> > > > Erste Wasserkühlung für Radeon HD 7970 von Koolance steht bereit

Erste Wasserkühlung für Radeon HD 7970 von Koolance steht bereit

Veröffentlicht am: von

koolanceNach einer Veröffentlichung einer neuen Grafikkarte, wie der Radeon HD 7970 wollen einige Nutzer natürlich auch den passenden Wasserkühler erwerben. Der Spezialist Koolance war da besonders schnell und meldet, dass ein solches Modell nun fertig entwickelt wurde und bereit für die Produktion ist. Verkauft wird der Kühler unter der Bezeichnung VID-AR797. Zur Herstellung setzt das Unternehmen auf einen massiven Kupferblock, welcher nach der Produktion zum Schutz noch vernickelt wird. Da der Großteil der aktuellen Radeon HD 7970 Grafikkarten auf das Referenzdesign von AMD setzt, sollte es kein Problem sein, diesen Kühler auf dem erworbenen 3D-Beschleuniger zu montieren. Natürlich werden die Hersteller in den nächsten Wochen auch eigene Platinendesigns auf den Markt bringen aber bis auf XFX und Gigabyte halten sich bisher alle Boardpartner an die Vorgaben von AMD.

Neben dem Grafikprozessor selbst werden mit dem Wasserkühler auch die Speicherbausteine und auch die Spannungsversorgung gekühlt. Dadurch sollten alle wichtigen Komponenten bei einer niedrigen Temperatur gehalten werden und sich eventuell zum Übertakten überreden lassen.

Der Kühler kann laut Koolance sowohl beim Nutzen einer einzelnen Grafikkarte, als auch beim Betrieb von mehreren Grafikkarten eingesetzt werden. Durch die geringe Bauhöhe sollte der Betrieb einer Multi-GPU-Lösung somit kein Problem darstellen. Der Veröffentlichungstermin ist für den 16. Januar geplant aber bisher sind leider noch keine Informationen zu einem möglichen Preis bekannt.

vid-ar797 p0

vid-ar797 p1

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3118
Der von Aqua Computer sieht zweckmäßig aus, mehr nicht. Dann sollte er aber auch demenstprechend etwas günstiger sein.

Das Koolance keine Fotos vom Innenleben zeigt finde ich wiederrum unprofessionell.

Ich muss sagen das ich auf so "microfins" keine Lust habe wegen dem Dreck bzw der Farbe die sich ablagert. Ob paar °C mehr oder weniger...wie Latte ist das denn, die GPU überhitzt niemals und der Fluss wird nicht groß behindert. Von EK Waterblocks scheint es wieder gröbere zu geben, aber wohl laut eines prototypfotos nicht mehr so grob wie man es kennt von der HD6970 und der Schlangenlinienform.
Abwarten ^^ Ich glaub aber eh das ich noch lange auf meiner hardware sitzen bleibe. Aufrüsten wird immer sinnloser. Die Konsolen sollen verschwinden. :D
#16
customavatars/avatar162667_1.gif
Registriert seit: 03.10.2011
Österreich
Stabsgefreiter
Beiträge: 336
Sieht schon fein aus der Kühler. Ich finde die Koolance Kühler sehen immer gut aus nur preismäßig etwas teuer.
#17
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5127
Sieht für mich so aus als würden die Wandler aktiv gekühlt werden..ähnlich wie der EK Aufbau!?
#18
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16452
Uhi...gefält mir...;)
#19
customavatars/avatar59315_1.gif
Registriert seit: 03.03.2007
Braunschweig
Admiral
Beiträge: 16344
Zitat REDFROG;18205271
Der von Aqua Computer sieht zweckmäßig aus, mehr nicht. Dann sollte er aber auch demenstprechend etwas günstiger sein.

Das Koolance keine Fotos vom Innenleben zeigt finde ich wiederrum unprofessionell.

Ich muss sagen das ich auf so "microfins" keine Lust habe wegen dem Dreck bzw der Farbe die sich ablagert. Ob paar °C mehr oder weniger...wie Latte ist das denn, die GPU überhitzt niemals und der Fluss wird nicht groß behindert. Von EK Waterblocks scheint es wieder gröbere zu geben, aber wohl laut eines prototypfotos nicht mehr so grob wie man es kennt von der HD6970 und der Schlangenlinienform.
Abwarten ^^ Ich glaub aber eh das ich noch lange auf meiner hardware sitzen bleibe. Aufrüsten wird immer sinnloser. Die Konsolen sollen verschwinden. :D


Bei mir im Koolance Kühler wo ein 570gtx hängt, hat sich nichts seit dem april gesammelt. Letztens mal sauber gemacht ;).
#20
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48656
Zitat FlipLuxX;18206723
Sieht schon fein aus der Kühler. Ich finde die Koolance Kühler sehen immer gut aus nur preismäßig etwas teuer.


Das liegt an den Importgebühren. In den USA sind die Kühler quasi auf einem Preislevel mit anderen Herstellern.
#21
customavatars/avatar59315_1.gif
Registriert seit: 03.03.2007
Braunschweig
Admiral
Beiträge: 16344
Der mehrpreis lohnt sich aber. So meine Erfahrung.
#22
customavatars/avatar29675_1.gif
Registriert seit: 11.11.2005
hier und da mal
Korvettenkapitän
Beiträge: 2213
Bald kommt der 79er Kühler von Watercool... Ersichtlich dann auf meiner Karte ;)
#23
customavatars/avatar59315_1.gif
Registriert seit: 03.03.2007
Braunschweig
Admiral
Beiträge: 16344
sehen sehr nett aus, besser als die von koolance :D.

Aquatuning - Der Wasserkhlung Vollsortimenter
#24
Registriert seit: 18.09.2011

Gefreiter
Beiträge: 57
Neben dem Grafikprozessor selbst werden mit dem Wasserkühler auch die Speicherbausteine und auch die Spannungsversorgung gekühlt.

das 2.te "auch" is zuviel :-9
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]