> > > > PC-Cooling mit Armada an Thermalright-Kühlern

PC-Cooling mit Armada an Thermalright-Kühlern

Veröffentlicht am: von

thermalrightIn letzter Zeit hat der US-amerikanische Kühlungsspezialist Thermalright sein Produktportfolio verjüngt und eine ganze Reihe neuer Kühler vorgestellt. Wie der Thermalright-Importeur PC-Cooling.de per Pressemitteilung verlauten lässt, werden diese neuen Kühler bald bei diesem Online-Shop erhältlich sein.

Ein völlig neu entwickelter Kühler ist der "HR-02", der Nachfolger des unter Silent-Freunden beliebten "HR-01". Auch der "HR-02" soll vor allem im Passivbetrieb überzeugen. Aktuelle Intel-Prozessoren sollen sich somit bei Standardtakt lüfterlos kühlen lassen. Alternativ lassen sich 120- oder 140-mm-Lüfter montieren.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der zweite Kühler, "Silver Arrow", lässt ebenfalls die Montage von 140-mm-Lüftern zu. Bei diesem Doppelturm-Kühler sind sogar bereits zwei dieser großen Lüfter im Lieferumfang inbegriffen. Dabei handelt es sich um die ebenfalls neuen (auch separat erhältlichen) „TY 140“-Lüfter. Diese PWM-Lüfter sollen eine hohe Kühlleistung bei niedriger Drehzahl abliefern. Der "Silver Arrow"-Kühler entspricht dem altbekannten Cogage "Arrow" (Cogage ist die Budget-Marke von Thermalright). Wir berichteten bereits in der Vergangenheit detaillierter über diese Kühler.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die letzten beiden Kühler, die jetzt bei PC-Cooling.de verfügbar werden, sind ebenfalls Neuauflagen alter Bekannter. Der High-End-Kühler "Venomous X Black Edition" ist die schwarz vernickelte Variante seines Namensvetters (wir berichteten).

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch beim "MUX-120 Black Edition" handelt es sich um die neu eingefärbte Variante eines altbekannten Kühlers. Der Towerkühler wurde speziell für Sockel LGA 1156 entwickelt und soll trotz relativ kompakter und leichter Dimensionierung eine gute Kühlleistung bieten (wir berichteten).

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die neuen Thermalright-Kühler sollen voraussichtlich ab dem 20. August bei PC-Cooling.de verfügbar werden. Im Folgenden die angegebenen Verkaufspreise:

"HR-02" 59,90 Euro (ohne Lüfter)
"Silver Arrow 64,90 Euro (inkl. zwei Lüfter)
"Venomous X Black Edition" 59,90 Euro (ohne Lüfter)
"MUX-120 Black Edition" 49,90 Euro (ohne Lüfter)
„TY 140“ 12,90 Euro

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar106312_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009
Krems an der Donau
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1439
Die Lüfter sind furchtbar. Aber dem schwarzen Venomous X werde ich wohl nicht lange wiederstehen können. Einzig eine neue AMD Halterung wäre noch wünschenswert.
#2
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3099
Ich warte ja noch darauf dass sie den "Sentinel" vorstellen, der wird so rightig schräg :fresse:
#3
Registriert seit: 09.03.2007
Langenteilen
Leutnant zur See
Beiträge: 1168
Der sieht auf jeden Fall mal etwas anders aus :D.

Mal schauen ob der erhältlich ist bis ich mein neues System baue...Q3-Q4/2011 ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]