> > > > CeBIT 2013: Neues Netzteil, neuer Lüfter und CPU-Kühler von be quiet!

CeBIT 2013: Neues Netzteil, neuer Lüfter und CPU-Kühler von be quiet!

Veröffentlicht am: von

bequietNetzteile sind längst nicht das einzige Standbein von be quiet!. Schon seit einigen Jahren hat man auch im Kühlungssegment Fuß gefasst. Auf der CeBIT 2013 zeigte der Hersteller im Planet-Reseller-Bereich mit dem Shadow Rock 2 seinen jüngsten Zuwachs unter den CPU-Kühlern. Der neue Tower-Kühler findet auf allen aktuellen Sockeln von AMD und Intel seinen Platz, wurde aber vor allem auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis getrimmt. Um die zweite Generation des Shadow Rock kostengünstig produzieren zu können, verzichtete be quiet! auf die sonst übliche dunkle Lackierung und setzt den ebenfalls frisch vorgestellten Pure Wings 2-Lüfter mit einem Durchmesser von 140 mm ein.

Von diesem lassen sich an allen vier Seiten insgesamt vier Modelle unterbringen. Entsprechende Vorrichtungen zur schnellen Lüftermontage sind dafür vorhanden. Ansonsten kümmern sich vier 8-mm-Heatpipes und zahlreiche Aluminiumfinnen um den Abtransport der heißen Prozessor-Abwärme. Leistungsmäßig ist der Kühler dem Scythe Mugen gleichzusetzen. Der neue Shadow Rock 2 soll in Kürze in die Läden kommen. Zu welchem Preis steht noch in den Sternen.

Beim be quiet! Shadow Rock 2 kümmert sich standardmäßig ein 140-mm-Lüfter der Pure-Wings-2-Reihe um die Kühlung. Auch dieser wurde während der diesjährigen CeBIT das erste Mal der Presse präsentiert. Ähnlich wie der CPU-Kühler, soll auch er im unteren Preissegment anzutreffen sein und für knapp unter 10 Euro in die Läden kommen. Dass der Lüfter zu be quiet! gehört, erkennt man nicht nur am Logo. Auch der Pure Wings 2 besitzt das charakteristische Design bei den Rotorblättern.

Die be quiet! Pure Wings 2-Lüfter werden in vier verschiedenen Versionen angeboten. Einmal mit einem Durchmesser von 80 mm, ein weiteres Mal mit 92 und 120 mm und mit 140 mm.

Natürlich gab es mit dem Pure Power L8 auch ein neues Netzteil zu bestaunen, wenngleich dieses dem geneigten Hardwareluxx-Leser nicht neu erscheinen sollte. Im Vergleich zu den bisherigen ATX-Stromspendern der Serie besitzen die neuen Modelle kein modulares Kabelmanagment mehr, sind dafür aber zu etwas günstigeren Preisen zu haben. Ab der 400-Watt-Version sind die Kabel gesleevt, die kleineren 300- und 350-Watt-Varianten müssen ohne Ummantelung der Kabel auskommen. Ebenfalls ab der 400-Watt-Version gibt es einen zweiten zusätzlichen PCIe-Stromstecker für Grafikkarten. Die beiden kleineren ATX-Modelle besitzen nur einen. be qiuet! reagierte damit auf Feedback der Kunden und aus der Presse. Ansonsten darf sich die Pure Power L8-Reihe mit einem 80Plus-Bronze-Zertifikat schmücken und wird im Inneren jeweils von einem 120-mm-Lüfter auf Temperatur gehalten.

Die be quiet!-Pure-Power-L8-Reihe soll ab ab Juni im Handel erhältlich sein. Zur Auswahl stehen die Stromspender mit einer Ausgangsleistung von 300, 350, 400, 500, 600 und 700 Watt. Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie.

Alle News zur CeBIT 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Also noch immer kein ausreichend dimensioniertes (~450W) SFX-Netzteil von be quiet! - schade.
#2
Registriert seit: 27.11.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 256
Zitat Gruba;20296259
Also noch immer kein ausreichend dimensioniertes (~450W) SFX-Netzteil von be quiet! - schade.


richtig!!! schade das bequiet das nicht so zusehen scheint :/

etwas mehr als die 450W bietet das: be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197) Preisvergleich | Deutschland - Hardwareluxx - Preisvergleich

aber ne günstigere alternative aus dem eigenen haus (bsp ein 80+ bronze für 20/25€ weniger) wäre sehr interessant und würde sofort von mir geholt werden da ich zur zeit genau das suche...

aber mit dem 500W netzteil rutschen die wenigsten etwas näher in diesem bereich, denn zur zeit liegt im preissegment ~60€ nur eines mit 530W vor
#3
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21810
Gruba meint aber ein SFX-Netzteil, das von dir verlinkte Straight-Power kommt im ATX-Formfaktor und ist damit zu groß.
#4
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 41231
sehr schicke sache die erneuerung der pure power serie :)
das war auch mal an der zeit...
#5
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Zitat pajaa;20297454
Gruba meint aber ein SFX-Netzteil, das von dir verlinkte Straight-Power kommt im ATX-Formfaktor und ist damit zu groß.


So sieht's aus.
Ein Exemplar von SilverStone ist das einzige, welches derzeit in dem Bereich erhältlich ist und das alleine aufgrund dessen schon ziemlich happig im Preis.
Außerdem glaube ich, dass be quiet! das leiser hinbekommen würde.

So bleibt mir nichts anderes übrig als zu warten, oder im Notfall doch zu SilverStone zu greifen, weil leider kein anderer Hersteller die Notwendigkeit sieht.
#6
Registriert seit: 27.11.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 256
oh sorry da habe ich sfx überlesen *rot werd*
#7
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47461
Hey Aaron, techn. ok, aber liefert die NT´s mal mit schönerem Sleeve aus :)
#8
Registriert seit: 30.12.2010

Banned
Beiträge: 695
Jetzt Fehlt nur noch ein Gehäuse von BeQuiet !!!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]