> > > > SilverStone stellt CPU-Kühler Nitrogon NT07-1156 mit nur 37 mm Höhe vor

SilverStone stellt CPU-Kühler Nitrogon NT07-1156 mit nur 37 mm Höhe vor

Veröffentlicht am: von

silverstone_logoWer auf der Suche nach einem möglichst flachen Prozessor-Kühler für sein Intel-1156-System ist, für den hat SilverStone nun vielleicht etwas Passendes im Angebot. Das Unternehmen kündigt nun den Low-Profile-CPU-Kühler Nitrogon NT07-1156 an, dessen Höhe lediglich 37 mm beträgt. Damit eignet er sich vorwiegend für kompakte Systeme, bei denen die Einbautiefe stark begrenzt ist. Der Kühler besitzt einen Kupferkern, an den zahlreiche Aluminiumlamellen anschließen. Die Kontaktfläche besteht ebenfalls aus Kupfer. Als Lüfter kommt ein 90-mm-Modell zum Einsatz, das eine gute Kühlung bei leisem Betrieb ermöglichen soll. Bei voller Drehzahl von 3000 U/min dürfte die Geräuschentwicklung allerdings nicht sehr gering ausfallen. Dafür bietet der Kühler aber einen Schalter, mit dem sich der Lüfter auch drosseln lässt. Bei Abmessungen von 93 x 36,5 x 93 mm (L x H x B, inklusive Lüfter) bringt der Nitrogon NT07-1156 310 Gramm Gewicht auf die Waage. Wie der Name bereits verrät, ist er zu Intels Sockel LGA1156 kompatibel. Der flache Kühler soll ab sofort lieferbar sein und der empfohlene Verkaufspreis bei 22,49 Euro (zzgl. MwSt.) liegen. In unserem Preisvergleich ist er derzeit noch nicht gelistet.

{gallery}/galleries/news/mguensch/2010/silverstone-stellt-cpu-kuehler-nitrogon-nt07-1156-mit-nur-37-mm-hoehe-vor{/gallery}

Spezifikationen

  • Modell: SST-NT07-1156
  • Material: Kupfer (Kern, Bodenplatte), Aluminium (Finnen)
  • Sockel: Intel LGA 1156
  • Wärmewiderstand: 0,30 °C/W
  • Lüfter: 90 mm Durchmesser
  • Lüfter-Geschwindigkeit: 1200~3000 U/min +/- 10 %, 1200~1800 U/min +/- 10 %
  • Abmessungen: 93 x 36,5 x 93 mm (L x H x B, inklusive Lüfter) / 93 x 20,5 x 93 mm (L x H x B, ohne Lüfter)
  • Gewicht (Netto): 310 g

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
Komplett mit Lüfter 37 mm hoch?
Nicht schlecht. Das dürfte der Niedrigste derzeit sein. Perfekt für flache HTPC Gehäuse.
#3
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5863
Boxed Kühler incomming...
#4
customavatars/avatar102341_1.gif
Registriert seit: 11.11.2008
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1877
Perfekt für die Temperaturen zzt. :D
#5
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2962
Da macht ja so eine WAKÜ ala Corsair noch mehr Sinn :-P Dank der tollen Halterung mit den Drehverschlüssen dürfe sich da der ein oder andere die Haare raufen. Ich habe nur 2mal einen Intel boxed montieren müssen und bin seit dem froh AMD User zu sein :P
#6
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
http://www.epiacenter.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=268&page=6
Die 775 Version getestet.
So schlecht ist er also nicht.
Dass man damit keinen i7 auf 4 GHz bekommt, sollte von vorneherein klar sein.
#7
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17874
Der ist auch net besser als der Boxed... mal ohne scheiß. Das Geld kann mer sich sparen o.O

€dit: Ok er ist noch nen Taken schmaler - im Endeffekt ist er aber nen Nischenprodukt da er wirklich nur für Only-Low-Profile Gehäuse wirklich Sinn macht... für alles andere tuts der Intel Boxed mit Cu-Kern genauso...
#8
customavatars/avatar118756_1.gif
Registriert seit: 25.08.2009
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Tut mir leid, aber ich kann da keinen Unterschied zum Intel-Boxed-Kühler erkennen, auch nicht in der Höhe. Einzig das Label in der Mitte ist ein anderes. Der Kühlkörper des Intel-Boxed-Kühlers fällt genauso winzig aus.
#9
Registriert seit: 09.03.2007
Langenteilen
Leutnant zur See
Beiträge: 1215
1A Intel-Boxed Kopie :fresse:
#10
customavatars/avatar72491_1.gif
Registriert seit: 09.09.2007
München
Obergefreiter
Beiträge: 97
Wenn, dann doch lieber einen ORGINAL Intel Boxed Kühler und keine Kopie. Fehlt nur noch der Foxconn-Aufdruck auf dem Kunstoffrahmen des Lüfters und die Verar****** ist komplett.
#11
Registriert seit: 04.09.2012

Matrose
Beiträge: 1
Dann lieber den Scythe Kozuti mit 40mm -
hier: High-End PC, Silent-PC, Mediacenter, HTPC, Mini-PC und Barebones - Information zur gewählten Komponente
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]