> > > > Phobya mit erster Lüftersteuerung und neuem Sleeve

Phobya mit erster Lüftersteuerung und neuem Sleeve

Veröffentlicht am: von

phobyaWie uns Aquatuning heute via Pressemitteilung mitteilte, hat Phobya in diesen Tagen seine erste Lüftersteuerung angekündigt. Der Phobya MaxGuide 6 Controller nimmt dabei in einem 5,25-Zoll-Schacht seinen Platz und kann bis zu sechs Lüfter zwischen 5 und 12 Volt steuern. Die einzelnen Rotoren werden dabei über einen 3-Pin-Anschluss mit der Steuerung verbunden und lassen sich einfach mittels Potenziometer regeln. Kleine rote LEDs direkt unterhalb der Dreh-Regler verraten an welchen Anschluss ein Lüfter angeschlossen ist. Mit Strom versorgt wird Phobyas erste Lüftersteuerung, wie jedes Gerät dieser Art, über einen 4-Pin-Molex-Stecker. Im Lieferumfang befinden sich nicht nur der Phobya MaxGuide 6 Controller und das benötigte Montagematerial, sondern auch sechs Verlängerungskabel für die Lüfter. Der neue Phobya MaxGuide 6 Controller ist ab sofort im Onlineshop von Aquatuning erhältlich. 22,99 Euro müssen hierfür investiert werden.

Wer sich schon für die Belüftung seines Gehäuses sorgt, der kann sich auch gleich die neuen FlexSleeve-Kits von Phobya anschauen und die Optik seines Gehäuse-Inneren verschönern. Die Kits beinhalten jeweils 2 m Sleeve und einen 30 cm langen Schrumpfschlauch, der farblich auf das Sleeve abgestimmt ist. Hier steht nicht nur schlichtes Schwarz zur Auswahl, sondern auch UV blau. Pro FlexSleeve werden je nach Innendurmesser zwischen 2,59 und 2,99 Euro fällig.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar46783_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Bitburg (RLP)
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
Schlicht! Schaut fast aus wie meine Zalman-Lüftersteuerung. http://geizhals.at/deutschland/a264358.html
#2
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7425
das dachte ich auch als ich das teil zuerst gesehen habe. persönlich wäre mir eine lüftersteuerung mit display lieber, weil ich auf einen blick die drehzahl/temp oder am besten drehzahl/spannung sehen möchte.
falls phobya also eine steuerung mit display herstellt, sehe ich sie mir gerne an :)
#3
Registriert seit: 06.06.2009

Matrose
Beiträge: 26
23 Euro wären mir persönlich zu viel verlangt für sechs Potentiometer mit ein paar Widerständen und LEDs, die an ein Stück Blech montiert sind ...
#4
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Die sieht echt gut aus.
#5
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Zitat Kausalat;16243756
23 Euro wären mir persönlich zu viel verlangt für sechs Potentiometer mit ein paar Widerständen und LEDs, die an ein Stück Blech montiert sind ...
Du hast die Kabel vergessen und das teuerste an der ganzen Geschichte: Das Logo mit dem Namen! ;)

..aber mal im ernst, wenn ich die mit der Zalman vergleiche, schaut die irgendwie recht "billig" aus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]