine Lebensdauer von 100.000 Stunden (MTBF). Das ummantelte Anschlusskabel kann mit dem beiliegenden Adapter von 3-Pin 4-Pin-Molex adaptiert werden. 

Aerocool bietet die Air Force-Serie nicht nur in zwei Formaten, sondern auch in unterschiedlichen Designvarianten an. Neben der unbeleuchteten und schlichten Black Edition gibt es mit Blue, White, Orange und Red Edition auch deutlich auffälligere Designs. Die 120-mm-Modelle werden ab 9,90 Euro und die 140-mm-Modelle ab 12,90 Euro verkauft.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 825
Innovation ist das sicher nicht. Eher Kopie von den Silverstone AP Series...
#2
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 8060
Ich kann mir auch irgendwie nicht vorstellen das es vorteile haben soll. Meine persönliche erfahrung ist, je näher und dichter ein gitter vor dem lüfter ist umso lauter ist das ganze.
#3
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26288
+1
#4
customavatars/avatar169480_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012

Bootsmann
Beiträge: 563
25 dB(A) bei 1200U/min bzw. 1000U/min?? Das ist nicht gerade leise...
#5
customavatars/avatar127403_1.gif
Registriert seit: 18.01.2010
Trier
Leutnant zur See
Beiträge: 1233
Ich weiß nicht so recht..mir gefallen die Sachen von diesem Hersteller generell nicht so..wirkt irgendwie alles so billig..sicher auch schlecht zu reinigen das ganze....
#6
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26288
Zitat Flitschbirne;22067674
25 dB(A) bei 1200U/min bzw. 1000U/min?? Das ist nicht gerade leise...


für Radi bestimmt :D
#7
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1952
Also Lüfter, die ihren Lufstrom zielgerichteter abgeben, gibts doch nun schon länger.
Die "Cougar Vortex" Lüfter machen das doch auch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]