> > > > Thermalright schrumpft HR-02 Macho zum Macho 120

Thermalright schrumpft HR-02 Macho zum Macho 120

Veröffentlicht am: von

thermalrightMit dem HR-02 Macho bietet Thermalright seit Sommer 2011 einen Tower-Kühler an, der beachtliche Kühlperformance zum günstigen Preis liefern kann. In unserem Test erklärten wir den Kühler dann auch gleich zum "neuen Klassenprimus in der Budgetklasse". Der großformatige Kühler erfordert allerdings ein geräumiges Gehäuse, um nicht mit dem Seitenteil zu kollidieren. Ein neu vorgestellter Ableger des Erfolgsmodells soll da weniger Probleme verursachen.

Der Macho 120 ist mit 120-mm-Lüfter 12 mm niedriger als der HR-02 Macho. Die 150 mm Höhe sollten sicherstellen, dass der Macho 120 auch in schlankeren Midi-Towern verbaut werden kann. Auch in der Länge ist der Kühler etwas geschrumpft. Insgesamt kommt der Macho 120 mit Lüfter auf L 120 x B 130 x H 150 mm, beim HR-02 Macho sind es hingegen 150 x 129 x 162 mm. Abgesehen von der kleinen Diät ähnelt der neue Thermalright-Kühler dem Erfolgsmodell aber sehr. Er ist dank des weiten Abstands zwischen den 30 Kühllamellen für leise Lüfter mit geringer Drehzahl ausgelegt. Der beiliegende PWM-Lüfter werkelt dann auch mit zurückhaltenden 600 bis 1500 U/min. Den Kontakt zur CPU stellt eine polierte Kupferplatte her, fünf Heatpipes übernehmen den Wärmetransport zu den Lamellen (beim HR-02 Macho kommen hingegen sechs Heatpipes zum Einsatz). Die Kompatibilität zu den meisten aktuellen Sockeln ist gewährleistet: Der Kühler kann auf den Intel-Sockeln LGA775/1366/1156/1155/2011 und den AMD-Sockeln AM2/AM2+/AM3 montiert werden.

Derzeit wird der Macho 120 in unserem Preisvergleich lieferbar ab 34,99 Euro gelistet.

thermalright macho 120

thermalright macho 1202

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Zitat HardwareHotte;19261008
Sehe ich etwas anders, der große Macho ist durch seine Höhe längst nicht zu allen Gehäusen kompatibel und die Klientel mit diesen schmaleren Gehäusen bedient eben der "Kleine".

Sollte die Leistung ähnlich gut ausfallen dürfte der Macho 120 seinem großen Bruder so einige Kunden abluchsen können. Aber das wird man sehen sobald die ersten Tests eintrudeln.


Ich stehe ehrlich auch auf klein und flach... Aber entweder groß und ATX oder Passiv, klein und miniITX :D bin nicht so für Zwischenlösungen :)
#8
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Ich mag große Gehäuse und finde diesen Kühler sinnlos.
#9
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1369
Zitat aceCrasher;19262370
Ich mag große Gehäuse und finde diesen Kühler sinnlos.


Toll, aber stell dir vor, es gibt Leute die mögen keine großen Gehäuse und die finden solche Kühler dann nicht sinnlos, wie schon den restlichen Kommentaren zu entnehmen!
#10
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 6885
ich finde es auch cool. viele leute wollten sich eigentlich den macho holen, wie man in diversen foren lesen kann, sind aber an der bisherigen höhe gescheitert. wie in unserem forum ist der macho nämlich auch anderswo die standard empfehlung.

für mich also ein intelligenter zug des unternehmens. ;)
#11
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17272
Zitat LumiL0rn;19261371
Mal schauen wie er sich in einem Test schlägt. Der könnte dann evtl den EKL Nordwand in meinem V600F ersetzen.


die nordwand ist doch erblich besser verarbeitet, war nicht umsonst nen gute stück teurer.. bezweifle auch das der kleine macho bessr kühlt ,warum also der wechsel ?
#12
customavatars/avatar83674_1.gif
Registriert seit: 28.01.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
Naja die Nordwand ist bei <800rpm halt recht schlecht und meine lüfter laufen idr auf max 800rpm.
Ich will ich ja auch ein Test abwarten und dann sehen ob die Leistung in dem Drehzahlbereich signifikant besser ist und dann evtl wechseln...
#13
customavatars/avatar27847_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
sleeping under tartaros
Korvettenkapitän
Raupe Nimmersatt
Beiträge: 3020
Ich halte den 120er Macho für ne sehr gute Idee! Es ist ja schon fast zu erwarten, dass er auch einige größere Kandidaten von der Leistung her in die Schranken weisen wird und er passt eben fast immer und überall :)
#14
customavatars/avatar40120_1.gif
Registriert seit: 14.05.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1665
Ich habe mir den 120er geholt, weil ich ein nur ca. 18cm schlankes Gehäuse habe (die breiten Kästen würden mir z.B. nicht ins Haus kommen, daher habe ich auch seit 6 Jahren das gleiche Gehäuse, was sehr untypisch für mich ist ;)) und werde ihn dann demnächst mal testen (die neuen Komponenten kommen erst in den nächsten 2 Wochen). Ich frage mich nur, ob ich lieber den Werkslüfter des Kühlers dranlasse oder einen meiner altgedienten Scythe S-FLEX 1600 dranhaue. Von der Spezifikation her wäre wohl der Macho-Lüfter besser:

Macho 120:
Fördermenge: bis 121.4 m³/h
Umdrehungen: 600-1500 UPM
Lautstärke: bis 28.9dB(A)

S-FLEX 1600:
Fördermenge: bis 108 m³/h
Umdrehungen: ?-1600 UPM
Lautstärke: bis 28 db(A)
#15
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 6885
probieren>studieren

kannst uns gerne die temps und deine eindrücke hier posten :)
#16
customavatars/avatar40120_1.gif
Registriert seit: 14.05.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1665
Kann ich machen ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]