> > > > NZXT stellt externe Lüftersteuerung Sentry LXE vor (Update)

NZXT stellt externe Lüftersteuerung Sentry LXE vor (Update)

Veröffentlicht am: von

nzxtDas US-amerikanische Unternehmen NZXT ist nicht nur für seine Gehäuse bekannt, sondern bietet mit der "Sentry"-Reihe seit längerem auch Lüftersteuerungen an.

Mit der "Sentry LXE" ist jetzt ein neues Modell dazu gekommen. Bemerkenswert daran ist vor allem, dass es sich um eine externe Steuerung handelt. Der Aluminiumrahmen mit Standfuß umfasst ein berührungsempfindliches LCD. Darauf werden die Temperaturen von bis zu fünf Temperatursensoren, Umdrehungszahlen der Lüfter, Datum, Uhrzeit und Wochentag angezeigt. Es können bis zu fünf Lüfter mit bis zu 10 Watt pro Kanal gesteuert werden. Ihre Geschwindigkeit kann entweder automatisch an eine gewünschte Temperatur angepasst oder manuell eingestellt werden. Beim Überschreiten einer kritischen Temperatur gibt es ein Warnsignal.

Eine kleine Platine belegt einen Erweiterungssteckplatz, über ihre Slotblende wird ein Kabel zur externen Steuerungseinheit geführt. Intern lassen sich dann die Lüfter und Sensoren anschließen.

Die "Sentry LXE"-Lüftersteuerung soll etwa 60 Dollar kosten und bald verfügbar werden. In unserem Preisvergleich wird sie noch nicht gelistet.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/nzxt_sentry_lxe{/gallery}

Update: Laut Pressemitteilung wird die "Sentry LXE"-Lüftersteuerung hierzulande ab dem 19. Juli exklusiv bei Caseking für 59,90 Euro erhältlich sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
HI,
sollte die is max 60€ sein, werd ich sie mir auf jeden fall kaufen.
Ich suche eh eine Steuerung für 6 Lüfter und so muss ich nicht immer erst mich bücken und so weiter um die Lüfter einzustellen.

Schön mit nen Kabel neben den TFT stellen und glücklich sein :)

Ich finds cool
#2
Registriert seit: 01.07.2010

Matrose
Beiträge: 1
Temperauren hem ;) aber sieht seeehr nett aus!!
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3779
Danke @scooped, ist korrigiert. :)
#4
Registriert seit: 23.04.2010

Matrose
Beiträge: 29
sehr gute idee... vorallem, da das Display der Lüftersteuerung nun auch \"geschützt\" ist beim Transport, da man es einfach abziehen kann und seperat transportieren...
Von daher wirklich eine Kaufüberlegung wert, da ich bei \"normalen\" Lüftersteuerungen angst hätte das das Display kaputt geht, da ich ein case ohne tür vorne hab :-)
Ausserdem wie Bad_Blade schon sagte ist hier auch der Vorteil, das man sich nicht bücken muss um die Steuerung einzustellen oder Abzulesen wenn der Pc auf dem Boden Liegt...
#5
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2798
Sehr cooles Teil zu einem super Preise!
So eins werde ich mir, sobald ich eine Wakü habe sicher verbauen, um die Gehäuselüfter zu steuern. Die Boardkomponenten wollen bestimmt auch etwas Wind.
Jetzt muss ich ja doch mal mein Schreibtisch aufräumen :-P
#6
customavatars/avatar115390_1.gif
Registriert seit: 26.06.2009
Brandenburg a.d. Havel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
sieht sehr schick und funktional aus... sogar ne uhr dabei:)
#7
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3220
Endlich mal ne kleine Innovation in dem Bereich.. Einzige nachteil ist in meinen augen das die Lüfter und Temperaturkabel nicht so \"unsichtbar\" zu verlegen sind, wie wenn die steuerung vorne eingebaut wäre.
#8
Registriert seit: 11.01.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 343
sieht wirklich mal geil aus
#9
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
Ich frage mich wie gut die Temperatursensoren bei solchen Teilen sind, ich kann mir irgendwie nicht so richtig vorstellen, dass das wirklich verlässliche werte liefert... klemmt mans genau unter den IHS der CPU, gibts abstände zwischen dem IHS und dem Kühler, hängt mans an die Heatpipe, zeigts falsche temperaturen an. Gleiches gilt natürlich auch für die Grafikkarte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]