> > > > Cooler Master nennt Details zur Komplett-Wasserkühlung 120M

Cooler Master nennt Details zur Komplett-Wasserkühlung 120M

Veröffentlicht am: von

coolermaster neuDas Unternehmen Cooler Master hat den Trend der letzten Monate erkannt und wird deshalb in wenigen Wochen eine bereits fertig montierte Wasserkühlung in den Handel bringen. Die "Seidon 120M" wird natürlich aus einem Radiator, einem Kühlkörper für den Prozessor sowie der entsprechenden Pumpe bestehen. Der Radiator besitzt die Ausmaße von 150,3 x 118 x 27 Millimetern und wird Lüfter mit einem Durchmesser von 120 Millimetern aufnehmen können. Als Material setzt Cooler Master beim Radiator auf Aluminiumlamellen und die einzelnen Kanäle wurden laut Hersteller aus Kupfer gefertigt. Der bereits montierte Lüfter arbeitet mit einem PWM-Signal und kann dabei zwischen 600 und 2400 Umdrehungen pro Minute arbeiten.

Die verwendete Bodenplatte wurde aus Kupfer hergestellt und kann laut Cooler Master problemlos auf alle Sockel von AMD und auch Intel installiert werden. Leider hat Cooler Master aber noch keinen Verkaufszeitpunkt für den Wasserkühler Seidon 120M bekannt gegeben und auch der angestrebte Verkaufspreis wurde noch nicht verraten.

cooler master 120M

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6832
Sieht nicht schlecht aus, mal was anders wie bei Antec, Corsair, etc. Ebenso sehe ich das es keine normalen Schrauben sind an der Kupferplatte, ebenso
denke ich kann man das Kühlsystem anchfüllen (Das teil neben dem Schlauch). Hoffentlich kommen schnelle Test´s dann wird man sehen was CoolerMaster bietet.
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48485
Hmmmm...und wann kommen die Eisberg Sets endlich raus ?
#3
Registriert seit: 03.10.2006
Leipzig
Bootsmann
Beiträge: 693
Zitat bundymania;19503776
Hmmmm...und wann kommen die Eisberg Sets endlich raus ?


diese Veröffentlichung verwirrt mich auch, dachte die Eisberg-Series gibts auch in 120er?
#4
Registriert seit: 01.09.2002

Hauptgefreiter
Beiträge: 147
Eisberg wird ohne Radiator, als 120er und als 240er kommen. Bei Alternate und auch MIX Computer werden die 3 Varianten bereits geführt, als Lieferdatum wird November genannt.

Die Poseidon wird, nehme ich zumindest an, preislich in derselben Liga spielen wie die Antec und Corsair Lösungen, also unterhalb von Eisberg.
#5
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Wird sowieso wieder Sau laut.
#6
customavatars/avatar24017_1.gif
Registriert seit: 18.06.2005
Out of Rosenheim
Kapitänleutnant
Beiträge: 1689
Glaube ich nicht, dass die recht laut sein wird. Von der Seidon wird es auch eine 240m Version geben also mit 2 x 120mm Lüftern. Die Eisberg soll laut Tests eine recht laute Pumpe dabei sein, die Radiatoren hingegen sind aus Kupfer, bei der Seidon aus Aluminium. Dafür kostet die Eisberg auch gut das 2 bis 3-fache
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]