> > > > Scythe kündigt Ninja-2-Nachfolger an

Scythe kündigt Ninja-2-Nachfolger an

Veröffentlicht am: von

scytheBereits auf der diesjährigen CeBIT zeigte der japanische Kühlungspezialist Scythe den langerwarteten Nachfolger des Scythe Ninja 2. Knapp drei Jahre nach dem beliebten Vorgänger kündigte man heute via Pressemitteilung den Scythe Ninja 3 an. Der 120 x 120 x 160 mm große Kühlkörper, welcher zudem rund 1080 Gramm auf die Waage bringt, soll vor allem im aktiven, wie auch im passiven Betrieb eine noch höhere Leistung bieten. Hierfür setzt man nicht nur auf eine optimierte Struktur der Aluminium-Finnen, sondern auch auf insgesamt acht U-förmige Kupfer-Heatpipes. Doch der neue Scythe Ninja 3 wird auch mit einem regelbaren 120-mm-Slip-Stream-Lüfter ausgeliefert. Dieser arbeitet mit maximal 1900 Umdrehungen in der Minute und bringt es auf einen maximalen Schalldruck von 37 dB(A). Der Lüfter kann dabei an allen vier Seiten des Kühlkörpers angebracht werden.

Der neue Scythe Ninja 3, welcher dank "F.M.S.B 2"-System (Flip Mount Super Backplate 2) mit dem Mainboard verschraubt wird, eignet sich für nahezu alle aktuellen Intel- und AMD-Sockel. Ab Mitte Juli soll der frische CPU-Kühler für 39,90 Euro über die Ladentheke wandern. {gallery}/galleries/news/astegmueller/2010/scythe-ninja-3{/gallery}

Weiterführende Links

Social Links

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1350
1080 Gramm finde ich zuviel nur für einen CPU Kühler und die neue befestigung ist nicht besonders !

klein
#2
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7191
Very Nice! Bin eigentlich mit meinem Ninja2 Rev.A sehr zufrieden, aber wenn bald ein 6 oder 8 Kerner ins Gehäuse wandert, wieso nicht :D
#3
Registriert seit: 15.03.2009
Hamburg
Matrose
Beiträge: 20
Lol...
Zitat: \" Knapp drei Jahre nach dem beliebten Vorgänger kündigte man heute via Pressemitteilung den Scythe Ninja 3 an. \"

Für nur 2 Heatpipes + 300gramm Gewicht mehr, haben die aber ganz schön lange gebraucht.
Ich denke nicht, das der wesentlich besser als der Ninja 2 kühlt.Schätze mal eher, nahezu gleiche Leistung, nur halt für die neuen Sockel.
Empfehlen kann ich ihn aber mit ruhigen Gewissen.Hab selber den Ninja 2 und der kühlt verdammt gut.
#4
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1350
Und oben ist total hässlich was draufgekrackelt :(

klein
#5
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5600
Diese Flammen oder was auch immer das sein soll gefallen mir auch nicht. Aber sonst isser schon schick, der Ninja. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

Arctic Liquid Freezer 240 im Test - AiO-Kühlung in Push-Pull-Konfiguration

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240_LOGO

Hohe Kühlleistung zum günstigen Preis - das verspricht Arctic mit der AiO-Kühlung Liquid Freezer 240. Gleich vier 120-mm-Lüfter befördern die Abwärme in einer Push-Pull-Konfiguration vom tiefen 240-mm-Radiator weg. Doch wie stark profitiert die Kühlleistung davon wirklich? Es spricht für... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Cooler Master MasterLiquid Pro 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240_LOGO

Die neue MasterLiquid Pro-Serie soll durch einen holistischen, also ganzheitlichen Ansatz bei der Entwicklung profitieren. Im Test der MasterLiquid Pro 240 wollen wir herausfinden, was genau Cooler Master damit meint - und ob es die AiO-Kühlung besser macht.  Cooler Master konnte schon... [mehr]