> > > > Thermaltake präsentiert Silent-Kühler Jing

Thermaltake präsentiert Silent-Kühler Jing

Veröffentlicht am: von

thermaltake2Bereits während der diesjährigen Computex konnten wir erstmalig über Thermaltakes neuen CPU-Kühler "Jing" berichten. Jetzt hat das taiwanesische Unternehmen diesen Kühler offiziell vorgestellt.

Der "Jing" richtet sich vor allem an Nutzer mit empfindlichen Ohren - was sich auch im Namen niederschlägt, denn "Jing" heißt auf Chinesisch schlicht "Ruhe". Der Tower-Kühler nutzt fünf 6-mm-Heatpipes, um die Abwärme von der vernickelten Bodenplatte fortzuführen. Zwei 120-mm-Lüfter in push-pull-Konfiguration sorgen für Frischluftzufuhr. Diese Lüfter können manuell stufenlos zwischen 800 bis 1300 U/min geregelt. Bei 800 U/min soll eine Lautstärke von 16 dBA emittiert werden. Die Lüfter werden entkoppelt montiert, der schmale Rahmen soll den Luftstrom optimieren und damit für geringere Geräuschentwicklung und höhere Leistung sorgen. Auch Einkerbungen in den Kühlrippen und die Kunststoffverkleidung dienen diesem Ziel. Der "Jing"-Kühler ist zu allen aktuellen Sockeln kompatibel (Intel: LGA 1366/1156/775, AMD: AM2/AM2+/AM3). Er soll Prozessoren mit bis zu 200 Watt Leistungsaufnahme kühlen können.

Der neue Thermaltake-Kühler wird ab September zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 59,99 Euro erhältlich werden. In unserem Preisvergleich wird der "Jing" noch nicht gelistet.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/thermaltake_jing{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5863
Typisch Thermaltake, häßlich und Leistungsschwach
#10
customavatars/avatar118076_1.gif
Registriert seit: 13.08.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2479
60 Euro für einen Kühler, den man noch nicht einmal lautlos (<<500rpm) betreiben kann? Wow... Viel Glück beim Verkaufen Tt.
#11
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3578
kannst doch die Lüfter abschalten, dann ist er Lautlos xD
#12
Registriert seit: 29.05.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Dann wird der ganze PC eher lautlos, weil er sich wegen Überhitzung der CPU abschaltet :)
#13
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3137
Ich möcht wirklich mal wissen was für Ohren einige Leute haben, dass sie bei einem 120mm-Lüfter zwischen 500 und 800rpm unterscheiden können, bei geschlossenem Gehäuse in einem Meter Abstand...

Als ich vor ein paar Monaten zwei Noiseblocker 120mm's in einem Asgard verschraubt hab, musste ich mich nach dem ersten Anschalten runterbeugen um nachzuschauen ob die Kiste überhaupt gestartet ist. Und die liefen da ungeregelt mit 900rpm.

Ich will jetzt natürlich nicht anregen, dass diese grottenabscheulichen Thermaltake-Quirle dieselbe Qualität aufweisen wie ein gediegener BlackSilentPro, aber irgendwie kann man's auch übertreiben mit dem Silent-Wahn... das Ding wird für 99% der Anwender locker leise genug sein.

Kaufen würd ich's trotzdem nicht, mein Gott wer hat bloß dieses Grün verbrochen... :vrizz:
#14
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1301
Wenn der Rest vom Rechner \"laut\" ist, ist klar dass man da keinen Unterschied hört. Nur weil man dazu selbst nicht in der Lage ist, sollte man nicht immer gleich verallgemeinern und sagen der Rest übertreibt. An meinem Radi höre ich selbst den Unterschied zwischen 300 und 500rpm. Auf jeden Fall ist es ausgeschlossen, dass ein 120er Lüfter bei 800 silent ist. Und erst recht bei diesen Billigteilen.

Bei diesem Bundle ist der Preis einfach zu hoch, wenn man an die Verarbeitungsqualität denkt und die Lüfter mit einrechnet. Abgesehen davon ist die Farbe mindestens so schlimm wie das Kiddi-Orange von früher.

Die 200W bezweifle ich ebenso, denn dafür fällt die Fläche zur Wärmeabgabe zu klein aus.

Ich bin mal auf die Tests gespannt....
#15
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3137
Zitat -HioB-;15211830
Wenn der Rest vom Rechner "laut" ist, ist klar dass man da keinen Unterschied hört.


Ja genau... weil der Rest des Rechners so laut war, dass ich mich unter den Tisch beugen musste, um zu prüfen, ob er wirklich läuft... :rolleyes: Wie war das mit dem verallgemeinern?
#16
Registriert seit: 07.03.2007
Heimathafen Rostock, wo sonst?
Fregattenkapitän
Beiträge: 2933
Ab 800rpm werden Lüfter FÜR MICH zu laut. Das ist natürlich bei jedem anders. Wer den ganzen tag eine Flex in der hand hat, wird ein anderes Lautstärkeempfinden haben als andere.

Der perfekte Kühler für leise PCs hat viele Heatpipes, weit auseinanderliegende lamellen und einen Lüfter der regelbar ist ab 300-400rpm. Damit disqualifiziert er sich aber füe sehr leistungsfähige CPUs und ist kein guter Allrounder.
#17
customavatars/avatar110012_1.gif
Registriert seit: 08.03.2009
Osthofen bei Worms (Rh.)
Fregattenkapitän
Beiträge: 2783
Ist ja ganz nett sowas. Aber Kühler mit fest instalierten Lüftern sind bei mir schon vor Jahren gestorben.
Wenn man einen kauft, bei dem man die Lüfter problemlos tauschen kann, hat man es nämlich selbst in der Hand, ob es jetzt extra leise und dafür etwas wärmer, extra kühl und dafür laut oder ausgewogen sein soll.
DAS ist meiner Meinung nach die beste Lösung.
Gutes Beispiel für einen Lüfter, der kein Vermögen kostet und der sowohl leise als auch extra kühl kann: Scythe Mugen 2 ab 35 Euro.
#18
customavatars/avatar76353_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6713
Fest installierte Lüfter? Wo? Du kannst beim Jing problemlos (das ist evtl. Ansichtssache) den Lüfter wechseln. Die sollten eigentlich nur gesteckt sein auf den Kunststoffrahmen. Da gab es schon Kühler wo der Lüfter deutlich schwerer zu wechseln war bzw. ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]