> > > > Scythe bietet "Universal Retention Kit 3" an

Scythe bietet "Universal Retention Kit 3" an

Veröffentlicht am: von

scytheDer Kühlerspezialist Scythe hat mit dem "Universal Retention Kit 3" ein neues Montagekit für CPU-Kühler vorgestellt. Das Kit basiert auf Komponenten aus Stahl und soll dadurch auch bei schweren Kühlern für einen sicheren Halt sorgen. Zur Demontage der Push-Pins ist im Lieferumfang ein spezielles Werkzeug enthalten, welches die Arbeit erleichtern soll. Das Kit kann für alle aktuellen Sockel von Intel, wie dem LGA775, LGA1156, LGA1366 und dem neuen LGA1155 der "Sandy-Bridge"-Generation genutzt werden. Außerdem werden die Sockel 754, 939, AM2, AM2+, AM3 und 940 von AMD unterstützt. Die Einzelteil können laut Hersteller zudem auch als Ersatz für verloren gegangene Schrauben und Backplates von Scythe-Kühlern auf Basis der "Flip Mount Super Backplate" genutzt werden. Das Universal Retention Kit 3 ist ab sofort für rund 12 Euro im Handel erhältlich.

Universal-Retention-Kit-3-Accessory

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1934
Geht es nur mit Scythe oder auch mit anderen Lüftern?
#6
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7425
du meinst bestimmt kühler. und scythe hat es nicht nur für eigene kühler spezifiziert.
also, ja sollte gehen.
#7
customavatars/avatar78987_1.gif
Registriert seit: 03.12.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 929
Hab grad im Scythe Forum gelesen, dass wenn man den Mugen1 mounten will mit dem Universal Retention Kit 3 noch zusätzlich neue Pushpins braucht.....
Dann ist man schon bei 16-17 Euro. Da hol ich mir ja lieber gleich neuen Kühler.
#8
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1934
Zitat buxtehude;16186987
du meinst bestimmt kühler. und scythe hat es nicht nur für eigene kühler spezifiziert.
also, ja sollte gehen.


Richtig, hab mich vertan, war gedanklich nicht ganz dabei.
Die Sache ist die, dass ich einen Xigmatek Gaia auf einem AM3 Board habe, mit dem ich sehr zufrieden bin, den ich aber gerne um 90° Drehen würde, was mit der Standard-Retentionplate des Herstellers nicht möglich ist. (Bild: http://www.cheklab.ru/images/stories/cooler_test_december_2010/xigmatek_gaia_components.jpg )
Wenn das Kit jedoch bei 12€ liegt, wäre das eigentlich fast schon so teuer wie der Verkauf des alten+Kauf eines neuen für ~25€....
#9
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4155
ich seh das aber so das der Kühler schon grundsätzlich den gewünschten Sockel unterstützen muss und das neue Kit dient nur dazu um eine \"Pushpin-freie\" und stabilere Installation zu ermöglichen. Siehe abgebildete Teile... was nützt die neue Universal Backplate und Schrauben
#10
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4155
ich seh das aber so das der Kühler schon grundsätzlich den gewünschten Sockel unterstützen muss und das neue Kit dient nur dazu um eine \"Pushpin-freie\" und stabilere Installation zu ermöglichen. Siehe abgebildete Teile...
#11
customavatars/avatar78987_1.gif
Registriert seit: 03.12.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 929
Zitat the_patchelor;16193390
ich seh das aber so das der Kühler schon grundsätzlich den gewünschten Sockel unterstützen muss und das neue Kit dient nur dazu um eine \"Pushpin-freie\" und stabilere Installation zu ermöglichen. Siehe abgebildete Teile...


Genau so ist es.
Wenn der Kühler selbst den gewünschten Sockel nicht unterstützt braucht man noch zusätzliche andere Kits um den Kühler selbst auf einen anderen Sockel umrüsten zu können. In Verbindung mit dem Universal Retention Kit 3 kann dann jedoch das neue System von Pushpin auf "verschraubt" umgerüstet werden.
#12
Registriert seit: 01.12.2009

Obergefreiter
Beiträge: 121
Danke patche. :) An son nen Kit kommt man für den ersten Mine wohl nichtmehr oder? (Oder ist der sowieso viel schwächer als der Mugen/Ninja 3? Er war dem ersten oder 2. Ninja wohl ebenbürtig.)
#13
Registriert seit: 14.08.2002
Sirius7
Korvettenkapitän
Beiträge: 2145
Zitat ZeroKewl;16187041
Hab grad im Scythe Forum gelesen, dass wenn man den Mugen1 mounten will mit dem Universal Retention Kit 3 noch zusätzlich neue Pushpins braucht.....
Dann ist man schon bei 16-17 Euro. Da hol ich mir ja lieber gleich neuen Kühler.


Wofür denn Pushpins? Ich dachte mit dem Kit kann ich dann meinen alten Mugen1 auf dem neuen Sockel 1155 verschrauben mit Backplate?
#14
customavatars/avatar78987_1.gif
Registriert seit: 03.12.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 929
Ja kannste auch. Die neuen Pushpins bzw. VATMs brauch man aber auch, um den richtigen Lochabstand für die Schrauben zu bekommen.

Das Retention Kit 3 stellt sozusagen die Unterseite bzw. nur das Backplate.
Die neuen VATMs/Pushpins upgraden die Oberseite (den Kühler) um für 1155.
Die Pushpins selber werden natürlich entfernt, man braucht aber die Klammern/VATMs.

Das einzige was ich mich frage, was evtl. funktionieren könnte.

Und zwar wenn man nen Asrock Board mit C.C.O hat, könnte es funktionieren, dass man nur den Mugen1 mit S775 Ausstattung direkt auf das Asrock Board umbauen kann und die S775 Löcher weiter benutzt. Man tauscht dann NUR die Backplate aus durch das Retention Kit 3. Dieses hat ja sowohl 1155 und S775 Löcher.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]