> > > > EKWB arbeitet an LN2-Kühlern

EKWB arbeitet an LN2-Kühlern

Veröffentlicht am: von

ekwaterblocks logoDer slowenische Wasserkühlungshersteller EK Water Blocks, kurz EKWB, ist seit vielen Jahren für seine CPU-, GPU- und Mainboardkühler bekannt. Via Pressemitteilung verkündete man Ende der letzten Woche jedoch, dass man zukünftig sein Portfolio und damit verbunden auch sein Kundenkreis ausbauen wird. So sollen schon bald Prozessor- und Grafikkartenkühler für flüssigen Stickstoff (LN2) und Trockeneis (Dice) in das Programm aufgenommen werden. Die Kühler richten sich dabei an Extrem-Overclocker, die ihre Hardware am Limit betreiben und neue Benchmark-Rekorde aufstellen wollen.

ekwbln2dice

Dabei entstehen die Kühler, häufig als Pot oder Container bezeichnet, in Zusammenarbeit mit den finnischen Overclockern von SF3D. Diese lassen ihre Erfahrung in die Entwicklung einfließen und helfen dem Team von Edvard König bei der Schaffung der Kühler. Sobald es Neuigkeiten zu konkreten Produkten gibt, werdet ihr das natürlich hier bei uns erfahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4810
Interessant, obwohl ich eher kein Kunde von den Produkten werde... Aber das Bild ist immerhin geil :D
#2
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Bald geht dann auch im Extrem-OC-Thread das Geheule wegen dem Kreis-Design los :vrizz:
#3
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2516
Ich finde das Bild dusselig gestaltet.

Es stellt sich so dar als wäre die rechte Seite die Massenware und links schön von Hand angefertigte Blocks.
Trick? o_O Ein Pott hätte gelangt. Außerdem total vernachlässigbares Nischenprodukt.
#4
Registriert seit: 22.07.2007
zu Hause
Obergefreiter
Beiträge: 100
Mein erster Gedanke als ich das foto sah war "Will it blend?" ;)
#5
customavatars/avatar60259_1.gif
Registriert seit: 17.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1402
Ich test gern ein mal sehen ob er ne changse gegen meine 4 jahre alten ln2 kühler hat :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]