> > > > Antec stellt Kühler "H2O 620" vor

Antec stellt Kühler "H2O 620" vor

Veröffentlicht am: von

antec-newAntec hat zusammen mit Asetek einen Flüssigkeitskühler mit der Bezeichnung "H20 620" entwickelt. Dieses geschlossene System erinnert stark an die H50-Kühlung von Corsair. Auch bei diesem Modell muss der Käufer lediglich den 120-mm-Radiator montieren und den im Lieferumfang enthaltenen CPU-Kühler auf dem Prozessor befestigen. Laut Hersteller ist dies vor allem für Nutzer mit einem kleinen Gehäuse interessant, da das System wenig Platz benötigt und trotzdem eine hohe Kühlleistung bieten soll. Es werden alle aktuellen und zukünftigen AMD-Sockel, wie der AM2, AM2 +, AM3 und die bevorstehende AM3 +, als auch alle Intel-Sockel, wie der LGA775, 1155, 1156 und 1366 unterstützt. Die Lebenserwartung der eingebauten Pumpe soll bei 50.000 Stunden liegen – dies entspricht einer Lauffleistung von etwa 5 Jahren bei 24 Stunden am Tag.

 

antec_H20_620_31123

Der Preis für die Antec H2O 620 Flüssigkeitskühlungen soll bei rund 70 US-Dollar liegen. Ein Termin für die Veröffentlichung steht leider noch nicht fest.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar87103_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4452
wenn man die schläuche abmachen kann (zweck verlängerung)... dann wäre es bestimmt interessant...
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
sieht zumindest auf dem Bild so aus als ob die Schläuche nur gesteckt sind, damit wäre ein Tausch möglich.
Bliebe noch das Problem das Ding neu zu befüllen...
#3
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1657
habe im netz schon H50 (glaube ich war es) Mods gesehen wo ein AGB seinen Platz fand und mal eben 10grad brachte...mit den Schläuchen dürfte es da keine Probleme geben...
#4
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1085
Naja, ich kauf mir sowas eher um volle garantie zu haben, wenn was undicht wird.

Die Antec H2O 620 wird ebenfalls von Asetek gebaut und ist nichts anderes als die Corsair H50/H70, nur mit anderen Schläuchen und Logo.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]