> > > > Fractal Design Adjust 108: Lüftersteuerung für Minimalisten

Fractal Design Adjust 108: Lüftersteuerung für Minimalisten

Veröffentlicht am: von

fractal logoDie neue Adjust 108 Lüftersteuerung von Fractal Design soll es dem Nutzer erleichtern die Lüfter im eigenen Rechner zu regulieren. Die Front zeigt sechs Schieberegler, die es erlauben, die Lüftergeschwindigkeiten stufenlos zu regulieren. Die gebürstete Aluminiumfront wirkt sehr hochwertig und stabil. Die Adjust 108 kommt mit dem Platz von lediglich einem 5,25 Zoll-Slot aus. Alles in allem macht die Fractal Design Lüftersteuerung einen sehr minimalistischen und aufgeräumt Eindruck. Jeder der sechs Kanäle erlaubt es, mit maximal 36 Watt belastet zu werden.

105a

Unter jedem Schieberegler sitzt eine zweifarbige LED, welche anzeigt, ob die Lüfter auf hohen oder auf niedrigen Drehzahlen laufen. Eine weiße LED zeigt an, dass die Lüfter mit einer geringen Drehzahl laufen. Hingegen bedeutet eine blaue LED, dass sich die Lüfter schnell drehen.

Ein Preis sowie ein Erscheinungsdatum für die Fractal Design Adjust 108 Lüftersteuerung ist bisher noch nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar145326_1.gif
Registriert seit: 17.12.2010

Matrose
Beiträge: 33
ich Zweifel dass die Front aus echtem ALU ist. Fa. Fractal arbeitet bisher immer mit Kunstoff welches geschliffenem ALU ähnlich sieht.
#9
customavatars/avatar40133_1.gif
Registriert seit: 14.05.2006
Südlich des Weisswurschtäquators
Kapitänleutnant
Beiträge: 1822
Das ist hunderprozentig Plastik wie auch die Klappe beim Define. Hat die selbe Optik. Stört mich aber kein bischen. Ist so gut wie gekauft :)
#10
Registriert seit: 30.04.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Ähm mit 36W kann man ja schon ohne Probleme eine Laing-pumpe, oder ähnliche Pumpe steuern... cool, das Teil werd ich mir für mein Define XL holen :)
#11
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16950
EInzig eine Angabe zum Regelbereich der Steuerung fehlt mir noch, mindestens von 5-12V wäre mMn wünschenswert.
#12
customavatars/avatar155296_1.gif
Registriert seit: 14.05.2011

Fregattenkapitän
Beiträge: 2623
Bei 6 mal 36W reicht aber ein 4pol Stecker nichtmehr oder?
#13
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1257
Zitat Gamersware;18863907
ich Zweifel dass die Front aus echtem ALU ist. Fa. Fractal arbeitet bisher immer mit Kunstoff welches geschliffenem ALU ähnlich sieht.


Auf der Herstellerseite steht auch, dass das Alu ist, also wird das auch so sein.
#14
Registriert seit: 20.02.2010
412xx
Bootsmann
Beiträge: 712
Zitat moritzl;18865102
Bei 6 mal 36W reicht aber ein 4pol Stecker nichtmehr oder?



Das Teil bräuchte theoretisch einen 8pin und einen 6pin um 216W max. bereitstellen zu können. :fresse:

Die arme 5V-Leitung.
#15
customavatars/avatar57401_1.gif
Registriert seit: 05.02.2007
Bayreuth
Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
Zitat HardwareHotte;18865160
Auf der Herstellerseite steht auch, dass das Alu ist, also wird das auch so sein.


Bei dem Preis sollte es auch "echtes" Alu sein.
#16
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8418
da steht mein Name drauf.
meins
#17
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4934
Ich hoffe Fractal nennt noch den einstellbaren Spannungsbereich, ich brauche 5V unter Idle/Last und 12V für LEDs und wenn OC zwingend.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

    be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

  • Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

    AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

  • Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

    Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]

  • Noctua NF-A12x25 im Test - auf dem Weg zur Lüfter-Referenz?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOCTUA_NF-A12X25_LOGO

    Nach langer Entwicklungszeit kann Noctua mit den NF-A12x25-Modellen endlich eine ganz neue Lüftergeneration anbieten. Die Erwartungen sind entsprechend hoch. Im Test klären wir, wieso die NF-A12x25-Lüfter besonders innovativ sind und ob sie sich tatsächlich von bisherigen Lüftern absetzen... [mehr]

  • MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

    Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

  • Cooler Master MasterAir G100M im Test - UFO-Kühler mit Heat Column und RGB-LEDs

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/COOLER_MASTER_MASTERAIR_G100M_LOGO

    Cooler Masters MasterAir G100M ist nicht nur einfach ein flacher Top-Blow-Kühler für SFF-Systeme. Nein, der UFO-Kühler mit integrierter RGB-Beleuchtung ist auch ein Hingucker. Und dank der massiven Heat Column im Zentrum auch aus technischer Sicht interessant.  Flache Top-Blow-Kühler mit... [mehr]