> > > > Scythe Grand Kama Cross 2 ab sofort verfügbar

Scythe Grand Kama Cross 2 ab sofort verfügbar

Veröffentlicht am: von

scytheMit dem Grand Kama Cross 2 stellte Scythe heute eine neue Generation des altbekannten Top-Flow-Kühlers vor. Wie sein Vorgänger setzt auch die zweite Generation auf der X-Bauweise auf, setzt aber vor allem optisch mit seinen schwarzen Lüfteraufbau kleinere Akzente. Bei den Abmessungen hat sich im Vergleich zum Grand Kama Cross 1 nicht viel getan, weshalb der neue CPU-Kühler die hohe Kompatibilität seines Vorgängers zu aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren beibehält.

Insgesamt misst der neue Top-Flow-Kühler 175,2 x 140 x 140 mm und bringt rund 760 Gramm auf die Wage. Um den schnellen Abtransport der Prozessor-Abwärme kümmern sich insgesamt vier Kupfer-Heatpipes mit einem Durchmesser von jeweils sechs Millimetern. Sie leiten die Hitze weiter an die zahlreichen Aluminiumfinnen, wo sich standardmäßig ein 140-mm-Lüfter um den endgültigen Abtransport kümmert. Dieser lässt sich über ein PWM-Signal regeln und arbeitet mit 500 bis 1300 Umdrehungen in der Minute. Dabei sollen es die Rotoren der Gilde-Stream-Reihe auf einen Luftdurchsatz von bis zu 165 Kubikmeter bringen sowie auf einen Schalldruck von angenehm leisen 30,7 dB(A). Die vier Kapillare liegen allerdings nicht direkt auf der CPU auf. Dazwischen setzt Scythe auf eine vernickelte Kupfer-Platte.

Dank des neuen Montagekits lässt sich der neue Scythe Grand Kama Cross 2 schnell und sicher auf aktuellen Mainboards verbauen. Konkret nennt der Kühlerspezialist hier die Sockel LGA 775/1150/1155/1156/1366/2011 für Intel-CPUs und die Sockel AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 sowie FM2 für AMD-Prozessoren.

Zusammen mit dem nötigen Montagematerial, einer Wärmeleitpaste und Werkzeug sowie einer Einbauanleitung soll der neue Scythe Grand Kama Cross 2 ab sofort für empfohlene 35,95 Euro im Handel erhältlich sein. In unseren Preisvergleich hat es der neue CPU-Kühler allerdings noch nicht geschafft.