> > > > Zalman zeigt Kühler CNPS9900 MAX

Zalman zeigt Kühler CNPS9900 MAX

Veröffentlicht am: von

zalmanIm vergangenen November haben wir gleich 10 CPU-Luftkühler im Vergleichstest gegeneinander antreten lassen. Darunter befand sich auch Zalmans "CNPS 9900 NT", der uns vor allem mit seiner Verarbeitungsqualität überzeugen konnte. Jetzt wurde bekannt, dass Zalman bald ein Nachfolgemodell auf den Markt bringen wird - den "CNPS9900 MAX". Dieses Modell wird sich von seinem Vorgänger vor allem in der Lüftergröße unterscheiden. Statt einem 120-mm-Modell wird nämlich ein 135-mm-Lüfter zum Einsatz kommen. Dieser Lüfter hat ein FDB-Lager (FDB - Fluid Dynamic Bearing) und soll bei Umdrehungszahlen zwischen 800 bis 2200 U/min mit einer Lautstärke von 18 bis 43 dBA arbeiten. Das Design des "CNPS9900 MAX" entspricht dem bekannten, Omega-förmigen Zalman-Design. Der Kühler wird schwarz vernickelt und ist zu allen gängigen Sockeln kompatibel - Intels Sockel LGA 775, 1156 sowie 1366 und AMDs Sockel 754, 939, 940, AM, AM2+ und AM3. Die Abmessungen liegen bei 94 x 131x 152 mm, das Gewicht bei 730 Gramm. Im Lieferumfang ist Zalmans "ZM-STG2"-Wärmeleitpaste enthalten.

Wann und zu welchem Preis der "CNPS9900 MAX" verfügbar wird, ist bisher noch nicht bekannt. In unserm Preisvergleich wird der neue Kühler noch nicht gelistet. Der altbekannte "CNPS 9900 NT" ist hingegen aktuell ab etwa 41 Euro erhältlich.

zalman_cnps9900max

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar131825_1.gif
Registriert seit: 21.03.2010
Vienna, Austria
Blutsegeladmiral
Beiträge: 546
find den auch ur toll^^
vl leg ich mir den für meinen neuen AMD zu^^

hier sieht man die heatpipes genau:
http://www.hardwaresecrets.com/printpage/Zalman-CNPS9900-NT-CPU-Cooler-Review/872

MFG M4dMike
#14
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24659
@SaKuLification: Im Hardwareluxx-Test steht: "Ein derart offener Aufbau hat zum Nachteil, dass der Lüfter die Luft nicht nur durch die Kühllamellen ansaugt, sondern zu einem großen Teil aus der Umgebung. Besonders mit geringen Drehzahlen geht dies auf Kosten der Kühlleistung."
Der hintere "Kühlkörper" hat zwei Heatpipes, wie schon beim 9900NT:
#15
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Sieht extrem geil aus das Ding :)
#16
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 843
Ja wirklich, dann schon grass was die mit 3 Pipelines hinkriegen.
#17
customavatars/avatar56625_1.gif
Registriert seit: 25.01.2007

Gefreiter
Beiträge: 49
Bei voller Lüfterdrehzal mit das Beste, was es auf dem Kühler Markt gibt. Das wars dann aber auch schon. Zalman kennt das Wort \"Silent\" nicht und entwickelt schon seit Jahren am Markt vorbei. Waren mal top, doch das ist schon sehr lange her.
#18
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Nicht jeder PC-User ist diesem völlig überzogenen Silent Wahn verfallen.
#19
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
Wenn man im wohnzimmer fern sieht und hört, dass der Rechner im Arbeitszimmer läuft, hat das nix mit sillent wahn zu tun :P
#20
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Im Wohnzimmer ist das verständlich aber wenn ich hier richtig CPU Leistung benötige dann Zocke ich meistens und dann hab ich Headset auf ;)
#21
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 843
trotzdem ich habe schon cpu kühler mit 3 pipes gehabt die schaffen höhsten 85 watt tdp, noch der zalman 8700 mit zwei pipelines schafft mehr ca 110 watt und das bei 7V, das ist schon grass

würde aber nie kaufen, würde immer Scythe Yasya oder Mugen holen die sind für 30 euro unschlagbar, setzten aber 20 cm breites gehäuse vorraus, wenn man besser haben will muss man 60 euro zahlen
#22
customavatars/avatar12262_1.gif
Registriert seit: 01.08.2004
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3435
Ganz ehrlich? Ich find ihn extrem unschön, aber Gott sei Dank gibts ja den individuellen Geschmack ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]