> > > > Thermalright präsentiert True Sprit 120M

Thermalright präsentiert True Sprit 120M

Veröffentlicht am: von

thermalrightDer Kühlerhersteller Thermalright bietet mit der "True Spirit"-Serie drei verschiedene CPU-Kühler zu recht kleinen Preis an. Dies umfasst ein 90-, 120- und 140 mm Modell. Mit der heuten Pressemitteilung bekommt die "True Spirit"-Familie jedoch Zuwachs. So präsentiert Thermalright mit dem True Sprit 120M ein neues Modell. Disees gliedert sich von seinen physikalischen Abmaßen zwischen dem 90- und 120 mm Modell ein. Leistungstechnisch soll es dem True Spirit 120 aber in nichts nachstehen.

tr120m-s

Bei der Entwicklung des Kühlers modifizierte man die Ausrichtung der Heatpipes vom True Spirit 120. Diese sind nun, wie man es in ähnlicher Art und Weise vom HR-02 kennt, nach hinten ausgerichtet. Dadurch reduziert sich die Bauhöhe auf nur noch 145 Millimeter. Gleichermaßen wandert auch der montierte Lüfter nach hinten und es kommt an dieser Stelle zu keiner Kollision mit übergroßen Arbeitsspeichermodulen mehr.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 24.01.2012

[online]-Redakteur
Beiträge: 161
Sehr schöne Evolution. Dürfte so mit der niedrigste Towerkühler mit 120er Lüfter sein.
#2
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3139
Sexy. Endlich mal was für die 190mm "Billig"-Tower zum Empfehlen im Forum. ;)
#3
customavatars/avatar172888_1.gif
Registriert seit: 12.04.2012

Nanoxia Team
Beiträge: 563
In ein 190 mm Gehäuse passt auch ein Macho 120 der 15 cm hoch ist ;) Aber allgemein war das genu der Sinn hinter dem 120 M, dass er in kleine Gehäuse passt und man nicht auf einen 120 mm Lüfter verzichten muss.
#4
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3139
Oh, noch besser, dass der auch schon passt. ;)
#5
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4909
Der True Spirit 90 hat in meinem Test knapp vor den RAM gepasst, da finde ich es super, dass vom 120er jetzt die Version kommt.
Genug Luft müsste er auch noch bekommen, wenn er preislich unter 25€ bleibt könnte das ein Erfolgsmodell werden :)
#6
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
Warum gibt es keine Vollkupferkühler mehr?
Die paar cent im Mehrpreis für das Metall bin ich gerne bereit zuzahlen.

500g Kupfer kosten ca. 2,50€ beim derzeitigen Marktpreis!
#7
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26211
Wegen des hohen Gewichts und Kupfer beschlägt ... daher auch lieber vernickelte Heatpipes.

Dafür muss man dann wohl eine Preisklasse höher gehen.
#8
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1257
Wird der 120M auch hierzulande auf den alten 120er Lüfter setzen? Oder bekommt er den gleichen wie die Rev. A verpasst?
#9
customavatars/avatar172888_1.gif
Registriert seit: 12.04.2012

Nanoxia Team
Beiträge: 563
@ojumle
Vollkupferkühler sind extrem schwer. Man denke nur an den Ultra 120 in der Vollkupferversion mit nahezu 2 kg Gewicht. Ein Macho in Vollkupfer wäre sogar noch schwerer. Im Gegenzug steigt die Kühlleistung in keinem relevanten Bereich an.

@HardwareHotte
Aktuell wird der 120 M auf den bekannten Lüfter des 120 setzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]

MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]