> > > > be quiet! kündigt neue CPU-Kühlergeneration Dark Rock 2 an

be quiet! kündigt neue CPU-Kühlergeneration Dark Rock 2 an

Veröffentlicht am: von

bequietDer bekannte Netzteile- und Kühlerspezialist be quiet! hat via Pressemitteilung seine neue CPU-Kühler-Serie Dark Rock 2 angekündigt. Die Baureihe wird aus zwei Modellen bestehen und soll gegenüber der Vorgängerserie durch einen Silent-Wings-Lüfter mit einem Durchmesser von 135 Millimetern für eine noch bessere Kühlleistung sorgen. Der Kunde wird wieder zwischen einem Single-Tower- und einem Dual-Tower-Modell wählen können. Das Flaggschiff der Serie wird dabei der Dark Rock Pro 2 bilden, denn der Kühler kann laut Hersteller bis zu 220 Watt Abwärmeleistung verarbeiten. Um diesen Wert zu erreichen, setzt be quiet! auf zwei Lüfter, wovon ein 135-mm-Ventilator zwischen den beiden großen Kühltürmen sitzt und eine 120-mm-Variante vorne auf dem Kühlturm installiert ist. Insgesamt werden sieben 6-mm-Heatpipes bereitstehen und die Lautstärke soll bei geringen 26,4 dB(A) liegen.

bk017 1

Die kleinere Variante, der Dark Rock 2 wird nur auf ein Single-Tower-Design setzen und trotzdem auf satte sechs 6-mm-Heatpipes zurückgreifen können. Die Herstellerangabe verrät, dass der Kühler bis zu 180 Watt Leistung abführen kann und dazu wird ein einzelner 135-mm-Lüfter installiert sein. Der Geräuschpegel während dem Betrieb soll bei 21,2 dB(A) liegen und somit wird auch bei maximaler Last nur eine geringe Geräuschkulisse erzeugt.

bk015 1

Scott Richards, Global Brand Director bei be quiet!:

Wir waren wirklich begeistert von der schnellen Akzeptanz der Kunden gegenüber der ersten Dark-Rock-Serie. Dies wurde zum Beispiel durch die PC Games Hardware belegt, wo wir bereits zum zweiten Mal auf den 2. Platz als Hersteller des Jahres für CPU-Kühler gewählt wurden. Bei der Dark-Rock-2-Generation haben wir alle wichtigen Kriterien in Sachen Leistung noch einmal verbessert. Wir sind sehr stolz auf das, was wir erreicht haben, nämlich Lautstärke, Performance und Zuverlässigkeit auf ein neues Level gebracht zu haben!

Die unverbindliche Preisempfehlung für den Single-Tower Dark Rock 2 liegt bei 55 Euro und die Pro-Version kostet 74 Euro. Erhältlich sind die Kühler ab sofort.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 775
Wenn die Kühler bereits erhältlich sind, dann werden sie nicht angekündigt.
"Der bekannte Netzteile- und Kühlerspezialist be quiet! hat via Pressemitteilung seine neue CPU-Kühler-Serie Dark Rock 2 angekündigt." - "Erhältlich sind die Kühler ab sofort."
#2
customavatars/avatar82129_1.gif
Registriert seit: 10.01.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 817
Gibt es einen Test zu dem Kühler, von HWLUXX?
#3
customavatars/avatar121027_1.gif
Registriert seit: 07.10.2009
Hannover
[online]-Redakteur
Pilger
Beiträge: 2586
Ein groß angelegter Test befindet sich in der Fertigstellung und kommt noch sehr bald auf unsere Seite. :)
#4
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1893
74€ :wall:
#5
Registriert seit: 25.02.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 426
die prop verspn schaut mal geil aus freu mich auch auf test ob die wakü potenzial haben?
#6
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2344
74 Euro ist schon etwas heftig für einen Kühler :fresse:
bin gespannt auf das Review und ob das Teil den Preis rechtfertigen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]