> > > > CeBIT 2012: Sapphire steigt im CPU-Kühler-Markt mit ein

CeBIT 2012: Sapphire steigt im CPU-Kühler-Markt mit ein

Veröffentlicht am: von

sapphireDie großen Neuheiten blieben auf der CeBIT 2012 bislang leider aus. Dennoch hatte ein Hersteller was völlig Neues zu zeigen, das es so auf der CES oder anderen vorausgegangenen Messen nicht gegeben hat. Sapphire wird in naher Zukunft sein Produktportfolio ausbauen und versuchen auch im Markt der CPU-Kühler mitmischen zu können. Zum Auftakt in das für Sapphire noch unbekannte Marktsegment soll es einen Tower-Kühler mit Vapor-Chamber-Technologie geben. Dieser soll auf allen aktuellen AMD- und Intel-Systemen seinen Platz einnehmen können und für eine TDP von bis zu 200 Watt spezifiziert sein. Die beiden vorinstallierten Lüfter sollen einen Durchmesser von jeweils 120 mm besitzen, PWM-regelbar sein und sich je nach Belieben auch austauschen lassen.

Wenn alles glatt geht, soll es im März losgehen. Einen Preis konnte uns Sapphire allerdings noch nicht nennen. Nach den ersten Gehversuchen will man aber eine günstigere Version nachschieben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1443
Bin ja von den Kühlern auf deren Grafikkarten sehr angetan. Ich hoffe, man wird diesen Standard auch bei CPU-Kühlern halten können!
#2
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
TDP von bis zu 200 Watt? Intels momentan stärkste CPU, Core i7-3960X, hat gerade mal eine TDP von 130 Watt, und diese CPU bildet die absolute Ausnahme. Die kommenden Ivy Bridge CPUs werden nicht mal die hälfte der max. 200 Watt ausreizen.
An wen richtet sich diese brachiale Kühlleistung? CPUs brauchen immer weniger Strom und produzieren dadurch auch weniger Abwärme.
Richtet sich Sapphire an Server-CPUs? Eher kaum, denn die werden meistens nicht in normalen ATX-Gehäusen betrieben.

Beim CPU-Kühler Markt würde ich mal behaupten dass der Markt gesättigt ist. Es gibt dutzende Hersteller, das Preissegment geht von 15-100 Euro und im oberen Bereich sind die Unterschiede (Design, Leistung, Lautstärke) nur noch marginal. Ich sage nicht dass man den Markt für Neueinsteiger sperren soll, aber Sapphire wird es schwer haben sich in diesem Markt durchzusetzen.
#3
customavatars/avatar143381_1.gif
Registriert seit: 11.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 217
Arctic gibt glaube ich bei irgendeinem Kühler auch 300W wärme, die maximal abgeführt werden kann, an...alles Marketingeblubber

Was mich persönlich an dem Kühler stört ist das ganze Plastik, Alu und Kupfer, Vernickelung oder ne farbige Beschichtung bei guter verarbeitung sehen finde ich deutlich schöner.
#4
Registriert seit: 03.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 88
Wenn man übertaktet kann sogar ein Core i7-3960X mehr als die gigantischen 130W verbrauchen ;).
#5
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5849
Ist doch egal, der Markt an CPU-Kühlern ist absolut gesättigt... Die Hersteller sollten mal lieber die Grafikkartenkuhler entwicklung forcieren. Stichwort direct exhaust und VRM kuhlen


Gesendet von meinem iPhone 4S via HWLUXX App.
#6
customavatars/avatar116312_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 995
Zitat Kiy;18548466
Die Hersteller sollten mal lieber die Grafikkartenkuhler entwicklung forcieren. Stichwort direct exhaust und VRM kuhlen


Da besteht tatsächlich noch sehr großer Verbesserungsbedarf.

@Topic:
Optisch gefällt er mir mit seiner Kunststoffabdeckung eher weniger.

mfg dorndi
#7
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1894
Mal davon abgesehen, dass dieses Plastikhäubchen nur die Kompatibiliät mit Gehäusen einschränkt..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]