> > > > Alpenföhn zeigt neuen CPU-Kühler K2

Alpenföhn zeigt neuen CPU-Kühler K2

Veröffentlicht am: von

ekl_alpenfoehn_logoDer Kühlerspezialist Alpenföhn möchte mit dem neuen CPU-Kühler "K2" nach der Leistungskrone greifen. Der Hersteller setzt dazu auf zwei Kühltürme und die zwei mitgelieferten "Wing Boost"-Lüfter sollen dabei für den nötigen Luftstrom sorgen. Insgesamt wird der 1050 Gramm schwere Kühler mit acht Heatpipes ausgestattet sein, welche in einem Kupfersockel eingefasst sind um die Wärme des Prozessors effizient und zuverlässig aufnehmen zu können. Anschließend wird die Abwärme an zahlreiche Aluminiumlamellen abgegeben, die der Hersteller Alpenföhn auf maximalen Luftdurchsatz optimiert hat. Der Luftstrom wird jeweils über einen 140-mm- und einen 120-mm-Lüfter realisiert und diese sollen laut eigenen Angaben eine geringe Geräuschentwicklung erzeugen und trotzdem genügen Luft in Bewegung setzen. Diese Eigenschaft soll durch eine moderne Flügelgeometrie erreicht werden und zudem sollen eingespritzte Entkopplungselemente nervige Vibrationen vermeiden. Zur Steuerung der Lüfter wird ein PWM-Signal genutzt und so kann jeder Nutzer die Lautstärke individuell auf die eignene Bedürfnisse über die Drehzahl einstellen.

Das mitgelieferte Montagesystem unterstützt natürlich sowohl alle aktuellen AMD-, wie auch Intel-Sockel und für einen sicheren Halt sorgt eine, im Lieferumfang enthaltene, Backplate. Der Alpenföhn K2 CPU-Kühler - 120/140mm ist ab sofort zu einem Preis von rund 75 Euro bei unserem Partner caseking.de erhältlich.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (32)

#23
customavatars/avatar140289_1.gif
Registriert seit: 11.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
ich hab nochmal geschaut und der Abstand ist ca 0.4mm kleiner (49 Lamellen bei 10.6cm Turmhöhe) als beim D14 (42 Lamellen(10,6cm) aber deutlich größer als beim Silver Arrow (55 Lamellen/10cm).
Hab leider nix um das supergenau zu messen, aber ich würde sagen:
Silver Arrow: 1,3mm Abstand
D14: 2,2 mm Abstand
Genesis: 1,9mm Abstand
K2: 1,8 mm Abstand
#24
customavatars/avatar45707_1.gif
Registriert seit: 23.08.2006

Admiral
Beiträge: 11670
Echt, beim silverarrow sind die so nah beeinander?
glaubt ma garnet, denn bei 5 volt is der garnet so schlecht
#25
customavatars/avatar45707_1.gif
Registriert seit: 23.08.2006

Admiral
Beiträge: 11670
gibts schon neue INfos zu dem Kühler ?

Tests gibts vermutlich noch keine
#26
customavatars/avatar24154_1.gif
Registriert seit: 22.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5741
Zitat logitech1962;17632989
gibts schon neue INfos zu dem Kühler ?

Tests gibts vermutlich noch keine


Zumindest kein verlässlichen:

Alpenföhn K2 - Vorschau/Preview (Exklusiv) | Gamezoom.net

Gruss.
#27
customavatars/avatar45707_1.gif
Registriert seit: 23.08.2006

Admiral
Beiträge: 11670
bisher haben die alpenföhn Produkte ja immer voll überzeugt und sind wie ne bombe eingeschlagen, dieser hier wird bei 12volt bestimmt gut performen, fragen is viel eher, 5-7volt ?
#28
customavatars/avatar140289_1.gif
Registriert seit: 11.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
http://www.hardwareluxx.de/community/f136/alpenfoehn-k2-840374.html

there you go ;)
#29
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Zitat Spieluhr;17626556
Zitat Dusauber;17626498
Der K2 ist ja nur der zweit höchste Berg der Welt. Wann kommt denn der Mount Everest? :fresse:

Das wird der nächste. EKL-ME im Hybrid Trippletowerdesign (2 stehend, einer liegend) mit 16 Pipes, acht auf jeder Seite, nicht durchgend sondern EKL-Peter_like. :fresse:
Wie der aussieht und wieiel besser der dann kühlen wird, weiß ja nur Alpenföhn. Aber was käme dann nach dem Mount Everest? Nichts mehr? :hmm:
#30
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Naja, da gibbet ja noch Auswahl, je nachdem welches Maß man nun nimmt. ;)

Höhe über Meeresspiegel ist der Mount Everest der höchste.
Höhe ab Erdmittelpunkt belegt der nur Platz 6.
..und misst man vom Fuß des Berges ist es der Mauna Kea.

edit: Vieleicht verläßt man ja danach die Erde und widmet sich bedeuterenden Erderhebungen in unseren Sonnensystem. Da ist der höchste Berg des Sonnensystems der Olympus Mons (22km) auf dem Mars.
Also rein marketingtechnisch gesehen hat der ja schonmal den passenden Namen für einen Highend-Kühler. :fresse:
#31
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Nordpol oder Südpol wären aber auch noch coole Namen. :)
#32
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7419
eher arktis und antarktis; klingt "cooler" :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]