> > > > Arctic Silver zeigt neue Céramique 2 Wärmeleitpaste

Arctic Silver zeigt neue Céramique 2 Wärmeleitpaste

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newDie letzten Jahre war es etwas ruhiger geworden um den insbesondere durch die Arctic Silver 5 und Céramique bekannten US-amerikanischen Hersteller von Wärmeleitpasten Arctic Silver. Mit der nun vorgestellten Céramique 2 möchte man wieder an alte Zeiten anknüpfen und zeigt erneut eine Wärmeleitpaste auf Basis nicht leifähiger keramischer Füllstoffe. Durch Einsatz der chemischen Komponenten Aluminiumoxid, Zinkoxid und Bornitrid, einer feineren Körnung der Feststoffe für bessere Füll-Eigenschaften sowie einem neuen Herstellungsverfahren soll die Paste durch eine bessere Wärmeleitfähigkeit punkten, sich besonders dünn auftragen und auch einfach wieder entfernen lassen. Im Vergleich zu "Standard-Produkten" spricht man von einer um zwei bis zehn Grad geringeren Prozessortemperatur.

cmq2_fpg

Die Arctic Céramique 2 wird in Spritzen von 2,7 und 27 Gramm angeboten werden, bei PC-Cooling sind diese bereits zur Unverbindlichen Preisempfehlung von 3,90 Euro respektive 6,90 Euro erhältlich.

Durchschnittliche Teilchen-Größe
< 0,36 Mikron
Temperaturgrenzwerte
Peak: - 150 °C bis > 185 °C
Dauer: -150 °C bis 130 °C

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar7657_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
in Trauer um den LTDW * 17.02.2003, 19:41 † 26.10.2004, 18:08
Moderator
Samurai Champloo
Sir Walk-a-lot
Der mit dem Feuer spielt...
Beiträge: 12760
gut aber wenn ich mich jetzt nicht täusche kam doch nicht lang später die AS5 ;)
#16
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3754
Leichenschänd! :)

Wie siehts aus mit dieser WLP? Habe mir mal 25 Gramm davon bestellt. Finde aber keine Tests. Würde die jetzt für die kompl wakü verwenden wollen.
#17
customavatars/avatar52361_1.gif
Registriert seit: 26.11.2006
IT Branche
Vizeadmiral
Beiträge: 6172
Da kannste dir noch 2-3 Brote mit streichen :D
#18
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5863
Zitat k3im;18357247
Leichenschänd! :)

Wie siehts aus mit dieser WLP? Habe mir mal 25 Gramm davon bestellt. Finde aber keine Tests. Würde die jetzt für die kompl wakü verwenden wollen.


Erwarte maximal Leistung auf Arctic Silver 5 Niveau... Hauptsache man verwendet hochwertige WLP, aber die Zeiten von dem Silmore schund sind ja Gott sei dank vorbei
#19
customavatars/avatar11169_1.gif
Registriert seit: 04.06.2004
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3077
Hol mir morgen auch ne Tube beim lokalen Händler ab. Aber auch nur, weil die MX-3 auf Dauer nicht für Subzero geeignet scheint. Hatte vor nem halben Jahr ca. 35°C bessere Temps, als jetzt. In dem Bereich ist die Ceramique 1 auf jeden Fall sehr gut gewesen, hoffentlich hat sich daran nichts geändert.
#20
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5576
Silmore war doch verdammt cool damals =) War auch nur 3-5K schlechter als die AS2.

Immernoch besser, als gar keine Paste.
#21
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3754
Ich überlege halt ob ich die fürs ganze Sys nehmen soll. (CPU, Spawas, NB, Graka) Oder ob ich CPU und GPU ne teure spendiere. Ich muss iwie die §$%&" verdammten Bulldozer gekühlt kriegen :) Wenn mir da ne WLP nochmal was an Grad bringt... Why not.
#22
customavatars/avatar11169_1.gif
Registriert seit: 04.06.2004
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3077
Also um ehrlich zu sein kann ich mir nicht vorstellen, dass die Ceramique 2 besser wird, als die auf dem Markt vertretenen Flüssigmetall-WLP. Gab doch mal nen User Review hier. Um ehrlich zu sein ragen da für mich nur die WLP mit Flüssigmetall heraus, welche allerdings das bekannte Problem mit dem Entfernen haben. Entweder du willst maximale Temps und nimmst dafür eine versaute CPU in Kauf, oder du nimmst eine aus dem oberen Mittelfeld. Da würde ich aber nur nach dem Preis gehen. Die Ceramique ist einfach sehr günstig für die Menge an WLP. ;)
#23
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5576
Besser als die MX-4 wird sie nicht sein, aber eben für KoKü geeignet.
#24
customavatars/avatar168656_1.gif
Registriert seit: 22.01.2012
Berlin
Banned
Beiträge: 213
Hatte bisher keine bessere WLP als die MX-4.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]