> > > > Alpenföhn mit neuem VGA-Kühler Heidi 2

Alpenföhn mit neuem VGA-Kühler Heidi 2

Veröffentlicht am: von

ekl_alpenfoehn_logoMit "Heidi" hat EKL Alpenföhn seit 2009 einen recht erfolgreichen Grafikkartenkühler im Programm. Bereits auf der CeBIT war der Nachfolger, "Heidi 2" zu sehen. Jetzt präsentiert Alpenföhn den neuen Kühler auch auf der Firmenseite.

Vom Grundaufbau erinnert "Heidi 2" an ihren Vorgänger. Vier Heatpipes mit 6 mm Durchmesser leiten die Wärme vom Kupferboden zu den 55 Aluminiumkühlfinnen. Ein mitgelieferter 120-mm-"Wing Boost"-Lüfter übernimmt die Frischluftversorgung. Damit alle Oberflächen edel glänzen, hat Alpenföhn sie mit einem speziellen Verfahren vernickelt (S.S.N.P. - Shiny Silver Nickel Plating). Im Lieferumfang inbegriffen sind austauschbare Befestigungsstege, die eine Montage auch auf zukünftigen Grafikkarten ermöglichen sollen. Für AMD-Grafikkarten werden darüber hinaus Kühler für die Spannungswandler mitgeliefert. "Heidi 2" ist 144 x 133 x 62 mm groß und 456 g schwer. Der Kühler ist zu einer Vielzahl von älteren, aber auch aktuelleren Grafikkarten kompatibel. Eine Liste gibt es auf der Produktseite.

Noch wird "Heidi 2" nicht in unserem Preisvergleich gelistet, das dürfte sich jedoch in absehbarer Zeit ändern.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5821
Der Lüfter hat Style..
#2
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Na da hat sich aber jemand vom Be Quiet Farbstil beeinflussen lassen ;) Gefällt mir auch besser als die Schwarz-Blaue Kombi.
#3
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5821
Naja.. die jetzt noch in rot/schwarz oder ganz schwarz und guter Lautstärke..
#4
Registriert seit: 05.11.2008

Gefreiter
Beiträge: 41
ein ganz neuer vga-kühler der, laut webside, nicht mit der 6900er serie kompatibel ist?
#5
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 23595
Die OEM-Version gibt es schon seit ein paar Monaten, als es die HD69xx-Karten noch nicht gab.
Da aber der Lochabstand der HD58xx und HD69xx-Karten gleich ist, wäre das kein Problem.
Allerdings sehe ich Probleme in der Kühlung der Volterra VRMs der HD69xx-Karten.

V400-VGA/Chipsatz kühler-Produkte-DEEPCOOL - ENJOY YOUR COOL LIFE!
#6
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30884
Könnte bei kleineren Modellen jedoch eine Alternative zum L2 Pro werden. Nur die Angaben zum Lüfter (Laufbereich, Anlaufspannung) klingen etwas... durchschnittlich.
#7
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2406
@mitfahrer
das liegt daran das dieses popelige Teil eine HD69xx nicht packen würde.
Die referenzkühler kommen mit vapor chambers daher und dieser hier hat gerade mal 4 kleine heatpipes die nicht einmal einen loop machen.

Also was für eine Kühlleistung sich davon manche Leute versprechen ist mir schleierhaft. ^^
DANN lieber gleich sowas wie den MK13
#8
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17528
REDFROG, die Heidi-Reihe ist alles andere als "popelig" - was dieser im Vergleich kleine Kühler schafft ist schon ziemlich krass - hast anscheinend noch nie nen Heidi verbaut hm? ;)

Da nen MK13 entgegenzustellen is ohne scheiß bissle heftig...
#9
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Zitat patrock84;16652691
Allerdings sehe ich Probleme in der Kühlung der Volterra VRMs der HD69xx-Karten.
..und der 58xx Rev.1 Karten. ;) Für meine wäre der Kühler zb. nix, da ist der MK-13 mit den getrennt aufschraubbaren VRM-Kühlkörper schon ein ganz anderes Kaliber.

edit: Aber der Lüfter von den Kühler sieht nicht schlecht aus. Gibts den auch einzeln von EKL?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]