> > > > Crucial stellt Speicher-Kühler Ballistix Active Cooling Fan vor

Crucial stellt Speicher-Kühler Ballistix Active Cooling Fan vor

Veröffentlicht am: von

crucialDer Speicherspezialist Crucial bietet unter dem Ballistix-Label Speichermodule für Enthusiasten an. Das Unternehmen hat jetzt eine passende zusätzliche Kühllösung vorgestellt, den "Ballistix Active Cooling Fan".

Wie bei vergleichbaren Konkurrenzlösungen handelt es sich praktisch um eine Halterung mit zwei 60-mm-Lüftern, die einfach und werkzeuglos auf die Speichermodule aufgeschnallt wird und sie damit einem direkten Luftstrom aussetzt. Crucial sieht diese Lösung besonders dann als sinnvoll an, wenn in einem wassergekühlten High-End-PC nur ein geringer Luftstrom anzutreffen ist. Die Lüfter des "Ballistix Active Cooling Fan" arbeiten mit beachtlichen 3000 U/min und können per 3-Pin-Anschluss oder mit beiligendem Adapter auch per Molex angeschlossen werden. Die Lautstärke wird mit 25 dBA angegeben. Crucial setzt transparente Lüfter ein, damit die LEDs der hauseigenen Ballistix Tracer-Speicher auch mit dieser Kühllösung zur Geltung kommen.  

Der "Ballistix Active Cooling Fan" soll umgehend verfügbar werden, wird in unserem Preisvergleich aber bisher noch nicht gelistet. Der Preis soll laut Crucial bei 24,99 Dollar liegen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
Ich hab mich vor einiger zeit mal dazu hinreißen lassen so nen teil zu kaufen, tolle fehl investition.
Entweder, das ding wird so gereglet das es halbwegs erträglich ist was lautsärke betrifft, hat dann aber gleich 0 kühl effekt, oder die teile sind unerträglich laut und bringen ein paar grad.

Zitat
Crucial sieht diese Lösung besonders dann als sinnvoll an, wenn in einem wassergekühlten High-End-PC......

Ich glaub fast der jenige bei Crucial der das als "besonders sinnvoll" in diesem zusammenhang sieht, sollte dringenst zum optiker
Wer bitte baut sich extra ne Wakü ein um sich dann doch solche lärmenden quirle ins gehäuse zu klatschen.
Dinge die die welt nicht bracht.
#3
customavatars/avatar137401_1.gif
Registriert seit: 17.07.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
25 dB bei 3000 RP/M? Niemals! Jeder der schon mal sehr kleine Lüfter im PC hatte (auf der Grafikkarte oder diese elendigen Boxed-Kühler von AMD/Intel) weiß das die Dinger NIEMALS leise sind bei voller Geschwindigkeit. Dagegen ist die GeForce FX 5800 Ultra sogar erträglich.

Ich halte diese Kühlkonstroktionen für den Arbeitsspeicher sowieso für Quatsch.

Erstens wird RAM selten so heiß das man ihn aktiv kühlen muss (außer man betreibt ihn mit mehr MHz und Spannung). Wer meint es doch tun zu müssen, Scythe und Arctic Cooling haben auch gute passive Kühlkörper. Die machen zumindest keinen Krach.
Zweitens richtet sich dieses Produkt an Hardcore-OCer, und diese bevorzugen meistens eine leise Wasserkühlung.

Der normale User braucht es nicht und die OCer haben längst was besseres. Zielgruppe verfehlt.
#4
customavatars/avatar102678_1.gif
Registriert seit: 17.11.2008
Germany\Saarland
Kapitän zur See
Beiträge: 3727
Wollen die uns verarschen ? ohne die Dinger soll es lauter sein als mit den Dingern ? :fresse: Die halten uns echt für blöde.
#5
Registriert seit: 09.12.2006

Banned
Beiträge: 11173
Crucial musste doch nur nachziehen weil doch jeder große Hersteller nen Ramkühler im Angebot hat.

So ein Teil hab ich mir vor Jahren für nichtmal 3€ Material kosten selbst hergestellt. Der war damals schon ohne Werkzeug zu montieren :D

#6
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Und es sieht sogar noch besser aus :bigok:
#7
customavatars/avatar56790_1.gif
Registriert seit: 27.01.2007
Bayern/München
Stabsgefreiter
Beiträge: 349
Gibts eigendlich Speichermodule wo man die Temp auslesen kann?
Wie warm darf Ram überhaupt werden?
#8
Registriert seit: 09.12.2006

Banned
Beiträge: 11173
Zitat UHJJ36;15661433
Und es sieht sogar noch besser aus :bigok:


Danke :D Für BH5 mit 3.8V war sowas schon von nöten ^^

Zitat FastFwd;15662962
Gibts eigendlich Speichermodule wo man die Temp auslesen kann?
Wie warm darf Ram überhaupt werden?


Wüsste kein Kit wo das möglich ist, ich behaupte auch sowas gibt es nicht.

Um die maximale Temperatur zu erfahren müsstest Du ins Datenblatt der Chip Hersteller schauen. Darin sollte die Angabe zu finden sein. Ausm Bauch würde ich sagen das 80° schon in Ordnung gehen.
#9
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20716
Es gab doch mal die Corsair-Module mit den Schriftzug drauf. Dort konnte man sich auch die Temperatur anzeigen lassen, wenn ich mich recht entsinne. Aber halt nicht per Software und nicht mehr aktuell.
#10
Registriert seit: 29.12.2009
Kreutzmannshagen
Gefreiter
Beiträge: 51
Die Corsair Dominator GT haben Anschlüsse für Temp-Anzeige. Eig nur für die spezielle Anzeige von Corsair, welche auf dem Lüftermodul befestigt wird (zeigt die Auslastung und Temp(in 3 Farben) an) unter Umständen lässt sich der Temp-Sensor aber auch richtig auslesen(in °C) muss ich mal testen.
#11
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1645
Zitat UHJJ36;15657751


kling so als ob die den Memorycooler neu erfunden hätten :D


aber dann würde der doch iCooler heißen :d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]