> > > > SilverStone baut Nitrogon Series um zwei Kühler aus - NT01-PRO und NT06-PRO

SilverStone baut Nitrogon Series um zwei Kühler aus - NT01-PRO und NT06-PRO

Veröffentlicht am: von

silverstone logoSilverStone hat auch im CPU-Kühlerbereich langjährige Erfahrungen. Schon länger gibt es die Nitrogon Series, die jetzt um zwei neue Modelle erweitert wurde. Der NT01-PRO ist ein kompakter Tower-Kühler, der NT06-PRO hingegen ein Top-Blow-Kühler.

Die Produktnamen lassen es bereits erahnen. Bei beiden Modellen handelt es sich um Weiterentwicklungen altbekannter Kühler, die jetzt neben die bisherigen Modelle NT01-E bzw. NT06-E treten. SilverStone reklamiert für sich, dass beide Modelle aber zumindest "vollständig neu konzipiert" wurden.

Der schlanke und asymmetrische NT01-PRO führt die Abwärme über sechs 6-mm-Heatpipes zu den Kühllamellen aus Aluminium. Zwei kleine 70- oder 80-mm-Lüfter lassen sich montieren - SilverStone verzichtet darauf, Lüfter beizulegen. Vom NT01-PRO dürften keine Leistungsrekorde zu erwarten sein - bei beengten Platzverhältnissen könnte er sich aber vielleicht als interessante Option entpuppen.

Ganz anders konzipiert wurde das Top-Blow-Modell NT06-PRO. Auch hier gibt es sechs 6-mm-Heatpipes, die aber im Vergleich zum NT01-PRO zu einem um 90 Grad gedrehten Kühllamellenstapel führen. Bei diesem Kühler liefert SilverStone einen Lüfter mit, der immerhin 120 mm Durchmesser erreicht. Er ist PWM-geregelt und arbeitet mit 1000 bis 2200 U/min.

Beide Kühler sind zu den aktuellen AMD- und Intel-Plattformen kompatibel. SilverStone äußert sich nicht zur Verfügbarkeit der neuen Nitrogon Series-Modelle und gibt auch keine Preise an. Die Vorgängermodelle werden allerdings zu moderaten Preisen verkauft.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1955
Es heißt NitrogOn, nur so am Rande.

Mir gefiel und gefällt der alte NT06 besser, mit seiner Abdeckung. Weniger gefallen mir da die kupferfarbenen Heatpipes, aber man kann nicht alles haben. Ich bin zufrieden mit dem alten NT06.
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3988
Danke, ist korrigiert.
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32195
Der NT06-Pro sieht solide aus, aber der Preis bzw das P/L-Verhältnis wird sicher wieder viele abschrecken (bei zB Cyperport für 49,90 Euro gelistet).
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2251
Übrigens Achtung!

Die Silverstone Website gibt die Maße falsch an. Da wurden beim NT01-Pro die Angaben für Höhe und Tiefe vertauscht!

Der Kühler ist nicht nur 97mm hoch (wie z.B. Computerbase.de und auch pcgh.de schreiben), sondern 120mm.
Die Tiefe hingegen beträgt nicht 120mm, sondern nur 97mm.

Hab auch schon ne Mail an die deutsche Vertretung von Silverstone geschrieben, dass die das auf ihrer Website ändern.
#5
customavatars/avatar154752_1.gif
Registriert seit: 04.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1848
Abgesehen davon das bei der Fotostrecke der Link "zurück zum Artikel" nicht funktioniert, finde ich beide Kühler Versionen sehr interessant. Allerdings hätte ich gerne eine Angabe wie viel Watt sie ableiten können.
#6
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Zitat Compifan;19701980
Allerdings hätte ich gerne eine Angabe wie viel Watt sie ableiten können.


Die Info habe ich leider auch noch nirgends gefunden. :(
#7
customavatars/avatar140289_1.gif
Registriert seit: 11.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
Na je nach Lüfterdrehzahl sollte damit jede aktuelle CPU ohne OC gekühlt werden können, wenn man sich den Materialeinsatz anschaut.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]