> > > > Scythe zeigt neue Lüfterserie Glide Stream 120

Scythe zeigt neue Lüfterserie Glide Stream 120

Veröffentlicht am: von

scytheDer japanische Lüfterspezialist Scythe hat seine Slip-Stream-Serie mit 120 Millimetern schon lange im Markt platziert und wird diese nun mit der neuen Baureihe Glide Stream ersetzen. Die neuen Baureihe ist schon länger als 140-mm-Variante erhältlich und wird nun durch 120-mm-Versionen erweitert. Die Ventilatoren setzen auf spezielle Rotorblätter mit Rillen, um den Luftwiderstand zu verringern. Durch diese Technik sollen Verwirbelungen vermindert werden und dadurch der Geräuschpegel reduziert werden. Außerdem werden alle Lüfter mit einem modernen System zur Vibrationsdämpfung ausgeliefert.

Der Kunden wird die Auswahl zwischen PWM-Lüftern und auch 3-Pin-Lüftern haben. Die PWM-Varianten erreichen jeweils eine maximale Drehzahl von 1300 respektive 1900 Umdrehungen pro Minute. Ohne das PWM-Signal drehen die Ventilatoren je nach Modell mit 600 bis 2000 Umdrehungen pro Minute. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt laut Scythe bei rund 12 Euro. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Sieht etwas nach BeQuiet aus, macht es also sehr interessant.
#2
customavatars/avatar154752_1.gif
Registriert seit: 04.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1855
Das sieht für mich sehr nach beQuiet aus.
#3
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4811
Die MTBF ist aber nicht der Hit, auch wenn diese nur theoretisch ist.
#4
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 27983
Zitat
Glide Stream


als Schmiermittel wird Gleitcreme eingesetzt? :p
#5
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 950
sehn ganz nett aus :)

@matti
immer diese ver"sau"ten kommentare ^^
#6
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Und welche Lüfter sollen das sein, die bei 1500 U/min 184 m³/h fördern können?

Du hast schon gesehen, dass die Förderleistung in CFM angegeben ist...
#7
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26056
Ne das hatte ich tatsächlich übersehen ... dass CFM und nicht m³/h angegeben sind. THX
#8
customavatars/avatar30165_1.gif
Registriert seit: 22.11.2005
Randpolen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2505
Wenn die endlich wieder mal vernünftige Lager wie die guten alten Scythe S-Flex hätten, dann wären die interessant. Die Slip Stream haben maximal ein JAhr gehalten bei mir, dann waren die Lager entweder festgefressen oder machten tierischen Lärm. Sämtliche verbauten S-Flex dagegen, wo die ältesten aus 2006 stammen, laufen heute immer noch geräuschlos. Und die werden fast täglich genutzt... Daher sind die neuen Glide Stream für mich genauso uninteressant wie die Slip Stream, da die scheinbar nichts an der LAgerung verbessert haben. Vor allem sind die Rillen Sinnbefreit, da sie nur auf der Oberfläche der Rotorblätter zu finden sind. Auf der wichtigen Druckseite, also die Rückseite der Rotorblätter, fehlen die Rillen nämlich, obwohl sie hier viel wichtiger wären für die Luftverwirbelung. Irgendwie insgesamt also ein Fail-Produkt, was nur optisch den Be Quiet Produkten nachempfunden wurde um Kunden abzuschöpfen...
#9
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26056
2 S-Flex habe ich auch noch hier - die sind gut.

Als ich Gleitlager gelesen habe war ich schon wieder fertig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]