> > > > CeBIT 2012: Sapphire steigt im CPU-Kühler-Markt mit ein

CeBIT 2012: Sapphire steigt im CPU-Kühler-Markt mit ein

Veröffentlicht am: von

sapphireDie großen Neuheiten blieben auf der CeBIT 2012 bislang leider aus. Dennoch hatte ein Hersteller was völlig Neues zu zeigen, das es so auf der CES oder anderen vorausgegangenen Messen nicht gegeben hat. Sapphire wird in naher Zukunft sein Produktportfolio ausbauen und versuchen auch im Markt der CPU-Kühler mitmischen zu können. Zum Auftakt in das für Sapphire noch unbekannte Marktsegment soll es einen Tower-Kühler mit Vapor-Chamber-Technologie geben. Dieser soll auf allen aktuellen AMD- und Intel-Systemen seinen Platz einnehmen können und für eine TDP von bis zu 200 Watt spezifiziert sein. Die beiden vorinstallierten Lüfter sollen einen Durchmesser von jeweils 120 mm besitzen, PWM-regelbar sein und sich je nach Belieben auch austauschen lassen.

Wenn alles glatt geht, soll es im März losgehen. Einen Preis konnte uns Sapphire allerdings noch nicht nennen. Nach den ersten Gehversuchen will man aber eine günstigere Version nachschieben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1444
Bin ja von den Kühlern auf deren Grafikkarten sehr angetan. Ich hoffe, man wird diesen Standard auch bei CPU-Kühlern halten können!
#2
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
TDP von bis zu 200 Watt? Intels momentan stärkste CPU, Core i7-3960X, hat gerade mal eine TDP von 130 Watt, und diese CPU bildet die absolute Ausnahme. Die kommenden Ivy Bridge CPUs werden nicht mal die hälfte der max. 200 Watt ausreizen.
An wen richtet sich diese brachiale Kühlleistung? CPUs brauchen immer weniger Strom und produzieren dadurch auch weniger Abwärme.
Richtet sich Sapphire an Server-CPUs? Eher kaum, denn die werden meistens nicht in normalen ATX-Gehäusen betrieben.

Beim CPU-Kühler Markt würde ich mal behaupten dass der Markt gesättigt ist. Es gibt dutzende Hersteller, das Preissegment geht von 15-100 Euro und im oberen Bereich sind die Unterschiede (Design, Leistung, Lautstärke) nur noch marginal. Ich sage nicht dass man den Markt für Neueinsteiger sperren soll, aber Sapphire wird es schwer haben sich in diesem Markt durchzusetzen.
#3
customavatars/avatar143381_1.gif
Registriert seit: 11.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 217
Arctic gibt glaube ich bei irgendeinem Kühler auch 300W wärme, die maximal abgeführt werden kann, an...alles Marketingeblubber

Was mich persönlich an dem Kühler stört ist das ganze Plastik, Alu und Kupfer, Vernickelung oder ne farbige Beschichtung bei guter verarbeitung sehen finde ich deutlich schöner.
#4
Registriert seit: 03.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 88
Wenn man übertaktet kann sogar ein Core i7-3960X mehr als die gigantischen 130W verbrauchen ;).
#5
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5863
Ist doch egal, der Markt an CPU-Kühlern ist absolut gesättigt... Die Hersteller sollten mal lieber die Grafikkartenkuhler entwicklung forcieren. Stichwort direct exhaust und VRM kuhlen


Gesendet von meinem iPhone 4S via HWLUXX App.
#6
customavatars/avatar116312_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 995
Zitat Kiy;18548466
Die Hersteller sollten mal lieber die Grafikkartenkuhler entwicklung forcieren. Stichwort direct exhaust und VRM kuhlen


Da besteht tatsächlich noch sehr großer Verbesserungsbedarf.

@Topic:
Optisch gefällt er mir mit seiner Kunststoffabdeckung eher weniger.

mfg dorndi
#7
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1969
Mal davon abgesehen, dass dieses Plastikhäubchen nur die Kompatibiliät mit Gehäusen einschränkt..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]