> > > > Cooler Master bringt neuen High-End-CPU-Kühler V8 GTS

Cooler Master bringt neuen High-End-CPU-Kühler V8 GTS

Veröffentlicht am: von

coolermaster neuEinen neuen High-End-CPU-Kühler gibt es ab sofort aus dem Hause Cooler Master. Pünktlich zum Wochenende präsentierte der Gehäuse- und Kühlerspezialist seinen neuen V8 GTS. Ausgestattet mit insgesamt acht Heatpipes, drei großzügig ausgelegten Lamellentürmen und der Vapor-Chamber-Technologie soll er mit aktuellen High-End-Prozessoren von AMD und Intel zurechtkommen. Dabei passt er auf die Intel-Sockel LGA775/1150/1155/1156/1366 und LGA2011 sowie für die AMD-Sockel AM2/AM3/AM3+/FM1 und FM2.

Der „Triple Tower“ wie ihn der Hersteller bezeichnet verfügt über drei Lamellentürme, zwischen denen zwei 140-mm-Lüfter versteckt sind. Zur besseren Anordnung und Kompatibilität des neuen Kühlers sind die beiden äußeren Lamellensegmente um 90 Grad gedreht. Die beiden Lüfter liefert Cooler Master gleich mit. Diese arbeiten mit einer Geschwindigkeit von 600 bis 1600 Umdrehungen pro Minute und sollen es so auf einen Luftdurchsatz von bis zu 82 CFM bringen. Angeschlossen werden die beiden Rotoren über einen 4-Pin-Stecker und lassen sich über ein PWM-Signal regeln. Trotz seiner mächtigen Bauweise sollen sie mit einem Schalldruck von maximal 36 dB(A) besonders leise agieren. Ob das tatsächlich stimmt, müssen kommende Tests zeigen.

Die insgesamt acht Kupfer-Heatpipes bringen es auf einen Durchmesser von jeweils sechs Millimeter. Auch optisch macht der Kühler einiges her. So versteckte Cooler Master alle Bauteile hinter einer schicken Plastikverkleidung, die zudem von zahlreichen roten LEDs durchzogen ist und den Luftstrom optimieren soll.

Der neue Cooler Master V8 GTS soll im September nach Deutschland kommen – zusammen mit dem nötigen Montagematerial für alle möglichen Sockel und einem Y-Stecker, der die Spannung der Lüfter begrenzt, sodass diese nur noch mit einer Drehzahl von 1300 Umdrehungen in der Minute arbeiten. Preislich müssen für den 854 Gramm schweren Kühler rund 80 Euro eingeplant werden.

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2386
Zitat Langoras;20909503
"soll er mit aktuellen High-End-Prozessoren von AMD und Intel zurechtkommen" Das hört sich für mich aber schon sehr bedenklich an, schließlich haben aktuelle CPU´s doch gerade mal ein TP von 84W.


Ähm, wenn die 84W Intel CPUs bei dir "High End" sind, dann gute Nacht. Intel hat auch noch 130W bzw. 150W CPUs im Portfolio und AMD seit neuestem sogar ein 220W Monstrum.
#8
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6866
Der Kühler sieht ehr aus wie nen Plastikbomber ^^
#9
customavatars/avatar140289_1.gif
Registriert seit: 11.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
Zitat emissary42;20908335
Der ursprüngliche CM V8 war ja leider, trotz des immensen Materialsaufwands, bezogen auf die Kühlleistung eher etwas enttäuschend.

Die Ergebnisse bei Tweaktown sehen recht passabel aus: Cooler Master V8 GTS CPU Cooler Review - The Test System and Thermal Results :: TweakTown


Jop, sieht ganz gut aus. Man kann also durchaus zuschlagen wenn einem die Optik zusagt bzw. einem der Preis nicht zu hoch ist.
#10
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26167
Zitat crackett;20910212
Ab 600 RPM und nur 20mm dicke Lüfter möglich = Schrott ab Werk! Kann nicht leise und einen vernünftigen Lüfter mit nur 20mm gibt es nicht.


Widerspruch ... ich habe sogar vernünftige Lüfter mit weniger als 2cm ... Prolimatech Sleek Vortex.
#11
customavatars/avatar140289_1.gif
Registriert seit: 11.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
Ich denke auch dass die Mehrzahl der user der Aussage widersprechen würden, dass 140mm Lüfter bei 600rpm nicht leise (genug) seien können...
#12
customavatars/avatar152833_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011

Gefreiter
Beiträge: 45
Mit den ganzen blingbling LEDs sieht der Kühler merkwürdig aus :x
#13
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1301
Oberfläche der Lüfter aus Materialkostengründen nicht konsequent genutzt, anfällig für Staub, Blingbling und dann die Drehzahlen...Wer sich sowas kauft, will keine Effizienz oder ein leises System. Das wird eine Totgeburt. Für 80,- Euro ist das ganze absolut indiskutabel. Da gibt es bei der Konkurrenz viel attraktivere Produkte.
#14
customavatars/avatar193800_1.gif
Registriert seit: 22.06.2013
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 389
Schick aussehen tut er ja..
#15
customavatars/avatar190251_1.gif
Registriert seit: 24.03.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1429
Ich finde das Plastik net den Hit ich glaube auch das der Preis vollkommen überzogen ist.
#16
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9286
Zitat crackett;20910212
Ab 600 RPM und nur 20mm dicke Lüfter möglich = Schrott ab Werk! Kann nicht leise und einen vernünftigen Lüfter mit nur 20mm gibt es nicht.


Zitat IronAge;20911351
Widerspruch ... ich habe sogar vernünftige Lüfter mit weniger als 2cm ... Prolimatech Sleek Vortex.


DITO

Zitat Mawa62;20914740
Schick aussehen tut er ja..


jup und nicht jeder steht auf absolute Kühlwerte eines Kühlers, bei manchen spielt die Optik genauso große Rolle und da schließe ich mich mit ein
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]