> > > > Scythe stellt den Katana 4 auf der CeBit vor

Scythe stellt den Katana 4 auf der CeBit vor

Veröffentlicht am: von

scytheDer japanische Kühler-Hersteller Scythe wird auch dieses Jahr auf der CeBit in Hannover ausstellen. Scythe wird vom 6. bis zum 10. März 2012 in der Halle 15 der Messe zu finden sein, um all seine Neuigkeiten zu präsentieren (dorthin haben allerdings nur ITK-Fachhändler, Aussteller und Journalisten Zutritt). Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf dem neuesten Kühler aus dem Hause des japanischen Herstellers, dem Scythe Katana 4.

Bei dem Katana 4 hat Scythe einige neue Ideen mit eingebracht. So sollen die Lamellen ein neuartiges Design aufweisen, bei dem sie zusätzlich noch als zielgerichtete Lufteinlässe genutzt werden. Scythe nennt dieses System A.T.F.S. (Aero Tuning Fin Structure). Auch beim Befestigungssystem bleiben die Neuerungen nicht aus. Das neue System wird mit den Buchstaben N.G.C.S. abgekürzt, was für „New Generation Clip System“ steht. Der Kühler wird hierbei geklemmt und daher ist eine hohe Kompatibilität zu vielen Sockeln gegeben. Mit rund 480 Gramm liegt der Kühler gewichtsmäßig eher im Mittelfeld. Eine unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ist noch nicht bekannt.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar46690_1.gif
Registriert seit: 05.09.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1406
Und wieder ein Hersteller der seine Produkte nicht mehr frei für die Öffentlichkeit ausstellt, sondern sich im Händlerbereich versteckt.

Das ist doch ein witz, man brauch die Cebit doch nicht mehr besuchen wenn die interessanten Sachen immer hinter verschlossenen Türen gezeigt werden.
Da kann ich lieber direkt hier über das neue Zeig lesen und brauch den Messeveranstaltern nicht das Geld in den Rachen zu werfen.
#2
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1969
Dann mach das doch so.

Ich war 2009 auf der Cebit und fand es auch eher enttäuschend.
#3
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2319
das bemängeln seit jahren alle die dort hingehen, es gibt einfach für normale besucher kaum noch was zu sehen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]