> > > > Lepa stellt neue Lüfterserien vor

Lepa stellt neue Lüfterserien vor

Veröffentlicht am: von

lepaDas Unternehmen Lepa hat heute via Pressemitteilung gleich vier verschiedene Lüfterserien vorgestellt. Die Serien richten sich an unterschiedliche Zielgruppen und Anwendungsgebiete und somit sollte jeder Nutzer das richtige Modell für sich finden. Den Anfang macht dabei der Lepa Vortex-Lüfter. Dieser wird in einem speziellen Vortex-Rahmen installiert und dadurch soll ein kräftiger Luftwirbel entsehen. Durch diese Technik soll die Frischluft komprimiert werden und wird somit gezielt auf die Hotspots im System gelenkt. Zudem sollen die Vortex-Lüfter bei der maximalen Drehzahl einen statischen Druck von bis zu 2,18 mm-H2O entwickeln können und damit sind die Lüfter die perfekte Wahl für den Einsatz auf CPU-Kühlern oder Radiatoren.

Die Lüfter der Vortex-Serie werden in zwei Größen erhältlich sein. Einmal als 12-cm-Variante und einmal mit einem Durchmesser von 14 Zentimetern. Beide Größen verfügen über einen PWM-Anschluss und sollen für 9 respektive 11 Euro den Besitzer wechseln.

Lepa lüfter_5487_1

Die zweite Serie hört auf die Bezeichnung 70D und ist vor allem für Extrembedingungen entwickelt worden. Das Besondere an den Lüftern ist die Hitzebeständigkeit, denn durch den Einsatz besonderer Materialien ist der Betrieb bei bis zu 70°C möglich. Durch das eingesetzte BOL-Lager (Barometric Oilless Bearing) sind die Lüfter laut Hersteller zudem für den Einsatz in Servern oder High-End-Workstations geeignet. Die 70D-Lüfter werden als 8-cm-, 9-cm- und 12-cm-Version erhältlich sein und der Preis soll zwischen 4,50 und 6,50 Euro liegen.

Lepa lüfter_5487_2

Für Gamer und Modder sieht der Hersteller die Casino-Lüfter als richtige Wahl an. Das Topmodell bildet dabei der Casino 4C. Dieser Lüfter ist mit 36 Dioden respektive vier Farben ausgestattet und kann durch einen integrierten Mikrochip für Lichteffekte der ganz besonderen Art sorgen. Der "Sparkle"-Modus zum Beispiel ermöglicht durch das schnelle Aus- und Einschalten der Dioden, dass sich das Licht funkenartig über den Lüfter verteilt. Zudem wird der Lüfter auf eine PWM-Steuerung zurückgreifen können und in einem Drehzahlspektrum von 600 bis 1600 Umdrehungen pro Minute können bis zu 108,65 m3/h Luft gefördert werden.

Etwas schlichter geht der Casino-1C-Lüfter zur Sache. Denn hier werden nur blaue Dioden verbaut sein, aber die gebotenen Funktionen sind zum 4C identisch. Der Preis für die 12-cm-Version liegt laut Hersteller bei 18 Euro für den Casino 4C, wohingegen der Casino 1C für 14 Euro den Besitzer wechseln soll.

Lepa lüfter_5487_3

Die Lepa Chopper-Lüfter sind die letzte Ankündung des Herstellers. Hier setzt der Hersteller auf den optischen Effekten eines Kaleidoskops, denn die Optik ändert sich während dem Betrieb wie beim drehen eines Kaleidoskops. Die Lüfter werden je nach Wahl des Käufers mit blauen oder roten LEDs bestückt sein und eine konstante Drehzahl von 900 Umdrehungen pro Minute bieten. Die Lepa Chopper sind ebenfalls nur als 120-mm-Version erhältlich und sollen im Handel für rund 10 Euro zu finden sein.

Lepa lüfter_5487_4

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.75

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 49570
interessante Optik ! :) Bei den letzten 2 Lüftern könnte ich mir allerdings vorstellen, das man irre wird, wenn man da ständig drauf guckt ;)
#2
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6990
So wie die aussehen wird das aber leider nix gescheites auf BeQuiet! ebene oder sowas..
Eher ne Spielerei oder sowas...
Das ist so mein Spontener Eindruck
#3
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1158
Naja ist ja eine Schwesterfirma von Enermax so schlecht kann das nicht werden, denke mal von da ist Know How eingeflossen wie bei den NTs von Lepa halt auch oder gar gleiche Technik.
#4
customavatars/avatar27847_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
sleeping under tartaros
Korvettenkapitän
Raupe Nimmersatt
Beiträge: 3020
Bei den Vortex hätte ich etwas Sorge, dass es zu zusätzlicher Geräuschentwicklung durch Luftverwirbelung an diesem speziellen Rahmen kommt. Und von den Chopper würd ich gern mal ein Video sehen, das scheint optisch mal was Neues zu sein :)
#5
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Der Casino ist cool. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

    be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

  • Noctua NF-A12x25 im Test - auf dem Weg zur Lüfter-Referenz?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOCTUA_NF-A12X25_LOGO

    Nach langer Entwicklungszeit kann Noctua mit den NF-A12x25-Modellen endlich eine ganz neue Lüftergeneration anbieten. Die Erwartungen sind entsprechend hoch. Im Test klären wir, wieso die NF-A12x25-Lüfter besonders innovativ sind und ob sie sich tatsächlich von bisherigen Lüftern absetzen... [mehr]

  • Corsair Hydro Series H100i PRO im Test: Spart Platz und Geld

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HYDRO__SERIES_H100I_PRO_LOGO

    Mit der Hydro Series H100i PRO verspricht Corsair nun auch eine leise 240-mm-AiO-Kühlung. Per Software lassen sich Pumpe und Lüfter regeln. Und im Leerlauf können die Lüfter dank Zero RPM-Modus sogar komplett lautlos bleiben. Im Test finden wir heraus, wie leise die Hydro... [mehr]

  • Corsair Hydro Series H100i RGB Platinum und H115i RGB Platinum im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_H100I_H115I_PLATINUM_LOGO

    Mit Hydro Series H100i RGB Platinum und H115i RGB Platinum bringt Corsair zwei neue AiO-Kühlungen auf den Markt. Sie versprechen vor allem zwei Dinge: Eine hohe Kühlleistung und eine maximal auffällige RGB-Beleuchtung. Im Doppeltest klären wir unter anderem, wie groß der... [mehr]

  • Der AMD Threadripper-Kühlervergleich 2018: Die Luftkühler

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_2018_LOGO

    Es ist Zeit für einen neuen Threadripper-Kühlervergleich. Denn AMD hat mit der zweiten Ryzen-Threadripper-Generation nachgelegt und die Ansprüche an TR4-Kühllösungen noch höhergeschraubt. Dazu ist die Auswahl an geeigneten Luftkühlern und AiO-Kühlungen deutlich gewachsen. Im ersten Teil... [mehr]

  • Arctic BioniX P140 und P14 PWM PST im Doppeltest: Die P-Serie verspricht hohen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ARCTIC_P-SERIE_LOGO

    Mit der neuen P-Serie bietet Arctic Lüfter an, die einen hohen statischen Druck versprechen. Im Doppeltest untersuchen wir, wie gut die beiden 140-mm-Modelle BioniX P140 und P14 PWM PST ganz unterschiedlichen Herausforderungen gewachsen sind. Die neuen P-Lüfter bilden bei Arctic eine ganze,... [mehr]