> > > > Enermax mit neuen LED-Lüftern - T.B.Apollish, T.B.Vegas Duo und Trio (update)

Enermax mit neuen LED-Lüftern - T.B.Apollish, T.B.Vegas Duo und Trio (update)

Veröffentlicht am: von

enermax_2009Das taiwanesische Unternehmen Enermax konnte schon einige Lüfterserien auf Basis des Twister-Lagers auf den Markt bringen, die sich vor allem wegen ihrer Laufruhe einiger Beliebtheit erfreuen. Jetzt wurden gleich drei neue Lüfterserien vorgestellt, bei denen wiederum dieses Lager zum Einsatz kommt.

Die "T.B. Apollish"-Lüfter stellen quasi eine Mischung aus den bekannten Serien "Apollish" und "T.B. Silence" dar. Damit will Enermax eine relativ günstige LED-Lüfterserie anbieten. Es gibt 80-, 120- und 140-mm-Modelle. Während die 80-mm-Ausführung nur mit blauen LED erhältlich sein wird, kann bei den anderen Modellen zwischen roten und blauen LEDs gewählt werden. Je nach Lüftergröße beinhaltet der LED-Ring neun bis 15 LEDs und liegt die Drehzahl bei 1600, 900 oder 750 U/min.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/enermax_tb_apollish{/gallery}

Die "T.B.Vegas Duo"-Serie und der "T.B.VegasTrio" wurden hingegen als "Premium-LED-Lüfter mit Showeffekten" konzipiert. Es kommen jeweils verschiedenfarbige LEDs zum Einsatz. Die "T.B.Vegas Duo"-Modelle gibt es mit 80, 120 und 140 mm Größe. Sie haben rote und blaue LEDs, die Anzahl variiert je nach Lüftergröße. Den "T.B.VegasTrio" gibt es nur in einer 120-mm-Ausführung. Er bietet je 18 rote, blaue und grüne LEDs - insgesamt also ganze 54. Die LEDs werden per Chip gesteuert, sie können je nach Modell 11 oder 14 Effekte erzeugen. Während die Umdrehungsgeschwindigkeit der "T.B.Vegas Duo"-Modelle manuell stufenlos per Drehknopf regeln lässt, wird der "T.B.VegasTrio" per PWM gesteuert.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/enermax_tb_vegas_duo{/gallery}

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/enermax_tb_vegas_trio{/gallery}

Die offizielle Preisempfehlung für das 80-mm-Modell der "T.B. Apollish"-Serie liegt bei 6,99 Euro, das 120-mm-Modell soll 9,99 und das 140-mm-Modell 14,99 Euro kosten.

Der "T.B.Vegas Duo" kostet 11,99 Euro in der 80-mm-Ausführung, 18,99 Euro als 120- und 23,99 Euro als 140-mm-Modell.

Der 120 mm große "T.B.VegasTrio" toppt das noch - er soll 24,99 Euro kosten.

Update 23.11.2010, 10:30 Uhr:

Wie uns Enermax soeben mitgeteilt hat, sind die Lüfter ab sofort erhältlich und dürften im Laufe der Woche bei den größeren Shops gelistet werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar123359_1.gif
Registriert seit: 16.11.2009
Darmstadt
Obergefreiter
Beiträge: 85
Schade,
dass es diese ganzen Lpfter nur mit LED\'s gibt.

Ich find es wesentlich schicker ohne den Schnickschnack dran...
#2
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 818
Geht mir genauso, aber es gibt ja auch Lüfter ohne, oder welche bei denen man das selber entscheiden kann.
Aber für mich ist das dann eher Geldverschwendung (Lüfter+ LED kaufen, LED ausschalten)...
#3
customavatars/avatar16274_1.gif
Registriert seit: 11.12.2004

Fregattenkapitän
Beiträge: 2717
Zitat CheGuerillia;15740897
Schade,
dass es diese ganzen Lpfter nur mit LED\'s gibt.

Ich find es wesentlich schicker ohne den Schnickschnack dran...


dann nimm doch die T.B.Silence. Das dürften so ziemlich die gleichen Lüfter sein, nur eben ohne LEDs.

Ich jedenfalls werde mir die Dinger holen, LED-Lüfter mit niedriger Standarddrehzahl, gutem Lager und ohne Schnickschnack. Schade nur dass nirgends steht, wann die kommen sollen. Und der Enermax-Support schreibt mir auch nix =(
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4056
Enermax gibt in der PM kein genaues Datum an. Es hört sich aber schon so an, als würden die neuen Lüfter ziemlich umgehend verfügbar werden.
#5
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Schade das Enermax sich nicht breitschlagen lässt eine 140mm Version des Clusters zu bringen .
Sie müssten ja nicht unbedingt Bat-wing Flügel am Rotor haben wenn das wie sie sagen nichts bringt aber wenigstens vom Design einen 140mm Lüfter für die Cluster Serie anbieten .
Dieser ganze schnick-schnack mit den vielen Leds ist einfach nicht mein Ding da können die Twister Lager noch so gut sein .
Was ich will ist ein 140mm Cluster damit ich mein komplettes P50 mit Cluster lüftern ausstatten kann oder gar nichts .
#6
customavatars/avatar138096_1.gif
Registriert seit: 31.07.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3123
T.B.VegasTrio ist ja n steiles Teil :D
Aber wer braucht so ne Las Vegas Show?
#7
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3151
Da mein nächstes Bauprojekt wahrscheinlich mit Seitenfenster kommt, und so ganz ohne Licht das dann auch doof aussieht, würden mir zwei von denen 120mm 750rpm schon durchaus zusagen...

Eigentlich such ich ja PWM-Lüfter, da die Dinger an den CPU-Kühler sollen, aber aus irgend einem mir unverständlichen Grund liefern fast alle Markenhersteller ihre LED-Lüfter mit 3pin-Anschluss aus. Chinaböller mit LED und PWM gibt es zuhauf, unbeleuchtete PWM-Lüfter gibt es zuhauf, warum kann es nicht auch einen Enermax PWM LED Lüfter für unter 25€ geben? :rolleyes:

Aber wenn die Dinger ungeregelt bei 750rpm liegen, dann ist mir das leise genug... da dröhnt die Neonröhre in der Decke lauter!
#8
customavatars/avatar16274_1.gif
Registriert seit: 11.12.2004

Fregattenkapitän
Beiträge: 2717
Zitat KeinNameFrei;15746418
warum kann es nicht auch einen Enermax PWM LED Lüfter für unter 25€ geben? :rolleyes:


Gibts doch, den Cluster.
#9
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3151
Gut, aber in nur weiß... ich hatte jetzt eher an blau gedacht.
#10
customavatars/avatar2460_1.gif
Registriert seit: 26.07.2002
Odenwald
Bootsmann
Beiträge: 570
Zitat Nebelmaschine86;15745464
Aber wer braucht so ne Las Vegas Show?

Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie das aussieht, wenn ich alle acht möglichen 120er Lüftereinbauplätze in meinem Antec 1200 damit bestücke. :D

Also drei vorne, zwei hinten, einen an der Seite, den CPU-Lüfter und den Netzteillüfter. Nicht, dass ich das ernsthaft beabsichtigen würde, aber die Vorstellung hat schon einen gewissen Reiz.

Wäre es überhaupt möglich, die Effekte aller acht Lüfter synchron laufen zu lassen? Denn wenn da jeder Lüfter auch noch asynchron sein Programm ablaufen läßt, dann hat man tatsächlich eine Las Vergas-Show (und nach kurzer Zeit vermutlich Augenkrebs).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]