> > > > Noctua führt Tradition fort - der NF-S12A-Lüfter

Noctua führt Tradition fort - der NF-S12A-Lüfter

Veröffentlicht am: von

noctuaDer österreichische Luftkühlungsspezialist Noctua hat 2006 mit dem NF-S12 einen Lüfter auf den Markt gebracht, der seinerzeit auf ein sehr positives Echo gestoßen ist und immer noch beliebt ist. 2009 folgte mit dem NF-S12B die zweite Generation mit einem verbesserten Verhältnis von Förderleistung zu Lautstärke. Heute wurde per Pressemitteilung die dritte Generation vorgestellt: Der Noctua NF-S12A.

Laut Noctua sind drei Jahre Entwicklungsarbeit in diesen 120-mm-Lüfter eingeflossen. Überarbeitet wurde vor allem die Blattgeometrie und der Rahmen des Lüfters. Bei der Blattgeometrie hebt Noctua besonders die neuen Anti-Stall Knobs hervor. Diese kleinen Erhebungen sollen die Strömungsabrissgrenze erweitern. Der neue AAO-Rahmen (AAO: Advandced Acoustic Optimisation) bietet integrierte Vibrationspuffer, einen abgestuften Einlassbereich und eine Mikrostruktur im Inneren. Diese Inner Surface Microstructures sollen das Verhältnis von Kühlleistung zu Lautstärke weiter verbessern.

noctua nf s12a flx 1

Noctua bietet den NF-S12A in drei Varianten an. Die FLX-Version wird mit dreistufigem Low-Noise-Adapter ausgeliefert. Dadurch kann der Lüfter mit 700, 900 oder 1200 U/min betrieben werden. Die ULN-Version ist für besonders leisen Betrieb ausgelegt, sie läuft mit 600 oder 800 U/min. Schließlich gibt es noch die PWM-Version mit NE-FD1 IC. Ihr liegt ein Adapter bei, der die Maximalgeschwindigkeit im PWM-Betrieb von 1200 auf 900 U/min senkt. Noctua gewährt auf alle Varianten volle sechs Jahre Garantie. Unabhängig von der Variante liegt der Preis des NF-S12A-Lüfters bei 19,90 Euro. Die neuen Lüfter sind ab sofort verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar125014_1.gif
Registriert seit: 12.12.2009
Wismar / McPomm
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 477
Das sind Premium-Lüfter aller erster Güte. Mein HTPC hat 5 Noctuas verbaut. Egal welcher, alle Spitze! Farblich zum hellen Kiefernholz eine Augenweide!

Hab schon Noiseblocker,BeQuite´s , Enermax gehbat... NB´s sind die besten.

Hatte die NFP-12 aber acuh sehr lange auf den Radis.. Da wurden dann halt die Seiten schwart lackiert um das Gesamtbild wieder herzustellen :-)
#12
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
ich hab 17 verbaut :P

9 NF-F12
3 NF-A14 FLX
5 NF-A4x10 FLX

deswegen brauch ich die leider nicht ^^
#13
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3599
Zitat Kurry;20182881
Noiseblockers bionosche Design ist keine Entwicklung?


Da ist nichts entwickelt, das ist weitestgehend einfach eingekauft worden. Ein Design das es schon ewig gab, nur nicht genutzt wurde. Dazu muss man nur mal den Herrn Professor richtig googlen der auf jeder Verpackung vermerkt ist.
#14
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28125
Zitat DrOwnz;20184265
ich hab 17 verbaut :P

9 NF-F12
3 NF-A14 FLX
5 NF-A4x10 FLX

deswegen brauch ich die leider nicht ^^


:eek:

ich hab nur einen S12B ULN, NF-F12PWM und einen NF-A14 ULN.
Bräuchte die neuen eigentlich auch nicht. Aber man ist halt neugierig :D
#15
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
ich hab auchn freaky case dafür ^^

und ne grafikkarte mit umgebautem Kühler ^^
#16
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28125
leider ist meine Graka so leise, das sie keinen Umbau braucht :( ^^
#17
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
kauf dir ne GTX 680 SOC ^^ gibts sogar recht günstig ^^ und die performance ist einfahc Top ^^

bin nur noch am überlgen wie ich den hardmod mache das ich den Kühler drauflassen kann... verdammte voltagebeschränkung
#18
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28125
nee, ich bleib bei meiner Asus. Mein Ziel ist es ja, so wenig Lüfter wie möglich im Rechner, dennoch ne etwas mehr als ausreichende Kühlung. Lüfter drehen ja mit ca. 600rpm und ich höre davon nix
#19
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3118
Die können im Video noch so viele Details aufzeigen - wenn sie nicht gleichzeitig den Vorteil veranschaulichen bleiben das für mich reine gimmicks.

Was die Stufen, Noppen, gerade Blätter und die wenigen Einkerbungen bringen sollen wird nicht wirklich aus der Logik heraus ersichtlich..
Helfen können da nur animationen bzw echte Videoaufnahmen.
Und das Lager....warum/wie sollte das besser sein als zB freischwebende Magnetlager?
#20
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
wenn du bei denen nachliest wirst du feststellen das alle von dir genannten verbesserugen dazu dienen bei gleicher Leistung leiser zu sein

einfach mal bissl lesen auf der HP von denen hilft

das Lager ist nicht unbedingt besser, es ist anders, vergleihc mal nen Diesel mit nem Benziner
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]