> > > > Noctua präsentiert NH-L9 Low-Profile Kühler

Noctua präsentiert NH-L9 Low-Profile Kühler

Veröffentlicht am: von

noctuaDer österreichische Kühlerhersteller Noctua präsentiert in seiner heutigen Pressemitteilung den neuen NH-L9 Prozessorkühler. Dieser kann mit seiner Bauhöhe von lediglich 37 Millimetern (inklusive Lüfter) in die Low-Profile-Kategorie eingeordnet werden und wurde speziell für kleine HTPC-Systeme mit wenig Bauraum entwickelt. Seine geringe Bauhöhe verdank der Winzling dabei vor allem den kompakten Abmessungen des neuen NF-A9x14 Lüfters. Er misst nur 14 Millimeter in der Höhe und wurde erst Anfang Oktober mit anderen Lüftern der neuen A-Serie vorgestellt (wir berichteten).

noctua nh l9-01

Damit es weder mit Arbeitsspeichermodulen, noch mit Grafikkarten oder anderen Hardwarekomponenten zu Inkompatibilitäten kommt, wurde der Kühler so entworfen, dass sich seine Abmessungen in den Keep-Out Zonen der jeweiligen Prozessorsockel bewegen. Bedeutet im Klartext dann aber auch, dass es vom Kühler eine Intel- und eine AMD-Version gibt. So besitzt der NH-L9i für Sockel LGA 115x eine Grundfläche von 95 x 95 mm und der NH-L9a für die Sockel AMx und FMx eine Grundfläche von 92 x 114 mm.

noctua nh l9-02

Befestigt werden die Kühler mit dem eigens für sie erdachten SecuFirm2-Montagesystem. Als Beigabe legt Noctua neben dem bereits oben erwähnten PWM-Lüfter noch NT-H1 Wärmeleitpaste und einen Low-Noise Adapter, der die Lüftergeschwindigkeit von 2500 auf 1800 U/min reduziert, mit in den Karton.

Erhältlich sind beide Kühler ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 39,90 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4909
Laut der Noctua Website sind max 65W TDP empfohlen.
#13
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5509
So teuer ist der nicht für die Abmaße und mit Lüfter.

Zum vergleich der als einer der wenige Kühler für ITX-Systeme, so das man noch die Grafikakrte benutzen kann, bekannte Samuel ist höher und kostet ohne Lüfter quasi genau soviel.
#14
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17860
Hm...muss mir das Teil gleich am Rechner mal anschauen, aber 40€ für nen 65W kühler ist schon happig - nen billiger scythe kozuti (40mm) schafft 95W und ist dabei auch annehmbar leise.

Gesendet von meinem GT-S6102 mit der Hardwareluxx App
#15
Registriert seit: 28.12.2002
Rheinberg / NRW
Bootsmann
Beiträge: 705
Empfohlen ist der scythe kozuti auch nur für 65w, 95w nur mit voller Drehzahl die wohl niemand haben möchte.
#16
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17860
Wie ich bereits schrieb... er ist dabei annehmbar leise... (50-60% vom Boxed)

Habe rein zufälligerweise 2 davon laufen und weiß wovon ich spreche :wink:
#17
Registriert seit: 03.10.2006
Leipzig
Bootsmann
Beiträge: 693
Phanteks PH-TC90LS kostet 30€ und soll auch ziemlich gut sein
sieht nur nicht so gut aus wie der Noctua und ist 8mm höher
#18
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17860
Danke super_ti - den kannte ich noch gar nicht - mal einen zum Testen geordert :bigok:


Den NH-L9 ordere ich mir auch bei Gelegenheit zum Gegentesten... mal gucken was der kleine so kann.
#19
customavatars/avatar11427_1.gif
Registriert seit: 20.06.2004
Ruhrgebiet
Fregattenkapitän
Beiträge: 2855
Zitat Pirate85;19636146
Hm...muss mir das Teil gleich am Rechner mal anschauen, aber 40€ für nen 65W kühler ist schon happig - nen billiger scythe kozuti (40mm) schafft 95W und ist dabei auch annehmbar leise.

(...)


Wobei die 40€ ja auch nur die UVP von noctua ist. Erfahrungsgemäss liegt der Straßenpreis da ne Ecke niedriger. Die UVP vom NH-D14 liegt z.B. bei 74,99€, zu kaufen gibt es denn für rund 65€.
#20
customavatars/avatar113835_1.gif
Registriert seit: 23.05.2009
Wien
Master of Wakü-Pics
Beiträge: 5285
Das Noctua immer etwas teurer ist, wissen die meisten ja. Dafür stimmt die Garantiezeit und die Verarbeitung ;)

#21
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20833
Kannst du schon was zur Leistung sagen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]